English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

26.01.2012: CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 1

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover
Lana Del Rey
Der Shootingstar des Jahres präsentiert Debütalbum “Born To Die”
Wohl kaum ist in der letzten Zeit einem Album so sehr entgegengefiebert worden wie dem Debut von Lana Del Rey. Und endlich: jetzt ist es da! „Born To Die“ erscheint am Freitag! Selten hat in der letzten Zeit eine Künstlerin noch vor der Veröffentlichung ihres Albums so viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen wie Lana Del Rey. Bereits mit „Video Games“ hat sie uns in ihren Bann gezogen und verzaubert. Seit zwei Monaten bewegt sich der Song nun ununterbrochen in den Top Drei der deutschen Single-Charts, davon allein drei Wochen in Folge auf der Eins! Ihre Video-Clips zu „Video Games“, „Blue Jeans“ und „Born To Die“ werden millionenfach geklickt. Ihre plötzliche Präsenz hatte etwas kometenhaftes an sich. Eine Künstlerin mit der Strahlkraft und Faszination des Unerklärlichen. Eine Künstlerin, die jedoch eines grundlegend von den uns bekannten Kometen unterscheidet. Sie wird nicht vorbeiziehen, sie wird einschlagen. Mit Songs, die aus ihrer Seele kommen und die sie sich von der Seele geschrieben hat. Songs, so schön und zerbrechlich wie Kristall, Songs, so stark und verführerisch, dass einem letztendlich nur eine Option bleibt: Kapitulation. Sehnsucht, Verletzbarkeit, Ehrlichkeit, Utopie, Hingabe. Vielleicht sollten wir einfach versuchen, das alles auch bei uns selbst wieder zuzulassen. Lana Del Rey lädt mit ihren Songs ab Freitag dazu ein.
Universal Music Cover
Rea Garvey
mit neuer Single “Colour Me In” + Soloalbum “Can’t Stand The Silence” erscheint als Reloaded Deluxe Version
“Tell me: what is life, a life without colours?” fragt Rea Garvey im Intro zu seiner neuen Single “Colour Me In“, der zweiten Auskopplung aus seinem Top 4-Soloalbum “Can`t Stand The Silence”. Und wie  in jedem seiner Songs, erzählt der irische Rocker auch auf “Colour Me In” eine persönliche, höchst emotionale Geschichte. Seine eigene Geschichte, oder zumindest eine davon.

Doch wie sähe sie wohl aus, eine Welt ganz ohne Farben? Rea stellt die Frage, Rea gibt auch die Antwort. “Was gäbe es wohl Schlimmeres, als in einer grauen, eintönigen Welt zu leben? „Colour Me In“ habe ich zusammen mit meinem Freund Andrew bei einem Besuch in Los Angeles komponiert. Ich war weit weg von Zuhause, habe viele Leute getroffen, viele Orte besucht und was immer wieder auffiel ist, dass all diese Eindrücke mich als Person prägten – Farbe in mein Leben brachten, ausfüllten. Ich musste an meine Malbücher als Kind denken und wie die Bilder erst dann komplett waren, wenn sie ganz ausgemalt waren und das sind diese Reisen für mich. Sie füllen mich aus. Ein wundervoller Gedanke.”

Dementsprechend farbenfroh und aufregend gestaltet sich “Colour Me In” mit seinen dramatischen Streichern, der verspielten Melodie und dem süchtig machenden catchy Refrain. Ganz großer Pop in tausend und einer Facette!

Echo, 1Live Kronen, millionenfach verkaufte Platteneinheiten und wochenlange Top 5-Chartplatzierungen mit seiner Band Reamonn haben Rea Garveys innere Stimme nicht darüber hinweg getröstet, sich der Welt stellen zu müssen. Wieder einmal in sich hinein zu horchen, auf sein Herz zu hören und die Augen öffnen. „Das Leben zu spüren. Das kann man nicht, wenn man Zuhause auf der Couch sitzt.“ Wobei: Herausforderungen hat Rea Garvey schon immer zur Genüge gesucht und auch gefunden. Ob in Zusammenarbeiten mit Nelly Furtado, In Extremo oder Paul van Dyk, als Juror und Lena-Mitentdecker bei Stefan Raabs Mega-Talentschuppen „Unser Star für Oslo“. Oder als Teil des modernen „Alive And Swinging“-Rat Packs, bei dem er zusammen mit Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier den Glam-Spirit des damaligen Las Vegas wiederaufleben lässt.

