English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

12.01.2012: CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 2

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover
David Garrett
“Legacy: Live in Baden Baden” erscheint auf DVD & Blu-ray
Mit seinem aktuellen Album „Legacy“ begab sich David Garrett zuletzt wieder in die Gefilde der klassischen Musik. Ihm gelang damit im Herbst ein historischer Rekord: Das Album stieg direkt auf Platz #6 der Media Control Charts ein und verzeichnete damit den höchsten Chart Entry eines Klassik-Instrumental-Albums in der deutschen Musikgeschichte. Innerhalb kurzer Zeit erreichte “Legacy” bereits Gold-Status.

Nun präsentiert Garrett das Beethoven-Violinkonzert und Werke von Fritz Kreisler erstmals auch auf DVD. Der 31-jährige Violinvirtuose entführt damit seine vielen Fans in diejenige Welt, mit der für ihn alles begann: die Welt der Klassik.

Die am 13. Januar erscheinende DVD hat zwei Teile: Erstens „Live in Baden-Baden“, ein Mitschnitt aus dem Festspielhaus, in dessen Rahmen die Zuschauer Garrett mit dem renommierten Orchester Russische Nationalphilharmonie unter der Leitung von Vladimir Spivakov und Lorenzo Coladonato erleben dürfen – eine Sternstunde seiner Karriere. Zweitens „Playing For My Life“, eine faszinierende Dokumentation über das Leben und die einzigartige Karriere von David Garrett, in der sein kometenhafter Aufstieg und die Arbeit an seinem aktuellen Erfolgs-Album „Legacy“ mit dem Royal Philharmonic Orchestra unter dem Dirigenten Ion Marin nachgezeichnet werden.

Die Fans von David Garrett können sich 2012 auf einige Live-Highlights freuen:

DAVID GARRETT live 2012

Recital 2012
DEAG Classics AG
01.05.2012 Alte Oper Frankfurt FRANKFURT / MAIN
02.05.2012 Philharmonie Berlin
03.05.2012 Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal
05.05.2012 Tonhalle Düsseldorf
07.05.2012 Liederhalle, Beethovensaal STUTTGART
08.05.2012 Gewandhaus zu Leipzig
09.05.2012 Philharmonie im Gasteig MÜNCHEN
15.05.2012 Kölner Philharmonie

Rock Anthems 2012
DEAG Classics AG
12.04.2012 o2 World Hamburg
13.04.2012 Westfalenhalle 1 DORTMUND
14.04.2012 Olympiahalle München
16.04.2012 ARENA NÜRNBERGER VERSICHERUNG
17.04.2012 Arena Leipzig
18.04.2012 TUI Arena HANNOVER
20.04.2012 GERRY WEBER STADION HALLE / WESTFALEN
21.04.2012 ISS DOME DÜSSELDORF
13.11.2012 König-Pilsener-ARENA OBERHAUSEN
16.11.2012 LANXESS arena KÖLN
17.11.2012 o2 World Berlin
19.11.2012 Festhalle Frankfurt FRANKFURT / MAIN
24.11.2012 SAP ARENA MANNHEIM
25.11.2012 Hanns-Martin-Schleyer-Halle STUTTGART
27.11.2012 Messehalle Erfurt
28.11.2012 Bremen Arena BREMEN

Universal Music Cover
James Morrison
Up feat. Jessie J
Mit seinem aktuellen Album „The Awakening“ eroberte der britische Sänger und Songschreiber James Morrison direkt Platz #1 der britischen Albumcharts und zeigte auf seinem dritten Longplayer eindrucksvoll, dass er zu den faszinierendsten Songwritern der Popwelt gehört. Hierzulande erreichte James Morrison direkt Platz 11 und holte sich damit seinen bisher erfolgreichsten deutschen Chartentry.

Nach dem Hitduett „Broken Strings“ mit Nelly Furtado, das auf dem Vorgänger-Album vertreten ist und sich 5 Wochen in Folge auf Platz #1 der deutschen Singlecharts hielt, folgt der nächste Duett-Hitgarant:  Für seine neue Single „Up“ aus dem aktuellen Album “The Awakening” hat sich James Morrison stimmgewaltige Unterstützung in Form von Jessie J, der Durchstarterin des Jahres 2011, geholt. Produziert wurde der Song von Mark Taylor. Ab Freitag ist das Duett im Handel erhältlich.

