English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

19.05.2011: CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 3

Melanie C: Single: Rock Me

Melanie C

Single: Rock Me
VÖ: 24.06.2011

MELANIE C meldet sich zurück mit Rock Me,dem ZDF-Song zur FIFA Frauen-WM. Vier Jahre nach ihrem Album This Time ist MELANIE C mit einem brandneuen Song zurück! Rock Me heißt der Track, der gleichzeitig Vorbote für ihr fünftes Album ist und zum Symbol für ein in der Tat sehr weibliches Sportevent wird. Denn Rock Me wird der ZDF-Song zur FIFA Frauen-WM sein, die in diesem Jahr in Deutschland ausgetragen wird. Der Song wurde von MELANIE selbst, Dave Roth und David Jost geschrieben und von Roth und Andy Chatterley produziert. Wie der Titel schon vermuten lässt, bringt Rock Me die gesamte Energie und Emotion des wohl schönsten Sportspiels der Welt auf den Punkt. Sein mitreißender Refrain und der dynamische Beat sind zudem das perfekte Spielfeld für MELANIE Cs energetischen Gesang und ihre vitale Performance. Kein Zweifel: Rock Me wird für alle MELANIE C- und Fußball-Fans eine echter Hit werden. Doch noch bevor die Neuauflage des “Sommermärchens” startet, präsentiert Melanie C ihre neue Single live im deutschen TV – am 25. Juni im Rahmen einer weiteren Weltmeisterschaft, direkt vor Felix Sturms Titelverteidigung im Mittelgewicht in der Kölner Lanxess-Arena

The Baseballs: Single: Candy Shop

The Baseballs

Single: Candy Shop
VÖ: 24.06.2011

The Baseballs haben erfolgreich zum zweiten Schlag ausgeholt! Mit ihrem zweiten Album Strings ‘n’ Stripes überrollten sie Europa erneut mit ihren ganz eigenen Versionen bekannter Hits im typischen The Baseballs Voc ‚n‘ Roll Style. Den Startschuss zu ihrer Karriere gab 2009 der Song Umbrella: Im neuen 50ies-Kleid eroberte er die Charts und Clubs rund um den Globus, zwei Jahre nach seiner Veröffentlichung zählt das Video über 14 Millionen stolze Klicks & eine ECHO-Nominierung. Mit Candy Shop legen Sam, Basti & Digger jetzt ihre brandneue Single vor. Im Original von Rapper 50 Cent, in der Baseballs-Versions so gar nicht Gangster, sondern zuckersüß wie Candy eben sein muss. Der perfekte Soundtrack für einen Tanz durch den Sommer! Als B-Seite wird exklusiv der bislang unveröffentlichte Song Born This Way – im Original von Lady Gaga – in der The Baseballs-Version zu hören sein.

Beatsteaks: Single: Automatic (Future Cut Radio Edit)

Beatsteaks

Single: Automatic (Future Cut Radio Edit)
VÖ: 24.06.2011

Nachdem bereits am 6. Mai der neue Radio-Edit von Automatic ans Radio ging, freuen wir uns berichten zu können, dass es schon wieder neue frohe Kunde aus dem Hause Beatsteaks gibt. Die Erfolgsproduzenten Future Cut haben sich Automatic angenommen und einen ganz fabelhafen Remix daraus gebastelt. Future Cut stecken die beiden Erfolgs-Produzenten Darren Lewis und Tunde Babalola. Ursprünglich aus dem Metalheadz Umfeld kommend produzieren sie heute Tracks und Remixe unter anderem für Shakira, Nicole Scherzinger, Plan B, Dizzee Rascal und Kelis. Future Cut hat grosse Teile des letzten Lilly Allen Albums produziert und konnten mit ihrem „Smile“ einen weltweiten Top10 Hit landen. Nachdem sie das Beatsteaks Album und vor allem den Titel Automatic gehört haben wollten sie unbedingt einen Mix machen.
Am 24.06.wird die groovige Radio Edit-Version von Automatic veröffentlicht, die nach den Smash-Hits Milk & Honey und Cheap Comments mittlerweile dritte Single, für die kein Geringerer als Peter Fox als Co-Writer verantwortlich zeichnet, des Nummer-1- und Gold-Albums Boombox – und das in einer völlig neuen Mix-Version. Dass bei solch einer kongenialen Hauptstadt-Kollaboration nur etwas Großes herauskommen kann, daran dürfte wohl niemand ernsthafte Zweifel hegen. Und nachdem der vor unwiderstehlichem Gute-Laune-Feeling nur so strotzende Sommer-Hit die Radiostationen erobert hat, wird er am 24. Juni, pünktlich und passend zum Sommeranfang, dann auch als offizielle Single für die Fans veröffentlicht.