Sich voll und ganz gehen lassen, nichts zurückhalten – Reas erklärte Maxime. Knapp eineinhalb Jahre hat sich Garvey treiben lassen. Ganz alleine. Ist seinem Herzen dahin gefolgt, wo es sich einfach gut und richtig angefühlt hat. Egal ob in Nashvilles Saloons, New Yorker Bars, am Strand von Miami oder abgetaucht in Londons Night Club-Szene. „Ich habe mich alles ganz bewusst erleben lassen, um heraus zu finden, wo die eigenen Grenzen sind.“ Das Gefühl, da raus zu gehen, ohne alles. Und die Welt zu entdecken. Im Idealfall sich selbst sogar. Raus aus der Komfortzone. Und auch die Gewissheit, irgendwann wieder zurück zu kehren. Herausfinden, wo man hin will und was man durchmachen muss, um schlussendlich dorthin zu gelangen. „Manche Menschen finden schon nach nur zehn Kilometern, wonach sie suchen. Andere brauchen eben länger. Wieder andere suchen ihr ganzes Leben lang…“

Rea‘s Suche hat sich hörbar gelohnt. Wie heißt es so schön in “Colour Me In”:
I need some colour in my lifeRea Garvey gibt sie uns wieder!

Weitere Infos unter www.reagarvey.com 

Universal Music Cover
Marlon Roudette
Neue Hitsingle “Anti Hero” und erneut auf Tour
Er lieferte bereits den Hit des vergangenen Jahres: Marlon Roudette stelle mit “NEW AGE“, der ersten Single aus dem aktuellen Album “Matter Fixed“, einen neuen Rekord in den deutschen Single-Charts 2011 auf! Acht Wochen in Folge belegt der Ohrwurm Platz Eins der deutschen Single-Charts. Das Album „Matter Fixed“ stieg auf Platz sechs der Album-Charts ein. „New Age“ ist mittlerweile für fast 450.000 verkaufte Einheiten hoch mit Platin dekoriert.

Dass Marlon Roudette weiß, wie man universelle Hits schreibt, beweist er nun auch mit der zweiten Single aus dem Album. „Anti Hero“ heißt der Song, der aktuell bereits wieder auf dem Weg ist, die Top Drei der Airplay-Charts zu stürmen und bereits über 700 Mal pro Woche deutschlandweit im Radio zu hören ist. Der neue Ohrwurm wird am Freitag veröffentlicht. Das Video dazu kann man sich hier anschauen. Diesen Mann sollte man spätestens jetzt nachhaltig auf dem Zettel haben. Es lohnt sich! Denn nicht nur auf Tonträger, auch live ist er mit seiner Band ein absoluter Hörgenuss.

Nach seiner erfolgreichen ersten Deutschland-Tournee im Dezember kommt Marlon Roudette mit Band erneut zu uns, um „Matter Fixed“ live zu präsentieren.

MARLON ROUDETTE live:
14.04.2012 Stuttgart, Cann
16.04.2012 Köln, Luxor
19.04.2012 Bielefeld, Ringlokschuppen
21.04.2012 Hamburg, Grünspan
22.04. 2012 Leipzig, Werk 2
23.04.2012 Frankfurt, Sankt Peter
24.04.2012 München, Backstage Halle

Neuigkeiten
Universal Music Video
Caro Emerald
Caro Emerald bekommt Goldene Kamera
Auch im neuen Jahr bleibt Caro Emerald weiter auf Erfolgskurs! Caro Emerald erhält in diesem Jahr die Goldene Kamera in der Kategorie „Beste Musik International”. Die niederländische Sängerin wird den Preis bei der 47. Verleihung am 4. Februar in Berlin entgegennehmen, wie die HÖRZU in Hamburg mitteilte.