Schon vier Wochen nach Start des Ticket-Vorverkaufs für seine Deutschland-Tour war die Ticket-Nachfrage so immens, dass vier Shows in größere Hallen verlegt wurden – und es gibt weitere neue Daten!

JAMES MORRISON live:
07.03.12 Hamburg, Sporthalle
11.03.12 Köln, E-Werk
13.03.12 Berlin, Huxley’s
14.03.12 Offenbach, Stadthalle
19.03.12 München, Zenith
01.06.12 Stuttgart/Liederhalle
03.06.12 Salem/Schloss Salem
05.06.12 Leipzig/Parkbühne
06.06.12 Wolfhagen/Kulturzelt
08.06.12 Köln/Tanzbrunnen

Neuigkeiten
Universal Music Video
Michael Kiwanuka
Michael Kiwanuka gewinnt BBC Sound of 2012 + Debüt erscheint im März
Die Nominierung für den BRIT Award in der Kategorie “Critics’ Choice” ist bereits der erste Streich, der Gewinn der renommierten BBC Sound of 2012-Liste macht es amtlich: Michael Kiwanuka ist der Mann der Stunde! In der internationalen Presse wird der junge Londoner als „uniquely brilliant“ (Sunday Times) und „genuine star“ (Mojo) bezeichnet, „one of the most powerful soulful voices to emerge in years“ schrieb Dazed & Confused, und auch in den USA gab es gefeierte Gigs und eine Liebeserklärung von der L.A. Times. Nach ausverkauften Solo-Shows in UK und grandiosen Deutschland-Auftritten im Vorprogramm von Adele und Laura Marling wird der 24-Jährige inzwischen auch hierzulande als absoluter Geheimtipp gehandelt.

Während seine kommende EP „Home Again“ die kalte Jahreszeit erträglicher machen wird, erscheint das Debütalbum von Michael Kiwanuka Ende März. Ein erster Kandidat für Album des Jahres 2012 steht damit fest.

Das Video zur Single “Tell Me A Tale” gibt es hier zu sehen. Es wurde in Berlin und Hamburg während der Adele-Tour gedreht, bei der Michael Kiwanuka als Support dabei war.

Universal Music Video
The All-American Rejects
The All-American Rejects kündigen neues Album an: “Kids In The Street” erscheint am 23. März
The All-American Rejects starten das neue Jahr 2012 mit der Veröffentlichung von “Beekeeper’s Daughter” — der ersten Single der mehrfach mit Platin ausgezeichneten Rockband seit “Gives You Hell” 2009 zum meistgespielten Song im US-Top-40-Radio gekürt wurde (auch in Deutschland erreichte der Song die #2 der Airplaycharts). “Beekeeper’s Daughter” gibt es hierzulande ab dem 31. Januar im Radio zu hören. Geschrieben von Leadsänger und Bassist Tyson Ritter und Gitarrist Nick Wheeler, erzählt “Beekeeper’s Daughter” von der chaotischen Zeit als Ritter nach zweijähriger Welttournee (zum 2009er Album When The World Comes Down) wieder in Los Angeles angekommen war.

“’Beekeeper’s Daughter’ ist die Geschichte über einen Typen, der glaubt, mit allem durchzukommen und auf den immer irgendwo eine Frau wartet”, erklärt Ritter. “Er rückt nie von seiner Meinung ab. Am Ende ist er sogar noch stärker und abfälliger und glaubt, unbesiegbar zu sein. Er ist ein Arschloch, aber zu diesem Zeitpunkt war ich auch ein Arschloch. Als wir Kids in the Street gemacht haben, wurde [aus dem Arschloch] ein total demütiger Typ, der in den Spiegel schaut und sagt ‘Wow, was habe ich nur getan?’ Es lässt mich vielleicht nicht besonders sympathisch aussehen, aber es war wichtig, dass ich auf diesem Album ehrlich und offen bin über alles, was passiert ist.”  

