English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

Musik News Deutschland 11. August 2016 Teil 2

MERCURY PRIZE 2016 - Jamie Woon, The 1975 und Michael Kiwanuka nominiert
MERCURY PRIZE 2016 – Jamie Woon, The 1975 und Michael Kiwanuka nominiert
Wenn am 15. September 2016 die Gewinner des renommierten Mercury Prize bekannt gegeben werden, sind auch einige Künstler aus der Hause Universal Music im Rennen um das beste britische Album des Jahres.

The 1975 eroberten mit ihrem zweiten Album “I Like It When You Sleep, For You Are So Beautiful Yet So Unaware Of It” auf Anhieb Platz 1 der US-Billboardcharts! Zudem sicherten sie sich die Spitze der Charts in ihrer Heimat Großbritannien, in Australien, Kanada und Neuseeland! Nachdem The 1975 schon mit ihrem selbstbetitelten Debüt in Großbritannien Platz 1 erreicht haben, feiert die Band um den charismatischen Sänger Matt Healy nun ihren internationalen Durchbruch. Das zweite Album “I Like It When You Sleep, For You Are So Beautiful Yet So Unaware Of It” schoss
direkt am Tag der Veröffentlichung in 38 Ländern direkt an die Spitze
der iTunes Charts und platzierte sich in 55 Ländern in den Top 5. Nach
den Singles „Love Me“, „Uhg!“ und “The Sound” begeistern The 1975 auch mit der neuen Single „Somebody Else“. Im September spielen The 1975 auf dem Lollapalooza Festival in Berlin.

Ebenfalls nominiert ist Michael Kiwanuka. Als Michael Kiwanuka vor vier Jahren, im April 2012, sein Debütalbum „Home Again“
veröffentlichte, steckte der junge Londoner damit auf Anhieb seinen
Claim als die neue Soul-Sensation ab: Er war der Mann der Stunde, der
britische Newcomer des Jahres. Nachdem Kiwanuka
zwischenzeitlich tief durchgeatmet und sich in seinem ganzen Ansatz als
Musiker gefestigt hat, ist er nun zurück mit seinem zweiten Album “Love & Hate”, das noch eindringlicher klingt.

Zu den weiteren Nominierten des Short List gehört auch der grandiose Jamie Woon mit seinem aktuellen Album “Making Time”. „Making Time“ wurde von Lexxx co-produziert. Darauf setzt Jamie Woon
zwar weiterhin auf einen elektronischen Sound, kombiniert diesen
allerdings mit vielen authentischen Live-Elementen und einer Menge Soul.
Für „Making Time“ holte er sich Gastsänger wie Willy Mason („Celebration“) ins Studio. Zudem wirkte Royce Wood Junior bei dem Song „Lament“ mit.

Weitere Infos gibt es hier: http://www.mercuryprize.com

Katy Perry, Katy Perry - Neue Single Rise ist ZDF Olympia Song für die Bilder des Tages

Katy Perry
Katy Perry – Neue Single “Rise” ist ZDF Olympia Song für die “Bilder des Tages”
Anlässlich der Olympischen Spiele 2016 bietet das ZDF
seinen Zuschauern nicht nur live hochklassige Wettkämpfe von mittags
bis in den frühen Morgen, sondern auch musikalische Spitzenklasse zu den
„Bildern des Tages“: „Rise“, der neue Hit von Katy Perry, begleitet die ZDF-Zuschauer durch die Berichterstattung von den Olympischen Spielen 2016.

Katy Perry sagt zur Olympia-Affinität ihres neuen Songs: „Die
Sportler, die bei Olympia zusammenkommen, die dort antreten und alles
geben, erinnern uns daran, dass auch wir uns zusammenschließen und das
Beste aus uns herausholen müssen. Ich hoffe, dieser Song kann die
Menschen dazu inspirieren, an einem Strang zu ziehen und sich gemeinsam
zu erheben.“
Das Video zu “Rise” gibt es hier zu sehen

Rise“ untermalt die Höhepunkte des OlympiaTages im ZDF.