Für ihr Debütalbum „Deleted Scenes From The Cutting Room Floor” erhielt Emerald Vierfach-Platin in den Niederlanden sowie Platin in Deutschland und Polen. Das Album blieb in ihrer Heimat 29 Wochen auf Platz eins, was zuvor nur Michael Jackson mit „Thriller” gelungen war. Emeralds Single „A Night Like This” erreichte zudem in Deutschland Doppel-Platin.

MPN
Singles
Axel Fischer / 1000 Herzen (Sind Auf Erden) /
Glasperlenspiel / Ich Bin Ich /
Aloe Blacc / You Make Me Smile /
Aura Dione feat. Rock Mafia / Friends (Rock Mafia & David Jost Radio Mix) /
Nolwenn Leroy / Bretonne /
Fedde Le Grand / So Much Love /
Oliver Koletzki / The Devil In Me /
Alben
Kraftklub / Mit K /
Lana Del Rey / Born To Di /
Veröffentlichungsplan
Singles
Marlon Roudette / Anti Hero (Brave New World) / 27. Januar 2012
Rea Garvey / Colour Me In / 27. Januar 2012
Deichkind / Bück Dich hoch / 03. Februar 2012
Rosenstolz / Lied von den Vergessenen / 10. Februar 2012
The Cranberries / Tomorrow (E-Release) / 10. Februar 2012
Sons Of Midnight / The Fire / 24. Februar 2012
Unheilig / So Wie Du Warst / 24. Februar 2012
MIA / Fallschirm / 24. Februar 2012
Stefanie Heinzmann / Diggin’ In The Dirt / 24. Februar 2012
Oliver Koletzki feat. Jan Blomqvist / The Devil In Me / 24. Februar 2012
Caligola / Forgive Forget / 24. Februar 2012
Aloe Blacc / You Make Me Smile / 02. März 2012
Max Buskohl / No More Bad Days / 30. März 2012
Alben
Lana Del Rey / Born To Die / 27. Januar 2012
Rea Garvey / Can’t Stand The Silence (Reloaded Deluxe Version) / 27.01.
Eisblume / Ewig / 03. Februar 2012
Deichkind / Befehl von ganz unten / 10. Februar 2012
Michel Teló / Na Balada / 10. Februar 2012
The Cranberries / Roses / 24. Februar 2012
Various Artists / Homies – Der Soundtrack / 24. Februar 2012
MoTrip / Embryo / 02. März 2012
Caligola / Back To Earth / 02. März 2012
MIA / Tacheles / 09. März 2012
Sons Of Midnight / Sons Of Midnight / 09. März 2012
Oliver Koletzki / Großstadtmärchen 2 / 09. März 2012
Unheilig / Lichter der Stadt / 16. März 2012
Livingston / Fire To Fire / 06. April 2012
TV-Termine
Adoro
28.01.2012 / 20:15 – 21:45 Uhr / RBB / Hilde Knef – Ein Weltstar aus Berlin

Caro Emerald
04.02.2012 / 20:15 – 22:45 Uhr / ZDF / Die Goldene Kamera

DJ Ötzi
28.01.2012 / 20:15 – 23:15 Uhr / ARD / Das Winterfest der fliegenden Stars

Glasperlenspiel
19.03.2012 / 13:00 Uhr / ZDF / Mittagsmagazin
08.04.2012 / 11:00 Uhr / ZDF / Frühlingsshow
27.04.2012 / 20:15 Uhr / SWR / 60 Jahre Baden Württemberg

Klee
15.04.2012 / 11:00 Uhr / ZDF / Frühlingsshow

Marlon Roudette
26.01.2012 / 22:45 – 23:30 Uhr/ ZDFneo / neoParadise
26.01.2012 / 19:40 – 20:15 Uhr / RTL / GZSZ

Rea Garvey
26.01.2012 / 05:30 – 09:00 Uhr / ZDF / ZDF-Morgenmagazin
07.02.2012 / 22:45 Uhr / ZDF / Markus Lanz
09.12.2012 / 20:15 Uhr / Pro 7 / 20 Jahre Quatsch Comedy Club

Volbeat
03.03.2012 / 00:15 Uhr / DMAX / Volbeat – „Live from Beyond Hell/ABove Heaven“

alle Medien-Termine im Überblick
Aktuelle Videos