MiMi: Album: Road To Last Night

MiMi

Album: Road To Last Night
VÖ: 10.06.2011

Auf dem Land und in den Suburbs hat man keine Wahl. Da muss man Musik machen, weil es sonst nichts zu tun gibt. Aber MiMi ist ein Großstadtmädchen. Schon von Geburt an. MiMi kommt aus London – okay, das ist die Stadt der Musik schlechthin, aber sie hätte auch ganz andere Sachen mit ihr machen können: Ein rückhaltloses Partytier hätte in London aus MiMi werden können. Oder ein trauriges It-Girl, das seinen flockigen Ruhm ständig selbst behaupten muss. Hätte auch passieren können, dass Lärm und flüchtige Freundschaften ihr irgendwann auf die Nerven gehen. Dann wäre sie vielleicht aufs Land gezogen und würde jetzt Lämmchen züchten.  Aber MiMi macht Musik. Ganz besondere Musik. Songs, wie sie kein anderer Mensch auf der Welt, in keiner anderen Stadt der Erde schreiben und singen könnte. Über die Power des Alleinseins, über die Jagd und die Träume von übermorgen. Blumig und rau. Sachen, die man nicht nachgeworfen kriegt. Und längst hören ihr nicht mehr nur die Nachtschwärmer und Nachbarn zu. Sondern alle, die ihre Lieblingsmusik auf der richtigen Frequenz empfangen. MiMi macht Songwriter-Pop, Herzgebrochenen-Rock’n’Roll, Gedichte für die Handinnenfläche, laute Songs für Nächte ohne Schlaf, Lieder für die Fahrt über die „Natural Born Killers“-Landstraße (nachdem die Killer im Bett sind), die man ab und zu unterbrechen muss, um auf einem leeren Parkplatz verrückt zu tanzen. MiMis erstes Album „Road To Last Night“ klingt oft ein wenig nach Amerika, mit schnarrenden Bottleneck-Gitarren, Wüstenorgel und einem gewissen Blues-Stomp. Obwohl MiMi wie gesagt aus London kommt und die Platte in Hamburg produziert wurde. 

Portugal. The Man: Single: Got It All (This Can't Be Living Now)

Portugal. The Man

Single: Got It All (This Can’t Be Living Now)
VÖ: 20.05.2011

Sechs Alben in fünfeinhalb Jahren – dass sich die extravaganten US-Indierocker PORTUGAL. THE MAN auf ihren Meriten ausruhen würden, kann man nun wirklich nicht behaupten. Ebenso wenig, dass durch die enorme Frequenz, mit der sie ein faszinierendes Album nach dem anderen „ausspucken“, ihre Musik verwässern, nachlassen oder an Bedeutung verlieren würde. Dass eher das Gegenteil der Fall ist, beweist das außergewöhnliche Quartett, dessen seit jeher Musik nomadenhaft an den Genregrenzen umherschleicht und dabei oft im unbesiedelten klanglichen Niemandsland die Pionierflagge in den Boden rammt, nun mit der ersten Single seines am 15. Juli erscheinenden sechsten Studioalbums In The Mountain In The Cloud.
Got It All (This Can’t Be Living All) haben PORTUGAL. THE MAN den Vorreiter ihres ersten Major-Albums getauft, der schon nach wenigen Sekunden jenes schaurig-schöne Prickeln auslöst, wie es wohl nur die vier Musik-Magier mit dem einprägsam-absonderlichen Bandnamen aus den Ärmeln zaubern können. „This can’t be living all, if so then show me how“, fordert Goldstimme John Gourley gleich zu Beginn des nur scheinbar fröhlichen Songs, dessen klangliche Lebenslust stark mit dem düsteren Vibe der Lyrics kontrastiert und den Hörer in ein Wechselbad aus sommerlicher Heiterkeit und geheimnisvoller Melancholie stürzt. Ein spektakulärer musikalischer Drahtseilakt, den kaum eine zweite Rockband so meisterlich beherrscht wie PORTUGAL. THE MAN.