Weitere Infos unter https://presseportal.zdf.de/pm/olympischespiele2016liveimZDF

http://zdfsport.de

http://twitter.com/zdfsport

http://www.universal-music.de/katy-perry/home

Haldern Pop Festival 2016 - Michael Kiwanuka, Walking On Cars, Alex Vargas, Jack Garratt, The Strypes ++ Interview-Möglichkeit

Walking On Cars, Haldern Pop Festival 2016 - Michael Kiwanuka, Walking On Cars, Alex Vargas, Jack Garratt, The Strypes ++ Interview-Möglichkeit

Alex Vargas, Haldern Pop Festival 2016 - Michael Kiwanuka, Walking On Cars, Alex Vargas, Jack Garratt, The Strypes ++ Interview-Möglichkeit
Haldern Pop Festival 2016 – Michael Kiwanuka, Walking On Cars, Alex Vargas, Jack Garratt, The Strypes ++ Interview-Möglichkeit
Das Haldern Pop Festival in Rees
in der Nähe der holländischen Grenze ist eine wahre Festival-Perle. Bei
der 33. Auflage des Indie-Festivalklassikers spielen unter anderem die
Universal-Acts Walking on Cars und The Strypes.

Für große Gänsehautmomente sorgt Michael Kiwanuka, der sein neues Album „Love & Hate“, das in Zusammenarbeit mit Danger Mouse entstand ist, live präsentiert. Für tanzbare Klänge sorgt der Hybrid-Sound aus Pop, Soul und Electro von Alex Vargas. Mit Herz, Gitarre und jeder Menge Leidenschaft zieht Jack Garratt auf die Bühne.

Alex Vargas
Walking On Cars
Michael Kiwanuka
Jack Garratt
The Strypes

Haldern Pop Festival, 11. – 13. August 2016 Rees-Haldern

http://haldernpop.com/

M.I.A., M.I.A. veröffentlicht mit BirdSong weiteren Track aus ihrem neuen Album AIM

M.I.A.
M.I.A. veröffentlicht mit “BirdSong” weiteren Track aus ihrem neuen Album “AIM”
Als sich Maya Arulpragasam aka M.I.A.
vor rund 10 Jahren erstmals in der abebbenden UK-Grime-Welle mit ihren
extravaganten Looks, krassem DIY-Artwork und einem Sound zu Wort
meldete, in dem diverse Electro- und Dance-Spielarten auf Rap-,
World-Music- und noch ganz andere Einflüsse trafen, hatte sie sich
bereits in anderen Bereichen der Kunst ausgetobt – und konnte womöglich
gerade deshalb auf Anhieb so viele Fans und Kritiker für sich
begeistern.

Inzwischen hat sie einen Sohn zur Welt gebracht, vier Alben veröffentlicht, reihenweise Awards abgeräumt und mit Leuten wie Madonna
gearbeitet, schreckt deswegen aber weiterhin keineswegs davor zurück,
knallharte Ansagen zu machen – sowohl musikalisch als auch inhaltlich
und visuell.

Ihr fünftes Studioalbum „AIM“ veröffentlicht M.I.A. am 9. September. Wie schon auf dem ersten Vorboten „Borders
dreht sich ihr Album um die Situation der vielen Flüchtlinge, deren
Schicksal sie selber teilt. Ebenfalls erhältlich ist die Single “Go Off”. Am 12. August erscheint M.I.A.s nächste Single „BirdSong“, den Track gibt es im Remix von Diplo und Blaqstarr. Bei Vorbestellung des Albums ist der Track direkt als Download verfügbar.

Das Video zu “Go Off” gibt es hier zu sehen

http://www.universal-music.de/m-i-a/home

The Pretty Reckless, The Pretty Reckless kündigen ihr neues Album an: Who You Selling For erscheint am 21. Oktober

The Pretty Reckless, The Pretty Reckless kündigen ihr neues Album an: Who You Selling For erscheint am 21. Oktober

The Pretty Reckless
The Pretty Reckless kündigen ihr neues Album an: “Who You Selling For” erscheint am 21. Oktober
Nachdem sie die US-amerikanischen Rock-Airplaycharts in den Jahren 2014 und 2015 gleich mehrfach angeführt haben, melden sich The Pretty Reckless diesen Herbst mit ihrem dritten Studioalbum „Who You Selling For“ zurück, das am 21. Oktober bei Razor & Tie Records erscheint. Es handelt sich dabei um den Nachfolger zu ihrer gefeierten „Going To Hell“-LP, die der Band in den Staaten mit „Heaven Knows“
nicht nur die erfolgreichste Rock-Radiosingle des Jahres 2014
bescherte, sondern insgesamt gleich drei massive Airplay-Hits, die in
den USA nacheinander die Mainstream- und Active-Rock-Formatcharts
dominieren sollten. Die erste Singleauskopplung des neuen Albums, „Take Me Down“ ist bereits erhältlich.

