English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

13.02.2013 CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 1

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover
Rihanna
Stay feat. Mikky Ekko
Nach dem riesigen Erfolg ihrer ersten Single „Diamonds“ aus ihrem aktuellen Album „Unapologetic“ steht Rihanna jetzt mit ihrer zweiten Single „Stay“ feat. Mikky Ekko in den Startlöchern.

Die neue Single „Stay“, die am Freitag erscheint, ist eine ruhige Klavier-Ballade, die Rihanna mit dem jungen Sänger und Songschreiber Mikky Ekko im Duett singt. Mit „Stay“ beweist der Superstar wieder einmal, wie gut ihr die ruhigen Töne stehen.

Ihr siebtes Album „Unapologetic“ war Rihannas erstes Nr.1-Album in den USA. Die Debütsingle „Diamonds
brach ergänzend sämtliche Rekorde: Unmittelbar nach Veröffentlichung
stürmte die Single weltweit in 27 Ländern auf Platz #1 der iTunes-Charts
und in 55 Ländern in die Top 5 der Singlecharts. In den USA, UK,
Deutschland und acht weiteren Ländern schaffte es die Single an die
Spitze der Hitparaden und führte jene zudem wochenlang an! Als Nr.1 der
World Singles Top 40 erhielt die Single als i-Tüpfelchen den Titel „weltweit populärster Track“.RIHANNA LIVE:
26.06.2013 Köln / Lanxess Arena
27.06.2013 Köln
/ Lanxess Arena (Zusatztermin)
02.07.2013 Berlin / o2 World
03.07.2013
Hannover / TUI Arena

Universal Music Cover
Richard Clayderman
Romantique
Der „Prince of Romance” meldet sich zurück. Nach über zehn Jahren Aufnahmepause veröffentlicht Richard Clayderman jetzt sein neues Album – und dessen Name ist Programm: „Romantique”.
Der blonde Franzose mit den gefühlvollen Pianistenfingern schlägt
diesmal den Bogen von Klassikstücken über Film- und Musicalmelodien bis
hin zu Popsongs.  Auch die „Ballade pour Adeline” in der Originalversion von 1977 ist dabei – schließlich hatte damit einmal alles angefangen…

Er hatte gar nicht vorgehabt, Bühnenkünstler oder gar ein internationaler Superstar zu werden. Es ist einfach passiert. So hat Richard Clayderman bis
heute mehr Platten verkauft als beispielsweise Bob Dylan, Coldplay,
Adele, Jay-Z und Lady Gaga. Seine einmalige Art, Musik verschiedener
Genres und Zeiten auf den schwarzen und weißen Tasten zu interpretieren,
hat ihn auf der ganzen Welt berühmt gemacht.

Geboren am 28.
Dezember 1953 in Paris, erkannten seine Eltern früh sein musikalisches
Talent und ließen ihn Klavier lernen. Mit gerade einmal zwölf Jahren kam
er aufs Konservatorium und nach der Schule begann er, als Studiomusiker
zu arbeiten. 1977 stellte er sich dann bei einem gewissen Olivier Toussaint vor, um für ihn eine einem kleinen Mädchen namens Adeline gewidmete Ballade zu spielen. „Ich
hatte eine Liste von 20 Pianisten und ließ ein Dutzend bei einer
Audition vorspielen. Aber als ich dann Richard gehört hatte, wusste ich
sofort, dass er der Richtige war. Er hatte diesen weichen Anschlag, eine
gute Technik und war – was mir wichtig war – bescheiden, charmant und
gutaussehend – überhaupt nicht arrogant wie einige der anderen“,
erinnert sich Toussaint, der später Claydermans Manager wurde (und bis heute ist).