“Beekeeper’s Daughter” wurde wie alle anderen Tracks auf Kids In The Street von Greg Wells produziert, der bereits für den Grammy nominiert war und u.a. mit Adele, Katy Perry und OneRepublic zusammengearbeitet hat. “Greg war der erste Produzent, der wirklich meine Sprache gesprochen und sie in den Sound des Albums übersetzt hat”, erzählt Ritter. “Wenn Du wirklich wissen willst, wie Kids In The Street klingt: Es klingt, als ob The All-American Rejects endlich ihren Scheiß auf die Reihe kriegen und ein Album geschrieben haben, das dafür sorgt, dass sie noch lange dabei bleiben.”
Seit ihrer Gründung in Stillwater, Oklahoma im Jahre 1999 haben The All-American Rejects drei Studioalben veröffentlicht: Ihr selbstbetiteltes Debüt (u.a. mit dem Hit “Swing, Swing”) erhielt in den USA Platin; 2005 folgte “Move Along” (Doppel-Platin) inklusive der Top10-Hits “It Ends Tonight,” “Dirty Little Secret” und “Move Along“. Das dritte Album “When The World Comes Down” lieferte auch die Single “Gives You Hell“, die sich über 4 Millionen Mal verkauft hat und vier Wochen an der Spitze der US-Radiocharts sowie insgesamt 13 Wochen in den Top10 der Billboardcharts gestanden hat. The All-American Rejects haben weltweit  über 4 Millionen Alben und über 16 Millionen Singles verkauft. Weitere Informationen über Kids In The Street werden demnächst bekannt gegeben.

Universal Music Video
Snow Patrol
Snow Patrol – Neue Tourdaten bestätigt
Mit ihrem aktuellen Album “Fallen Empires” sind Snow Patrol direkt auf Platz 3 der Media Control Charts eingestiegen und sorgen mit den beiden Singles “Called Out In The Dark” und “This Isn’t Everything You Are” in den Download- und Airplaycharts für Aufsehen. Die am 06. Januar veröffentlichte Single “This Isn’t Everything You Are” feierte bei der ersten Live-Show von “The Voice Of Germany” (Pro7/Sat.1) vergangene Woche deutsche TV-Premiere. In diesem Jahr kommt Gary Lightbody mit seinen Jungs noch einmal nach Deutschland, um die Konzerthallen zu füllen.

Den Konzertauftakt gibt es im Februar in Berlin, bevor das Quintett weitere Konzerte in Düsseldorf, Frankfurt und München zum Besten gibt. Da die Tour innerhalb weniger Wochen ausverkauft war, kommen Snow Patrol im Juni und Juli erneut nach Deutschland. Der exklusive Vorverkauf für die Sommer-Konzerte startet am 12. Januar um 10:00 Uhr über www.snowpatrol.com. Am 13. Januar um 10:00 Uhr beginnt dann der allgemeine Vorverkauf. Tickets für alle Shows gibt es im Internet oder an allen bekannten VVK-Stellen.

SNOW PATROL live:
25.02.2012 Berlin, Tempodrom (AUSVERKAUFT)
26.02.2012 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle (AUSVERKAUFT)
28.02.2012 Frankfurt, Jahrhunderthalle (AUSVERKAUFT)
04.03.2012 München, Zenith (AUSVERKAUFT)

Neue Termine:
24.06.2012 Hamburg, o2 World
29.06.2012 Berlin, Zitadelle
03.07.2012 Dresden, Filmnächte am Elbufer
04.07.2012 Köln, Lanxess Arena

Universal Music Video
Rise Against
Rise Against mit neuer Single “Satellite”, live im März & beim Hurricane & Southside Festival
Über 10 Jahre sind Rise Against aus Chicago nun schon auf den Bühnen der Welt unterwegs. Gegründet 1999, gehören sie mit mittlerweile sechs veröffentlichten Alben neben vergleichbaren Bands wie Green Day zu den erfolgreichsten Bands ihres Genres. Ihr sechstes und aktuelles Studioalbum „Endgame“ erschien bereits im März des letzten Jahres und stieg aus dem Stand von 0 auf #1 in die Media Control Albumcharts ein.

Mit „Endgame“ sind Rise Against endgültig in der ersten Rockband-Liga angekommen – und ihre kommenden Singleauskopplung „Satellite“ ist ein weiterer Meilenstein auf diesem Weg. „Satellite“ erweist sich namensgetreu als echter Überflieger. Außen perfekter Popsong im Punkrockkleid, innen subversiv lodernde Kampfansage an das finstere Establishment. Das Video gibt es hier zu sehen.

Auf ihrer kommenden Tour im März dieses Jahres und beim Co-Headliner-Slot auf den diesjährigen Hurricane- und Southside-Festivals werden Rise Against ihre Live-Qualitäten wieder eindrucksvoll vor einigen zehntausend Fans unter Beweis stellen.

