English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

Musik News Deutschland 27. Januar 2017

AKTUELLES


Image Label

VAN HOLZEN

Mit
ihrem packenden Oldschool-meets-Newschool-Mix setzen die
Alternative-Rocker aus Ulm spürbare Akzente und widersetzen sich allen
bisher dagewesenen Normen und Formen. Ihr am 03.03. erscheinendes
Debütalbum “Anomalie” verpackt diesen eigensinnigen Sound in 12 aufs
Wesentliche reduzierte Kompositionen.
Kryptisch,
aber unheimlich stark: Ihre neueste Single “Schüsse” richtet sich gegen
die bestehende, allmächtig erscheinende Weltordnung und verhandelt auf
eindrucksvolle Art und Weise die gefühlte Ohnmacht, nichts dagegen
ausrichten zu können – hier im Video zu sehen.
Anfang
März geht es für Van Holzen dann auch auf Release-Tour: 01.03. Berlin,
Musik & Frieden // 02.03. Hamburg, Hafenklang // 03.03. Köln, Blue
Shell // 04.03. Ulm, Club Schilli.

Label

Image Label

Y’AKOTO

Wasser
ist Lebenskraft. Wasser bahnt sich stets seinen eigenen Weg und lässt
sich nicht aufhalten. Die Wahl-Hamburgerin Y’akoto ist zurück und läutet
die Sirenen zu ihrem dritten Album. Besser gesagt, ist sie diesmal die
Sirene, die mit unbändiger und aufweckender Kraft am 31.03. ihren
“Mermaid Blues” präsentiert.
Ihre
erste Single-Auskopplung “Fool Me Once” ist die Ballade einer
selbstmörderischen Liebe, deren Melancholie zudem perfekt die wohl
emotionalste Szene des aktuellen Kinofilms “Willkommen bei den
Hartmanns” untermalt – hier im offiziellen Musikvideo.
Ihr
“Mermaid Blues” ist mehr als Musik. Er ist eine Lebenseinstellung, die
sich in ihrem neuesten Werk ausführlich mit der Mythologie und
Geschichte der sagenumwobenen Meerjungfrau in Afrika beschäftigt – auch
‘Mami Wata’ genannt – alias die “Weisheit des Ozeans”.


Label

Image Label

JAMES BLUNT

Gute
drei Jahre nach seinem Platin-Erfolg “Moon Landing” (in Deutschland
3-fach Gold) kehrt James Blunt mit einem brandneuen Album auf die Bühne
des Pop zurück. “The Afterlove” erscheint am 24.03., gefolgt von einer
ausgedehnten Tour, die den Weltstar im Oktober/November u.a. nach
Deutschland, Österreich und in die Schweiz führen wird!
Auch
auf seinem fünften Album blieb der Brite seinem bisherigen
Erfolgsrezept treu und arbeitete mit hochkarätigen Songwritern und
Musikern zusammen wie Ed Sheeran, Ryan Tedder, Amy Wadge, Johnny McDaid,
Stephan Moccio oder MoZella. Diesen Freitag schon erscheint daraus die
erste Single “Love Me Better”.
Mit
zwei BritAwards, zwei ECHOS, einem Ivor Novello Songwriting-Award,
zahlreichen hochdotierten Preisen und Video-Awards zählt James Blunt zu
den erfolgreichsten Singer/Songwritern auf dem Globus.

Label

Image Label

KEHLANI

Morgen
erscheint das Debütalbum der heiß umworbenen, Grammy-nominierten Urban
Pop-Sängerin Kehlani, die perfekt den eingängigen Titel ihres
Longplayers verkörpert und darauf gleichzeitig sich selbst, ihre Gefühle
und Wahrheiten auf ungezwungene Weise teilt. Dahinter steckt ein
Prozess der Selbstverwirklichung.
Aufrichtigkeit
ist spätestens seit ihrem 2014er Mixtape “Cloud 19” (#1 der iTunes ‘Top
R&B Albums’-Charts) zu ihrem Markenzeichen geworden.
“SWEETSEXYSAVAGE” ist nachhaltig von ihren Tour-Erlebnissen beeinflusst
und zeigt nun, ohne jeden Zweifel, wie sehr Kehlani seither gereift ist.
Im
März kommt Kehlani auch nach Deutschland auf Tour: 14.03. Berlin, Astra
Kulturhaus // 18.03. München, Technikum // 24.03. Frankfurt, Gibson //
26.03. Köln, Essigfabrik // 27.03. Hamburg, Uebel & Gefährlich.