Auch der heute wohl erfolgreichste Pianist der Welt zeigte sich sofort von der „Ballade pour Adeline“ angetan. „Ich
hätte allerdings niemals gedacht, dass das ein solch riesiger Hit
werden würde. Das Geheimnis ist sicher die einfache, schöne Melodie, die
die Leute in ihren Herzen berührt“,
sagt Clayderman. Nicht weniger als 22 Millionen Mal wurde die Ballade verkauft. Insgesamt haben inzwischen rund 80 Millionen Clayderman-Alben Freundinnen und Freunde rund um den Erdball gefunden. Und mit „Romantique“ wird die Zählung nun fortgesetzt.

Richard Clayderman im TV
16.02.2013 / 20:15 Uhr, ZDF, Willkommen bei Carmen Nebel
01.03.2013 / 20.15 Uhr, MDR, Inka Bause live – Die große Musikshow
 

Neuigkeiten
Universal Music Video
Black Sabbath
Black Sabbath: Ozzy und 13 – Erste Details zum neuen Album “13” in neuem Trailer ab heute online
Über 70 Millionen verkaufte Alben weltweit, 13 Grammy Awards und ein Platz in der Rock N Roll Hall of Fame machen Black Sabbath zu einer der einflussreichsten und legendärsten Metalbands aller Zeiten. Im Juni soll das neue Album “13” erscheinen! Es ist das erste gemeinsame Studioalbum seit “Never Say Die” (1978)!

Black Sabbath melden sich nun in Bestform zurück! Gemeinsam mit Rick Rubin (Johnny Cash, ZZ Top) arbeiten Ozzy Osbourne, Tony Iommi, Geezer Butler sowie Brad Wilk (Rage Against The Machine) am neuen Werk. Ab heute ist ein von Jack Osbourne gedrehter Trailer online, in dem die Band erste Details zu “13” bekannt gibt!

Für den Trailer„An Inside Look At Black Sabbath In The Studio“ hier klicken.

Universal Music Video
Bon Jovi streamen neuen Album-Track direkt via Smartphone-App ++ Neues Album “What About Now” erscheint am 08. März
Mit ihrem neuen Album “What About Now” liefern Bon Jovi ihren
Fans ein absolutes Musik-Highlight 2013 ab und haben vor wenigen Tagen
auch den Startschuss für ihre Welttournee gegeben! Am 08. März erscheint “What About Now”, im Mai und Juni kommen Bon Jovi auf Open-Air-Tour nach Deutschland – und jetzt gibt es noch mehr News von den Rock-Ikonen aus New Jersey:

Anlässlich der Veröffentlichung von “What About Now” präsentieren Bon Jovi
ihre erste App für Smartphones und Tablets – und die hat es in sich.
Wenn man sich die kostenlose App heruntergeladen und installiert hat,
bekommt man die Möglichkeit, exklusive Features, News, Updates und vor
allem viele Infos zum neuen Album zu erhalten. Scannt man das Cover-Icon
(wie abgebildet), gibt es via Bon Jovi-App einen exklusiven Stream von einen neuen Albumtrack zu hören! So haben alle Fans die Chance, den neuen Song von Bon Jovi direkt als Premiere zu erleben!

Alle Infos zu der Bon Jovi-App gibt es unter http://www.bonjovi.com/app

BON JOVI
Open-Air-Tour 203
18.05.2013 München, Olympiastadion
18.06.2013 Berlin, Olympiastadion
21.06.2013 Stuttgart, Cannstatter Wasen
22.06.2013 Köln, RheinEnergie Stadion

Universal Music Video
Rhye
Rhye präsentieren ihr Debütalbum “Woman” am 11. März live in Berlin
Vom Geheimtipp zum Kritiker-Liebling: Rhye haben bereits mit einer EP für Aufsehen gesorgt und legen am 01. März ihr Debütalbum “Woman” vor. Die zeitgleich erscheinende erste Single “Open” ist ab sofort im Radio zu hören. Es kursierten bereits die wildesten Gerüchte über die Besetzung von Rhye. Eine Situation, die das L.A.-Duo um Produzent Mike Milosh und Robin Hannibal offensichtlich genau so geplant hatte.
„Wir wollten nie geheimnisvoll wirken oder uns verstecken. Für uns war
wichtig, dass die Musik für sich spricht und sich die Wirkung nicht
durch unsere Personen oder das, was wir bisher gemacht haben, verändert.
Die Leute sollten sich ihr eigenes Bild machen – und genau das ist dann
ja auch passiert“
, kommentiert Robin Hannibal die Geheimniskrämerei.