Aufgenommen mit ihrem angestammten Produzenten Kato Khandwala präsentieren The Pretty Reckless mit „Who You Selling For“ das neueste Update zu ihrem unverwechselbaren Rocksound, in den Sängerin Taylor Momsen und Gitarrist Ben Phillips,
die beiden Songwriter der Band, dieses Mal auch vermehrt Blues- und
Soul-Elemente einfließen lassen. Im Mittelpunkt der insgesamt 12 Tracks
steht dabei Momsens unvergleichbar raue Stimme und die düsteren Texte,
die sie über den massiven Produktionen zum Besten gibt.

„Who You Selling For“ erscheint am 21. Oktober.

http://www.universal-music.de/the-pretty-reckless/home

The Beat Bugs, BEAT BUGS - Die Songs der Beatles in neuer Animation-Serie für Kinder und Erwachsene auf Netflix

The Beat Bugs
BEAT BUGS – Die Songs der Beatles in neuer Animation-Serie für Kinder und Erwachsene auf Netflix
Einmal mehr gelingt Netflix ein grandioser Coup: Mit der neuen Familienserie „Beat Bugs“, die seit dem 03. August
zu sehen ist, vereinen die Macher animierte Figuren – in diesem Fall
Käfer – mit smarten Geschichten und vor allem den größten Hits der Beatles.

Käfer singen die Beatles! Hinter den animierten Krabbeltieren stehen hochkarätige Gäste, die im Studio die Hits der Beatles neu eingesungen haben. Die Liste wird angeführt von Pearl Jam-Frontmann Eddie Vedder, Pink, SIA und Rod Stewart. Der Soundtrack ist ebenfalls seit dem 03. August über Apple Music erhältlich. Und das war noch nicht alles, denn die nächste Staffel der „Beat Bugs“ ist bestellt und bereits in Arbeit.

Die Medien zeigen sich begeistert von der Mischung und der Umsetzung der Serie. Die Süddeutsche.de schreibt:
„(…) ein Glücksfall, bei dem wirklich alles passt: (…) Josh Wakely
heißt der Schöpfer, Produzent und Regisseur von bislang 26 Episoden, der
das Unmögliche vollbracht hat, aktuelle Pop-Künstler, die
Rechtevertreter der Beatles und ein exquisites Animationsstudio an einen
Tisch zu bringen.“

Und DIE WELT schreibt:
„50 Jahre nachdem die Musik der Beatles mit ihrem Album “Revolver”
selbst erwachsen wurde, gilt es als Naturgesetz, dass Menschenkinder die
Musik der Beatles lieben. Auch Eddie Vedder, Pink und Sia singen diese
Lieder nun für “Beat Bugs” neu und mit den Käfern. Man muss Kindern
nichts erklären, weil die Lieder niemals kindisch sind wie Kinderlieder
in der Popmusik, wo Kinder nie erwachsen sein dürfen und immer frech und
frei sein müssen.“
Der Soundtrack zu “Beat Bugs” ist seit dem 03. August bei Apple Music erhältlich und erscheint am 04. November digital und auf CD.

https://www.facebook.com/BeatBugsNetflix

Rae Sremmurd, Rae Sremmurd veröffentlichen ihr neues Album SremmLife 2

Rae Sremmurd
Rae Sremmurd veröffentlichen ihr neues Album “SremmLife 2”
Die im US-Bundesstaat Mississippi gelegene Kleinstadt Tupelo war bislang dafür bekannt, dass Elvis Presley
dort das Licht der Welt erblickt hat – doch seit einigen Monaten ist
der Ort auch auf der internationalen HipHop-Landkarte verzeichnet. Die
beiden Brüder Slim Jimmy und Swae Lee sind mit ihrem rückwärts benannten Rap-Projekt Rae Sremmurd – vorwärts also Ear Drummers – 2015 in den USA durchgestartet.

