English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

Chromeo Funk und R&B trifft auf modernste Pop-Produktion

CHROMEO

“Head
Over Heels” nennt sich das kürzlich erschienene fünfte Studioalbum der
Electro-Funk-Legenden aus dem kanadischen Montreal, das u.a. mit Tracks
wie “Must’ve Been (feat. DRAM)”, “Don’t Sleep (feat. French Montana & Stefflon Don)”, “Bedroom Calling (feat. The-Dream)” oder “Juice” auftrumpft.

Zwölf
Tracks umfasst der Neuling, in denen die Geschichte von Funk und
R&B auf modernste Pop-Produktion trifft. Zum ersten Mal stießen
Chromeo dafür die Studiotüren weit auf und luden einige ihrer
Lieblingskünstler ein, deren Handschrift auf dem Album zu hinterlassen,
darunter auch Raphael Saadiq, Rodney “Darkchild” Jerkins sowie das New
Yorker Onyx Collective.

Außerdem
kündigten Chromeo nun die zweite Phase ihrer Welttournee an mit Shows
in Nordamerika, London, Manchester und Paris. Im Mai erst hatten die
beiden Berlin beehrt.

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.