English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

Vic Mensa veröffentlicht sein Debütalbum “The Autobiography”

Vic Mensa veröffentlicht sein Debütalbum “The Autobiography”
Seit seinem 17. Lebensjahr sorgt Victor Kwesi Mensah, so Vic Mensa bürgerlich, für Aufsehen: Nachdem er mit der EPStraight Up 2010 ein erstes unmissverständliches Zeichen in der Szene gesetzt hatte, avancierte Vic spätestens 2013 mit seinem gefeierten “Innanetape” endgültig zum “artist to watch”: Mit dabei waren u.a. Chance The Rapper, Ab-Soul, Rockie Fresh und BJ The Chicago Kid. Es folgte 2014 die offizielle Debütsingle “Down On My Luck” sowie zwei EPs (“The Manuscript” / “There’s Alot Going On”) und etliche Live-Auftritte rund um den Globus. Jetzt legt Vic Mensa sein Debütalbum vor:

“The Autobiography” erscheint am Freitag und wurde vom legendären NO I.D. produziert, der auch für JAY-Z‘s “4:44” verantwortlich zeichnet. Zu den Gästen gehören Ty Dolla $ign, Weezer, Chief Keef, Pusha T und viele andere. Für NPR steht bereits fest: “Wenn 2017 das Wunderjahr des HipHop ist, dann u.a. wegen Vic Mensa und seinem Album ‘The Autobiography'”.

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *