English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

15.03.2012 CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 1

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover
Jonathan Jeremiah
Lost
Jonathan Jeremiah feilte fast ein ganzes Jahrzehnt an seinem Debütalbum „A Solitary Man“. Und diese Ausdauer und sein Engagement lohnten sich: Mit seiner ganz eigenen und doch urbritischen Mischung aus Folk und Soul wusste Jonathan Jeremiah im vergangenen Jahr die deutsche Presse und das Publikum direkt zu überzeugen.

Sein Debüt „A Solitary Man“ stieg im letzten Sommer von 0 auf  Platz 11 in die deutschen Media Control-Album-Charts ein. Seine Tour im Oktober 2011 war restlos ausverkauft und sein Album regelmäßig in den Top 10 der iTunes Albumcharts zu finden. Jetzt dürfen wir uns über eine neue Single und eine Deutschlandtour freuen.

Nach „Happiness“ und „Heart Of Stone” folgt mit „Lost“ nun die dritte Auskopplung aus dem Album „A Solitary Man“. Die Single „Lost“ erscheint als exklusiver E-Release “Lost (live recorded for MDR FIGARO with MDR Sinfonieorchester)”. Die Version wurde gemeinsam mit dem MDR Sinfonie Orchester in Leipzig aufgenommen und wird nun zum ersten Mal veröffentlicht. Die Albumversion von “Lost” ist ebenfalls auf der Single enthalten.

JONATHAN JEREMIAH live:
15.03. München, Muffathalle
16.03. Stuttgart, Zapata
17.03. Dresden, Alter Schlachthof
18.03. Leipzig, Werk II
20.03. Berlin, C-Club
21.03. Frankfurt, Union Halle (verlegt vom Gibson)
22.03. Hannover, Capitol
23.03. Nürnberg, Hirsch
25.03. Bielefeld, Ringlokschuppen
26.03. Hamburg, Übel & Gefährlich (Ausverkauft)
27.03. Köln, E-Werk

Universal Music Cover
LMFAO
Sorry For Party Rocking
Ihre Party ist noch lange nicht zu Ende. Nachdem schon ihr Debütalbum “Party Rock” vor zwei Jahren für einen Grammy nominiert wurde, starten sie mit ihrem aktuellen Album “Sorry For Party Rocking” richtig durch. Hier zeigen Redfoo und Sky Blu zusammen mit den anderen Vertreten dieser neuen Dance-Bewegung aus Los Angeles, wie man eine Tanzfläche in Brand setzt. Und nicht nur die: Bei der Halbzeit-Show des Super Bowls 2012 brachten sie gemeinsam mit Madonna das Stadium zum Beben!

Nach drei veröffentlichten Megahits mit der Platin-Single „Party Rock Anthem“, der Gold-Single „Sexy And I Know It“ und „Champagne Showers“ legen LMFAO noch einmal nach: Mit „Sorry For Party Rocking“ veröffentlichen die Party Könige jetzt ihre vierte Single als Remix EP. Darauf vertreten sind sechs Remixe des Songs.

Ihre neue Single „Sorry For Party Rocking“ bringt das Thema ihres gleichnamigen Albums für alle, die noch nicht dem LMFAO-Wahn verfallen sind, auf den Punkt: Party Party Party!

Universal Music Cover
Elbow
Leaders Of The Free World // Cast of Thousands
Die im März 2012 erschienene Deluxe Edition von Elbows “Leaders Of The Free World“ erweitert das dritte Studioalbum der Alternative-Band aus Manchester auf 3 Discs.

CD 2 besteht aus Live-Versionen sämtlicher Albumtracks aus dem Manchester Apollo oder Londons Somerset House und der O2-Arena, neben Live-Versionen von damaligen Radioshows der BBC.

Die zusätzliche DVD zeigt gefilmte Studio-Footage der Album-Produktion, außerdem das Album-Artwork neben dem Video von “Station Approach“. Erstellt, gedreht und produziert von der britischen Multi-Media-Firma Soup Collective.

2005 hatten Elbow den Bogen raus. Sie waren zu Hause angekommen. Bittersüße Romantik, hübsche, schwungvolle  Melodien, Rock´n´Roll-Geist, majestätische Riffs und starke Ohrwürmer machten “Leaders Of The Free World“ zum Favoriten der britischen Musikpresse.

Pointiert sind Leadsänger Guy Garveys Reflektionen über die politische Ära Bush / Blair oder die britische Medienbranche – wenn auch weniger zynisch als auf Elbows Albumvorgängern “Asleep In The Dark“ und “Cast Of Thousands“. Letzteres wird ebenfalls ab Freitag neu aufgelegt zu haben sein.

Obwohl nie in den Charts, erreichte das anspruchsvolle Britrock-Oeuvre Goldstatus in England.

Universal Music Cover
Thin Lizzy
Live At The National Stadium Dublin 1975 // Nightlife // Fighting
Der heilige Gral in der Karriere von Thin Lizzy! Wirklich magische Qualitäten hat dieser 60minütige Mitschnitt eines Konzerts von 1975 in ihrer Heimatstadt Dublin. Aufgenommen im Anbruch ihres Weltruhms, damals exklusiv übertragen vom Sender RTE und seitdem im Archiv gebunkert.

Restauriert und remastert erklingt die legendäre Show nun in fantastischer Qualität.

Aufbruchsstimmung: Die Besetzung, mit der Thin Lizzy Rockgeschichte schreiben werden, ist hier komplett versammelt, “hungrig“ und voller Drive. Auf den Schwingen von zwei gemeinsam eingespielten Studio-LPs, “Nightlife“ und “Fighting“, fliegen Lynott und Co. in die Zielgerade zum ganz großen Durchbruch. Ihr im Folgejahr veröffentlichtes “Jailbreak“-Album und die Allgegenwart Thin Lizzys in der Rockszene der späteren 1970er schimmern bereits am Horizont.

Neben dem Jahrhundert-Konzert enthält die DVD zwei umfassende Doku-Filme:

“Renegade: The Philip Lynott Story“
, der auf 60 Minuten das Leben von Phil Lynott reflektiert. Und “The Sun Goes Down“, eine rund halbstündige Doku, gedreht in Irland während Thin Lizzys “Thunder and Lightning“-Tour 1983 – Monate vor der Bandauflösung.

Im Bonusmaterial findet man TV-Auftritte und einen vierminütigen Kurzfilm von RTE über Phil Lynott als Solokünstler.

Passt perfekt zu den gleichzeitig erscheinenden 2-CD-Deluxe Editionen von “Nightlife“ und “Fighting“.

Neuigkeiten
Universal Music Video
Of Monsters And Men
Of Monsters And Men – Die neue Sensation aus Island im April für 2 Shows in Deutschland
Mit ihrer Single “Little Talks” erobern Of Monsters And Men derzeit die Herzen der deutschen Fans und Kritiker. Der Song kletterte direkt von 0 auf 100 in die Airplaycharts und eroberte zudem die Top50 der iTunes-Charts – und das, obwohl die Band gerade erst als Geheimtipp am Firmament aufgetaucht ist und noch gar nicht richtig losgelegt hat in Deutschland.

Die Welt Online schwärmte vor wenigen Tagen: ” (…) Der Wechsel der Stimmen, symptomatisch für viele der Songs von Of Monsters And Men, ist herzerweichend. Thórhallsson klingt wie Butter über heißem Toast, Bryndis verletzlich und stark zugleich. Der US-amerikanische Rolling Stone schreibt begeistert: … Rechnet damit, sie bald ganz groß auf dem Musikradar zu sehen.Of Monsters And Men’s Sound ist beeindruckend und wunderschön zugleich. Ihre Inspirationen holen sie sich oft aus zufälligen Geschichten, die sie irgendwo aufschnappen. Über ihre Texte sagt die Band selbst: „Die Texte sind nicht sehr aufbauend und fröhlich. Aber unsere Musik soll Spaß machen, man soll mitsingen können und sich an ihr erfreuen.“

Am 13. April erscheint die erste Of Monsters And Men Single „Little Talks“ in Deutschland. Von Trompeten getragen und fröhlich anmutend, handelt „Little Talks“ doch von Einsamkeit und dem dazugehörigen Wahnsinn. In Island schaffte es der Song im Sommer bereits auf #1 der Single Charts. Das Video gibt es hier zu sehen.

Das Album „My Head Is An Animal“ wird 27. April veröffentlicht. Und man ahnt bereits, dass die Band noch für einiges Aufsehen sorgen wird. Nicht nur deshalb gilt es schnell Tickets für die beiden Live-Shows zu sichern:

OF MONSTERS AND MEN live
27.04.2012 Köln – Luxor
28.04.2012 Berlin – Karrera Klub @ Lido

Universal Music Video
The Rasmus
The Rasmus – Neues Album erscheint im April ++ Live-Tournee im Mai
Nach einer vierjährigen Pause meldet sich die größte Rockband Finnlands zurück. Mehr als 3,5 Millionen Alben haben The Rasmus bisher verkauft. Am 20. April veröffentlicht die Band in Deutschland ihr neues Album „The Rasmus“, eine Tour folgt im Mai.

Die Aufnahmen von „The Rasmus“ wurden anders als bei ihrem letzten Album „Black Roses“ gestaltet. Denn während die Band sich für das Vorgängeralbum Hilfe von dem legendären amerikanischen Produzenten Desmond Child holte, haben Lauri und seine Mitstreiter diesmal mehr Wert auf Selbständigkeit gelegt. Im Sommer 2011 widmete sich die Band ganz intensiv dem Songwriting und nachdem die zehn besten Songs feststanden, wählte die Band den schwedischen Produzenten Martin Hansen aus und nahm das Album auf.

Der erste Vorgeschmack ist die Single „I’m A Mess“. Mit dieser Single finden The Rasmus zurück zu ihrer Topform und tun das, was sie am besten können: „I’m A Mess“ ist düster, energisch und weist eine Menge Hitpotenzial auf. Das Album „The Rasmus“ ist ab 20. April erhältlich, die Single „I’m A Mess“ wird bereits eine Woche vorher veröffentlicht.

Das Video zu „I´m A Mess” gibt es hier zu sehen.

THE RASMUS live:
09.05. Hamburg, Grünspan
10.05. Berlin, Columbia Club
14.05. München, Backstage Werk
18.05. Köln, Gloria

Universal Music Video
Totally Enormous Extinct Dinosaurs
Totally Enormous Extinct Dinosaurs mit Debütalbum auf Tour + Interview-Möglichkeit
Mit seinem Projektnamen Totally Enormous Extinct Dinosaurs gibt Orlando Higginbottom den ersten Hinweis auf etwas ganz Großes – und übertreibt dabei kein bisschen! Denn der junge Mann hinter T.E.E.D. ist derzeit einer der heißesten Newcomer aus Großbritannien. Der Sohn eines Musikprofessors aus Oxford wuchs mit klassischer Musik auf, war Mitglied eines Jugendchors und präsentiert mit seinen ersten Tracks eine hypnotische Mischung aus Elektro, Pop und House. Neben seiner Arbeit als Musiker, ist Orlando Higginbottom Produzent und remixte u.a. für Größen wie Lady Gaga, Professor Green und Friendly Fires. Darüberhinaus arbeitete er im Kongo als Produzent mit einheimischen Musikern für das „DRC“-Albumprojekt von Damon Albarn und Oxfam.

T.E.E.D.
hat rund um den Globus mit seinen extravaganten Gigs für Furore gesorgt und die Leute mit bizarren Instrumenten, Konfettikanonen und – selbstverständlich – tanzenden Dinosauriern zum Feiern gebracht: „Mit Dichtung hab ich gar nichts am Hut, ich würde mich ja nicht mal als richtigen Sänger bezeichnen. Ich bin einfach nur ein Produzent, der sich als Dinosaurier verkleidet und dazu ein wenig am Mikrofon abgeht.“

„Garden“ wurde als Werbesong für die Nokia Lumia 800 Werbekampagne ausgewählt und entwickelte sich kürzester Zeit zu einem Internet-Hit. Mit „Tapes & Money“ präsentiert T.E.E.D. nun einen weiteren Vorgeschmack auf sein Debütalbum, das am 15. Juni veröffentlicht wird. Zuvor wird T.E.E.D. im April nach Deutschland kommen und seine Tracks auf einer fast ausgeverkauften Tour live präsentieren! Darüber hinaus ist er für Festivals bestätigt.

Das Video zum neuen Track “Tapes & Money” gibt es hier zu sehen.

Totally Enormous Extinct Dinosaurs LIVE02.04.2012 Stuttgart, Speak Easy
03.04.2012 FFM, Zoom
04.04.2012 München, Atomic Café
05.04.2012 Berlin, Bi Nuu
07.04.2012 HH, Club Hamburg
08.04.2012 Essen, Hotel Shanghai
Festivals
25. – 26.05.2012 Immergut Festival, Neustrelitz
26.05.2012 Melt Club Weekender, Berlin
20. – 24.06.2012 c/o pop Festival, Köln
07. – 08.09.2012 Berlin Festival