Colonel Reyel: Single: Celui

Colonel Reyel

Single: Celui
VÖ: 17.06.2011

Gratis-Kurzurlaub in der Karibik gefällig? Sehr gern, wenn auch nur für knackig-knappe dreieinhalb Minuten, die es dafür aber in sich haben. Was Sie während des aufregenden Shorttrips erwartet? Azurblaues Wasser, sich im Wind wiegende Palmen, weiße Traumstrände bis zum Horizont, ein wirklicher Bilderbuch-Sonnenuntergang und natürlich eine heiß lodernde Amour Fou; eine verhängnisvolle Affäre mit dem momentan angesagtesten Rapper des französischsprachigen Raumes: COLONEL REYEL! Bekannt geworden durch seine rasend schnell zum Kult avancierte Band Septentrional Crew startete der aus Paris stammende Ausnahmeperformer und Dancefloor-Filler Remi Ranguin alias COLONEL REYEL im Jahre 2008 unter großem Aufsehen seine steile Solokarriere – mit seiner Mega-Erfolgssingle „Celui“ setzt der einstimmig erkorene und vielfach ausgezeichnete „Soldat der Liebe“ nun auch zum großen Sprung aufs europäische Festland an!
Dabei ist der COLONEL zumindest in frankophilen Ländern alles andere als ein unbeschriebenes Blatt, wie nicht nur mehr als 220.000 Facebook-Fans oder weit über 26 Millionen Views seiner Clips auf YouTube belegen – so war COLONEL REYEL kürzlich zeitweise mit nicht weniger als drei (!) Hitsingles sowie seinem kürzlich releasten Nr. 1-Debütalbum „Au Rapport“ parallel in den französischen Charts vertreten! So katapultierte man sich mit „Celui“ sowie der Nachfolgesingle „Toutes Les Nuits“ jeweils an die absoluten Spitzen der Single- und Radiocharts; der Debüttrack „Celui“ wurde soeben zur meistverkauften Single des Jahres gekürt! Nachdem das kleine Independent-Label Play-On in der Vergangenheit schon durch seine Zusammenarbeit mit dem ebenfalls Chart stürmenden Chanson-Popshootingstar, der französischen Top1-Singer/ Songwriterhoffnung Zaz eine phantastische Talentspürnase bewiesen hat, geht COLONEL REYEL als neueste Entdeckung aus der kleinen aber feinen Talentschmiede hervor. Monsieur REYEL ist der neue Stern am französischsprachigen Rap/ Dancehall/ Zouk-Himmel und 2011 markiert auch hierzulande sein großes Durchbruchsjahr!

Huecco: Single: Dame Vida (Remixe)

Huecco

Single: Dame Vida (Remixe)
VÖ: 17.06.2011

„Dame Vida by Huecco – the revolutionary fusion of light, sports and music for those who need it most.”
HUECCOs kommende Single „Dame Vida“ ist mehr als nur ein Gute-Laune-Sommerhit. Der spanische Sänger spendet die Erlöse seiner Single an das gleichnamige Charity Projekt, das in Afrika den SOCCKET Ball verbreitet. Dieser Ball kann Bewegungsenergie speichern und durch eine LED Lampe in Licht umwandeln. Das ist ein wertvolles Geschenk, denn in Afrika fehlt es an einer flächendeckenden Stromversorgung.  Die Dame Vida Organisation ist eine Herzensangelegenheit für HUECCO. Deshalb hat er alles daran gesetzt um sich möglichst viele namenhafte Sportler für dieses Projekt mit ins Boot zu holen. In dem Musikvideo zu „Dame Vida“ spielen niemand geringeres als Thomas Müller und Philipp Lahm (FC Bayern), David Villa und Dani Alves (FC Barcelona), Mezut Ösil und Karim Benzema (Real Madrid), Kun Agüero (Schwiegersohn von Diego Maradona, Atletico Madrid), Pepe Reina (FC Liverpool), Jose Manuel Calderon (NBA SpielerToronto Raptors), Juan Carlos Navarro (Kapitän des spanischen Basketball Nationalteam), Jorge Lorenzo (Motorrad GP Weltmeister), Caroline Wozniacki (Nummer 1 im Damen Tennis) und das Frauen Fussball Nationalteam von Haiti.

Musiq Soulchild: Album: Musiqinthemagiq

Musiq Soulchild

Album: Musiqinthemagiq
VÖ: 27.05.2011

Für Musiq, der seine Stimme und seine Erfahrungen dem Erbe der großen Soulkünstler hinzufügt, bedeutet Musik Erlösung, Liebe, Mysterium, Gemeinschaft, Leben. Und er sieht seinen Platz klar vor sich. „Ich muss mit gutem Beispiel vorangehen,“ sagt er. „So viele Künstler meckern und beschweren sich, aber ich sage immer: ‚Dude, was trägst du zur Veränderung bei?’ Ich versuche, mich zusammen zu reißen und meinen Teil dazu beizutragen. Und ich hoffe, dass ich genug Leute inspiriere, den Wechsel herbeizuführen. Damit meine ich, dass die Dinge so werden sollten, wie sie einmal waren – nicht nur weil die Musik damals so großartig war, sondern damit wir sie auf ein neues Level führen können, die Gegenwart und auch die Vergangenheit!“ Und so klingt MUSIQ SOULCHILD: Das Album berührt eine Reihe von Musikstilen, Spanning Hip-Hop, R & B, Jazz, Blues und sogar Klassik www.musiqsoulchild.com.

Death Cab For Cutie: GENERIC INTERVIEW AUF www.warnermedia.de

Death Cab For Cutie

GENERIC INTERVIEW AUF www.warnermedia.de

Warner Music Group Germany Holding GmbH

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.