Nach ihrem Debüt „SremmLife“ stehen Rae Sremmurd (ausgesprochen Ray-Shri-Mer) nun mit Album Nummer 2 in den Startlöchern. Das heißt kurz und knapp: „Sremmlife 2“. Die beiden Brüder Slim Jimmy und Swae Lee heben sich mit ihrem jugendlichen und chaotischen Auftreten von anderen erfolgreichen US-Rappern wie Kendrick Lamar oder Drake ab und gelten als Beispiele einer neuen jungen HipHop-Generation. Auf ihrem zweiten Album ist Producer-Legende Mike WiLL Made-It wieder federführend dabei.

Hier gibt es das Video zur Single “By Chance” zu sehen

http://www.universal-music.de/rae-sremmurd/home

KONTAKTE:
Presse + Online: SedaYeter.Huener@umusic.com
Radio Ost: Camilo.Eytel@umusic.com
Radio West: Markus.Ulrich@umusic.com
Radio Nord: Marc.Dutkiewicz@umusic.com
Radio Süd: Hanne.Jesprom@t-online.de
TV: Nadine.Hadad@umusic.com

Sway Clarke, Sway Clarke präsentiert Remix seiner Bad Love-EP

Sway Clarke, Sway Clarke präsentiert Remix seiner Bad Love-EP

Sway Clarke
Sway Clarke präsentiert Remix seiner “Bad Love”-EP
Nachdem seine vor wenigen Wochen veröffentlichte „Bad Love“-EP besonders im Netz für Furore gesorgt hat, legt der sympathische Singer/Songwriter Sway Clarke am 12. August eine ganze Reihe von exklusiven Remixes nach: Auf der Bad Love“-Remix-EP sind brandneue Versionen des erfolgreichen Titeltracks versammelt, beigesteuert von The Krauts und SANTO sowie ein Update mit Vokal-Gast Stress, mit dem Sway an die 2014 veröffentlichte Single „Love You When I’m High“ anknüpft, auf der er dem Schweizer als Gast ausgeholfen hatte.

Während der in Estland geborene Stress, bürgerlich Andres Andrekson, in den letzten 10 Jahren schon sechs Mal die Top-3 der Schweizer Albumcharts erobern konnte, machte das Produktionsteam The Krauts vor allem als Producer für Seeed, Miss Platnum und Peter Fox auf sich aufmerksam. Obendrein gibt’s noch den Nitrohawks-Remix von „Tangerine“,
Bekannte aus Berlin also, der die 4-Track-EP abrundet. Klarer Fall: Mit
neuen Produktionen und ganz anderen Arrangements wirken die immer
wieder überraschend persönlichen Geschichten des Wahlberliners sogar
noch eindringlicher.

Niemand singt so schön hoffnungsvoll
über gebrochene Herzen, gescheiterte Beziehungen und das Fremdgehen wie
der charmante Wahlberliner Sway Clarke
“, hieß es zuletzt im Berliner Style Mag. Das können wir nur unterstreichen.