Label

Image Label

CHARLI XCX

Für
die britische Pop-Sängerin geht die Party weiter: Am morgigen Freitag
veröffentlicht sie den Alan Walker-Remix zu ihrem Smash-Hit “After The Afterparty (feat. Lil Yachty)”.
Alan Walker behauptete sich mit “Faded” an der Spitze der deutschen
Jahrescharts 2016 und steht aktuell mit seiner neuen Single “Alone”
hierzulande auf Platz #4.
Im
Frühjahr erscheint das noch unbetitelte neue Album von Charli XCX, das
sie kürzlich in einem Interview mit dem amerikanischen Rolling Stone als
“eine Champagnerdusche mit Badass-Pop” ankündigte.
“Party
machen ist eines meiner liebsten Hobbys und ich realisierte, dass ich
noch nie ein wirkliches Partyalbum gemacht hatte (…), das ich im Club
hören wollen würde (…), der Soundtrack zu meinen Nächten”
, so Charli XCX über die bevorstehende Album-Veröffentlichung.

Label

Image Label

BEBE REXHA

Alle
erwarten ihr im Frühjahr erscheinendes Debütalbum “All Your Fault”,
denn das in L.A. beheimatete Multitalent ist derzeit schwer gefragt.
Anfang des Jahres veröffentlichte die 27-Jährige ihre aktuelle Single “I
Got You”, die sich gerade auf Platz #37 der dortigen iTunes-Charts und
hierzulande bei Spotify/iTunes in den Top 50 behauptet – hier das offizielle Musikvideo.
Nachdem
Bebe Rexha die Single in einer rockigen Live-Version im US-Fernsehen
bei “Good Morning America” sowie in der “Late Night Show” von Jimmy
Fallon einem Millionen-Publikum präsentierte, veröffentlicht sie diesen
Freitag eine Akustik-Version des Originals.
Ihr Erstlingswerk steht im Geiste musikalischer Vorreiter der Jahrtausendwende wie Destiny’s Child, Aaliyah oder Timbaland. “Ich möchte, dass die Leute mich so kennenlernen, wie ich bin”, fügt sie hinzu.


Label

Image Label

ANNE-MARIE

Bei
den am 22.02. in London stattfindenden Brit Awards ist Anne-Marie die
am meisten nominierte Künstlerin und das bevor sie überhaupt ihr
Debütalbum veröffentlicht hat. Wenig überraschend, stand sie 2016 schon
als “einer der hellsten Sterne am britischen Pop-Himmel” (The Independent) an der Spitze sämtlicher ‘Must-Watch’-Listen.
Der
UK-Shooting-Star ist in vier Kategorien für einen Brit Award nominiert:
Einmal in der Kategorie “British Breakthrough”, einmal als “Critics’
Choice” und zweimal für die Kollabo-Single “Rockabye” an der Seite von
Clean Bandit und Sean Paul, als “Best British Single” und “Best British
Video” – hier zu sehen.
Ende
letzten Jahres performte Anne-Marie ihre Hit-Single “Alarm” im Rahmen
einer atemberaubenden Akustik-Session für das digitale Musikmagazin
“Colors”, die es hier zu sehen gibt.

Label

Image Label

ELECTRIC GUEST

Am
17.02. kehrt eine der innovativsten Indiepop-Bands zurück und
präsentiert ihr neues Album. “Plural”, heißt das neue Werk, das sogleich
das knapp fünfjährige Schweigen seit ihrem Debütalbum “Mondo” (2012)
bricht – allem voran die großartige Comeback-Single “Dear To Me”.
Selbstsicher,
selbstverwirklicht und ungemein eingängig sind die neuen Songs auf
“Plural” an denen u.a. Joanna Newsom, Haim oder Justin Young von The
Vaccines mitwirkten. Aufgenommen im heimischen L.A. überzeugen Electric
Guest darauf mit einem unkonventionellen Mix aus Electro, Pop und
R&B. So auch auf der aktuellen Single “Back For Me”.
Ende
April kommen Electric Guest auf Deutschland-Tour: 24.04. Hamburg, Knust
// 25.04. Berlin, Musik & Frieden // 27.04. München, Strom Club //
28.04. Köln, Gebäude 9.

Label

Image Label

Image Label


Winterzeit
ist Hörspielzeit! Alle offiziellen Hörspiele zu den schönsten Disney
Filmen findest du in der Disney Film Hörspiele Playlist! Unter anderem
zum neuesten Disney Film Vaiana. Super lustig, super cool!

Label

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.