Jetzt bereiten Rhye ihr erstes Deutschland-Konzert am 11. März in Berlin vor. Robin Hannibal freut sich darauf: „Wir
sind kein virtuelles Projekt, das sich im Internet versteckt. Wir sind
Menschen – die Leute sollen sehen, wer diese Musik macht. Aber sie
werden eine andere Version von Rhye erleben. Die besten Konzerte sind
für uns die, bei denen eben nicht versucht wird, ein Album eins zu eins
nachzuspielen.“

Nur drei Konzerte sind zur Zeit in Europa geplant. Neben Berlin stehen London und Brüssel auf dem kleinen Tourplan. Der Verkauf läuft bereits.

RHYE live:
11.03.2013 Berlin, Roter Salon

Universal Music Video
Karl Hyde
Karl Hyde – Einer der Macher von Underworld präsentiert Soloalbum “Edgeland” am 19. April
Karl Hyde hat Details seines anstehenden Solo-Debüts bekannt gegeben: Mit dem Titel “Edgeland“ erscheint das 9 Tracks umfassende Album hierzulande am 19. April 2013 bei Universal Music auf CD, CD/DVD, als Download und LP.

Co-Produzent ist der Londoner Multi-Instrumentalist Leo Abrahams. Die Aufnahmen fanden in den vergangenen zwölf Monaten statt.  Der Vorab-Track “Cut Clouds“ hatte am 24. Januar als Stream Premiere auf der Musik-Plattform FACT MAGAZINE.

Hyde arbeitete mit Leo Abrahams bereits 2009 im von Brian Eno geführten Projekt Pure Scenius zusammen. Ihre neue Kollaboration auf “Edgeland“ klingt bewusst spontaner und organischer als Hydes Produktionen mit Underworld. Konzeptuell und lyrisch inspirierten das Album die “verborgenen Ecken, das Niemandsland der Großstädte“:

Aktuell probt Karl mit einer neuen Band für eine Serie von Live-Shows in diesem Frühling. Die erste wird am 7. April 2013 beim SonarSound-Festval in Tokio stattfinden. Weitere Termine werden in Kürze bekannt gegeben.

1987 gründete Karl Hyde mit dem Musiker Rick Smith das wegweisende Elektronica-Projekt Underworld. Gleichermaßen versiert in Dancefloor-Hymnen und esoterischen musikalischen “Soundscapes“, haben Underworld ihre Tracks in Filmen von Danny Boyle und Anthony Minghella untergebracht
und die Scores von Theaterstücken des National Theatres und National
Theatres of Scotland angefertigt. 2012 wirkten sie wesentlich am
Soundtrack “Isles of Wonder“ der Eröffnungs-Zeremonie der Olympischen Spiele in London mit. Smith und Hyde arbeiten fortwährend an neuer Musik, als Underworld und solo.

KARL HYDE LIVE:
18.04.2013 Berlin / Astra Kulturhaus

MPN
Singles
Nelly Furtado / Bucket List / 29.01.2013
50 Cent feat. Snoop Dogg & Young Jeezy / Major Distribution / 01.02.13
will.i.am
feat. Britney Spears, Hit-Boy, Waka Flocka Flame, Lil Wayne & Diddy
/ Scream & Shout (Hit-Boy RMX)/  01.02.13
Fall Out Boy / My Songs Know What You Did In The Dark (Light Em Up) / . 04.02.13
Carla Bruni / Chez Keith Et Anita /  05.02.2013