http://www.universal-music.de/sway-clarke/home

Veröffentlichungsplan
Alben
Rae Sremmurd / Sremmlife 2 / 12.08.2016
Tory Lanez / I Told You / 19.08.2016
Cocoon / Welcome Home / 26.08.2016
Jamie T / Trick / 02.09.2016
BASTILLE / Wild World / 09.09.2016
M.I.A. / AIM / 09.09.2016
AlunaGeorge / I Remember / 16.09.2016
Shawn Mendes / Illuminate / 23.09.2016
BANKS / THE ALTAR / 30.09.2016
Beck / tba / 21.10.2016
Sting / 57th & 9th / 11.11.2016
Singles
M.I.A. / BirdSong / 12.08.2016
Lil Kleine & Ronnie Flex / Stoff & Schnapps / 19.08.2016
Katy Perry / Rise / 19.08.2016
Drake feat. Rihanna / Too Good / 19.08.2016
Møme/ Aloha feat. Merryn Jeann / 26.08.2016
Bob Marley / Is This Love feat. LVNDSCAPE / 02.09.2016
Troye Sivan feat. Alessia Cara / Wild / 02.09.2016
AlunaGeorge / Mean What I Mean / 02.09.2016
Tory Lanez / LUV / 02.09.2016
Catalogue
Diana Ross / Diana Ross (LP) 19.08.2016
Justin Moore / Kinda Don’t Care / 19.08.2016
The La’s / The La’s (Ltd. Edt.) LP) / 19.08.2016
Various Artists / Chess Northern Soul Vol. 2 (7”Box) / 19.08.2016
Sex Pistols / Live ’76 (4CD) / 19.08.2016
Drake White / Spark / 26.08.2016
Frank Zappa / Hot Rats (LP) / 26.08.2016
KISS / KISS Rocks Vegas (DVD, Blu-Ray, DVD+CD) / 26.08.2016
Soundgarden / Down On The Upside (2LP) / 26.08.2016
Soundgarden / Louder Than Love (LP) / 26.08.2016
OST/ Various / The Music Of Nashville Season 4, Vol. 2 / 26.08.2016
Ursula Karven / Yoga Del Mar & Yoga Everyday (DVD) / 26.08.2016
Creedence Clearwater Revival / Live in Europe (2LP) / 02.09.2016
Doug Seegers / Walking On The Edge Of The World / 02.09.2016
Florida Georgia Line / Dig Your Roots / 02.09.2016
Freddie Mercury / The Singles Collection (ltd. 7”LP Boxset+2CD) / 02.09.2016
The Cure / LP Re-Issues / 02.09.2016
The Glove / Blue Sunshine (LP) / 02.09.2016
Blondie / Plastic Letters (Ltd. Edt. Picture Disc) / 02.09.2016
Skids / Scared To Dance (Ltd. Edt. Picture Disc) / 02.09.2016
The Ruts / The Crack (Ltd. Edt. Picture Disc) / 02.09.2016
The Beatles / Live At Hollywood Bowl (LP+CD) / 09.09.2016
Free / LP Boxset (7LP) / 09.09.2016
Free / CD Reissues / 09.09.2016
The Verve / A Northern Soul (3CD Dlx.+LP) / 09.09.2016
The Verve / A Storm In Heaven (Dlx. CD+LP) / 09.09.2016
The Verve / Urban Hymns (LP) / 09.09.2016
Beck / Odelay (LP) / 16.09.2016
Sex Pistols / Live ’76 (4LP) / 16.09.2016
Beach Boys / Pet Sounds (Blu-ray+DVD) / 23.09.2016
Alan Jackson / Keepin’ It Country: Live At Red Rocks (DVD) / 30.09.2016
Genesis / LP Re-Issues / 30.09.2016
Sting / The Studio Collection (11LP Box + Stand-Alone LPs) / 30.09.2016
MPN
TV-Termine

Bastille
18.08.2016 / 15:30 Uhr / MTV Live HD / Live @ V Festival 2014
12.09.2016 / 22:15 Uhr / Pro7 / Circus Halli Galli

Elli Goulding
19.08.2016 / 21:30 Uhr / MTV Live HD / Live @ V Festival 2015

Frances
25.08.2016 / 05:30 Uhr / ARD/ Morgenmagazin

Hozier
19.08.2016 / 16:30 Uhr / MTV Live HD / Live @ V Festival 2015

James Bay
19.08.2016 / 21:00 Uhr / MTV Live HD / Live @ V Festival 2015

Jamie Woon
31.08.2016 / Einsfestival / MELT! Festival 2016

Michael Kiwanuka
12.08.2016 / 17:30 Uhr / EinsFestival / Rockpalast Live: Haldern 2016
27.08.2016 / 23:40 Uhr / ARD / Inas Nacht
04.09.2016 / 00:30 Uhr (tba) / WDR / Rockpalast Live: Haldern 2016

M.I.A.
28.08.2016 / 23:05 Uhr / ARD /TTT
10.09.2016 / 16:50 Uhr / arte / Metropolis
17.09.2016 /Uhrzeit tbc /  arte / Tracks

Sam Smith
12.08.2016 / 22:15 Uhr / EinsPlus / SWR3 New Pop Festival 2014

The Strypes
13.08.2016 / 19:30 Uhr Uhr / EinsFestival / Rockpalast Live: Haldern 2016

alle Medien-Termine im Überblick
Tourtermine

Alex Vargas
Bastille
Black Sabbath
Bibi Bourelly
Bryan Adams
The Common Linnets
David Garrett
Elton John
Eros Ramazzotti

Gregory Porter
Jake Bugg

Jeremih

Justin Bieber

Louane

The Lumineers

Michael Kiwanuka

Mura Masa

Nickelback

Rihanna
Rod Stewart
Ronan Keating
Shura
Selena Gomez
Walking On Cars
Zucchero


© 2016 Universal
Music

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.