English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

27.04.2011: CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland

Veröffentlichungen der Woche
Universal Music Cover
Jennifer Lopez
Love?
Die vom US-People-Magazine frisch gekürte „Schönste Frau der Welt“ darf sich auch über ein fantastisches musikalisches Comeback freuen! Mit „On The Floor feat. Pitbull stürmte Jennifer Lopez die internationalen Club- sowie Downloadcharts und kürzlich auch die Spitze der deutschen Media Control Charts. Die Sängerin, Produzentin, Schauspielerin und Designerin präsentiert sich in Höchstform und liefert am Freitag ihr brandneues Album „Love?“ ab.

Nachdem die erste Singleauskopplung „On The Floor“ mittlerweile weltweit über 2 Millionen Mal verkauft wurde und in Deutschland die Goldauszeichnung erhält, gibt es endlich auch das komplette neue Album der Pop-Latin-Queen. Gemeinsam mit RedOne, dem Hitproduzenten von Lady Gaga, ging Jennifer Lopez ins Studio und erarbeitete den Sound, der sie zurück auf den Chartthron bringen und zur neuen Club-Königin küren sollte.

In voller Albumlänge und mit dem perfekten Sommer-Soundtrack geht es ab Freitag nun auf “Love?” weiter. Produziert wurde das Album unter anderem auch von Stargate, Tricky Stewart und The-Dream. Als geniale Co-Produzentin wirkte Lady Gaga auf dem Song “Invading My Mind” mit und schrieb mit an dem Track “Hypnotico”. Das alles gibt es ab dem 29. April als Standard Version und als limitierte Deluxe Edition zu kaufen.

Universal Music Cover
Chase And Status
No More Idols
Chase And Status sind längst kein unbeschriebenes Blatt mehr: Als Produzenten-Dreamteam, Songschreiber-Crew, DJs und Live-Act mit massivem Bassdruck und Party-Garantie haben Saul „Chase“ Milton und Will „Status“ Kennard sich in den letzten paar Jahren mit ihrem zwischen Drum & Bass, Dubstep und Electronica angesiedelten Sound einen festen Platz in der UK-Szene und darüber hinaus gesichert.

Nachdem die zwei bereits mit ihrem Debütalbum „More Than Alot“ für Furore gesorgt hatten, stahlen sie zuletzt sogar in Glastonbury anderen Acts die Show und spielten letztes Jahr ein ausverkauftes Konzert nach dem anderen. Zwischendurch erledigten sie auch noch Remix-Aufträge für Jay-Z, The Prodigy oder auch Gitarrenrocker wie White Lies. Dieses Jahr kommt nun das Update zum knallharten und doch eingängigen Sound von „More Than Alot“: Ihr zweiter Longplayer „No More Idols“, der am Freitag in Deutschland veröffentlicht wird.

Und dieses Album ist ein Biest, das sich in keine Schublade stecken lässt. „Unser letztes Album war ein buntes Sammelsurium aus ganz unterschiedlichen Gesangsgästen und Styles“, meint Saul. „Wir fanden das super, dass so viele unterschiedliche Stücke auf der Platte vertreten waren. ‘No More Idols’ funktioniert genauso, nur drehen wir noch etwas krasser auf.“ Mit einer Gästeliste, auf der unter anderem Dizzee Rascal, die White Lies und ihr alter Aufnahme-Buddy Plan B stehen, ist „No More Idols“ wieder einmal kein Album für Puristen – die klangliche Palette reicht von Old-School-Rave-Einschlag über Drum & Bass bis zu heftigen Gitarrenriffs, die man wohl schon unter Punk einordnen muss. Eine spannende und hochklassige Platte.

Chase And Status werden außerdem beim diesjährigen MELT! Festival (15.-17.07. Ferropolis) live auf der Bühne stehen!

Universal Music Cover
LMFAO
Party Rock Anthem
„Party Rock Anthem“ ist weltweit bereits ein gefeierter Clubhit und erreichte Platz #1 der UK Charts sowie Platz 1 der iTunes Charts mehrerer Länder. Am Freitag lassen LMFAO ihren Wahnsinnstrack auch endlich auf das deutsche Party-Volk los! Hierzulande steht der “Party Rock Anthem” bereits auf Platz 3 der iTunes-Charts!

Redfoo und SkyBlu, die beiden Köpfe hinter dem kalifornischen DJ/Rap Duo LMFAO, faszinieren mit einer einzigartigen Sound-Mischung aus Electro, Old School Hip Hop und experimentellen Dance Beats. Sie haben bereits über 3 Millionen Singles verkauft und ihr erstes Album „Party Rock“ ist mehr als 200.000 Mal gekauft worden.

Auch das Video zu “Party Rock Anthem” hat es in sich: Wenn Zombies tanzen könnten, würden sie shuffeln – und das jeden Tag! Redfoo und Sky Blu wachen im Clip mitten in der Stadt nach einer exzessiven Partynacht aus dem Koma auf, wo ihr Song nach Veröffentlichung alle Menschen in tanzende Zombies verwandelt hat. Um zu überleben, setzen sie sich ihre Kopfhörer auf und shuffeln mit!

Universal Music Cover
Cover downloaden
Jessie J
Price Tag
Diese Frau muss man schon jetzt Senkrechtstarterin des Jahres nennen: Sie ist die Gewinnerin des Critics’ Choice Award der Brit Awards 2011 sowie die Gewinnerin des renommierten „BBC Sound of 2011″ Rankings. Dank ihrer ersten Single „Do It Like A Dude“ aus ihrem Debüt „Who You Are“ (VÖ: 20.05.) gehört Jessie J nun weltweit zu den heißesten Newcomern des Jahres.

In ihrer Heimat ist Jessica Cornish, so Jessie J bürgerlich, seit Monaten in aller Munde und schon längst für folgende Dinge bekannt: ihre außerordentliche Stimmgewalt, das ausgefeilte und scheuklappenfreie Songwriting aus ihrer Feder und ihren grandiosen Look.

Nach „Do It Like A Dude“ wird am 29. April der Nachfolger „Price Tag“ in Deutschland veröffentlicht. Der Song steht aktuell in den deutschen iTunes Charts auf Platz 4! “Price Tag” ist auch in den Airplaycharts auf dem Vormarsch, und auch das Video zu “Price Tag” wurde allein bei Myvideo.de über 280.000 Mal angesehen. Das Jessie J-Fieber ist ansteckend – und das absolut zu Recht wie ihre Fans finden!

Neuigkeiten
Universal Music Video
Johnossi
rocken “Berlin Live” am 02. Mai
„Berlin Live“ heißt das neue exklusive Mini-Festival im Berliner Trafo, der beeindruckenden Beton-Kathedrale des legendären Clubs Tresor. Unterschiedlichste Musiker werden bei diesem feinen Festival nicht nur auf die Bühne, sondern auch ins Fernsehen geholt. Zu sehen sind die Shows ab dem 7. Mai auf ZDF Kultur.

Das nächste „Berlin Live“ findet mit Mando Diao, Bonaparte und Johnossi live im Trafo am 2. Mai statt. Weitere Gelegenheiten, die Johnossi-Jungs live zu sehen, bieten sich auf zahlreichen Festivals im Sommer und als Support für die Beatsteaks am 10. Juni.

JOHNOSSI live:
10.06. Berlin,Kindl-Bühne Wuhlheide (Support Beatsteaks)
11.06. Passau, Pfingst-Open-Air
23.07. Diepholz, Appletree Garden Festival
12.08. Hamburg, MS Dockville
13.08. Rothenburg, Taubertal Festival