RISE AGAINST live:
01.03.2012 Dortmund, Westfalenhalle
02.03.2012 Stuttgart, Schleyerhalle
03.03.2012 Berlin, Arena Treptow
18.03.2012 Leipzig, Arena
22.-24.06.2012 Hurricane / Southside Festival

Universal Music Video
Metallica
Metallica veröffentlichen EP “Beyond Magnetic” am 27.01. auf CD
Gemeinsam mit ihren Fans und Kollegen wie Lou Reed, Ozzy Osbourne, Marianne Faithful, Kid Rock uva. feierten sie vor einigen Wochen mit vier exklusiven Shows ihr 30-jähriges Bandjubiläum. Doch die Fans durften sich zudem über einen ganz besonderen E-Release freuen: Die EP “Beyond Magnetic”. Nachdem die EP bereits im Dezember als digitale EP veröffentlicht wurde, gibt es die von Rick Rubin produzierten vier Tracks ab dem 27. Januar auch als CD überall zu kaufen.

“Während der Aufnahmen zum ‘Death Magnetic’ Album im Jahre 2007 und 2008 haben wir eigentlich 14 Songs aufgenommen. Als es Zeit war, die Songs für das Album auszuwählen, haben wir uns für 10 Songs entschieden, die Ihr alle in den letzten drei Jahren kennengelernt habt”, erklären Metallica. “(…)  Vielleicht haben sich einige gefragt, was aus den anderen geworden ist. Das Geheimnis wird nun gelüftet. Hier sind die vier übrig gebliebenen Tracks der Death Magnetic Sessions. Es sind Rough-Mixes, unvollendete Mixe im Vergleich zu dem Grad der Mixe vom März 2008. Diese vier Songs wurden zunächst als ein Geschenk an unsere engsten Fans, den Mitgliedern unseres Fan Clubs, veröffentlicht. Nun werden sie für Euch alle verfügbar gemacht.”

BEYOND MAGNETIC TRACKLISTING

1. Hate Train
2.  Just A Bullet Away
3.  Hell And Back
4.  Rebel Of Babylon

Universal Music Video
Taio Cruz
Taio Cruz mit zwei Singles in den Top 10
2011 war sein Jahr. Taio Cruz erhielt drei Billboard Awards und war der erste englische Künstler seit 25 Jahren, der zwei Singles („Break Your Heart feat. Ludacris und „Dynamite“) in den Top 10 der amerikanischen Billboard-Charts platzieren konnte. Nach dem riesigen Erfolg seines letzten Albums „Rokstarr“ meldete sich Taio Cruz Ende des Jahres mit seinem neuen Album „TY.O“ zurück.

Schon die erste Singleauskopplung „Hangover“ chartete unmittelbar nach Veröffentlichung auf Platz #1 der iTunes-Charts und stürmte auf Platz #2 der deutschen Singlecharts. 2012 geht es genauso erfolgreich weiter: Die zweite offizielle Singleauskopplung „Troublemaker“ hat Taio Cruz u.a. mit Swedish House Mafia-Mitglied Steve Angello geschrieben. Das Ergebnis beschert ihm einen Doppel-Erfolg in Deutschland: Taio Cruz befindet sich derzeit gleich mit zwei Singles in den Top10 der Singlecharts und sein Album „TY.O“ steuert geradewegs auf eine Gold-Auszeichnung zu. Besser kann ein Jahr nicht beginnen.

MPN
Singles
Nicki Minaj / Stupid Hoe (Explicit Version) /
Rise Against / Satellite /
Demi Lovato / Skyscraper /
Van Halen / Tattoo /
Mac Miller / Party On Fifth /
Alben
Various Artists / ZZ Top – A Tribute From Friends /
Veröffentlichungsplan
Alben
David Garrett / Legacy live in Baden Baden /Playing For My Life Docu (DVD + Blu-ray) / 13.01.2011
Ben Howard / Every Kingdom / 03.02.2012
Dionne Bromfield / Good For The Soul / 03.02.12
Van Halen / A Different Kind Of Truth / 03.02.12
Nerina Pallot / Year Of The Wolf / 10.02.2012
Nicki Minaj / Pink Friday – Roman Reloaded / 13.02.12
Demi Lovato / Unbroken / 17.02.2012
Michael Kiwanuka / Home Again / 23.03.2012
The All-American Rejects / Kids In The Street / 23.03.12