English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

10.11.2011: CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 1

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover
Snow Patrol
Fallen Empires
Snow Patrol haben bereits über 11 Millionen Alben verkauft und sind weltbekannt für Super-Hits wie „Run“, „Shut Your Eyes“ und natürlich „Chasing Cars“, der zwei Jahre lang in den britischen Top-75 verweilte und in einer Umfrage vom britischen Channel 4 sogar zum „Song des Jahrzehnts“ erkoren wurde. Am Freitag erscheint mit „Fallen Empires“ das sechste Studioalbum von Snow Patrol.

Im Oktober 2010 fuhr die Band um Sänger Gary Lightbody raus in die Wüste, in den Südosten Kaliforniens, mit im Gepäck ihre Gitarren. In den darauf folgenden Monaten reiste die Band in verschiedene Ecken, steuerte auf ihrem musikalischen Roadtrip immer neue Ziele in Kalifornien an: Ein paar der neuen Tracks entstanden in Eagles Watch, einem charmant-zerrütteten Haus in Santa Monica. Hintergrundgesänge fing man beim L.A. Inner City Mass Gospel Choir im legendär-berüchtigten Stadtteil Compton ein. Später dann wurde alles mit dem Langzeit-Verbündeten Garret „Jacknife“ Lee in dessen Hazienda abgemischt, einem versteckten Anwesen in der Hippie-Hochburg Topanga Canyon.

Snow Patrol haben sich mit der neuen Platte nicht nur neu erfunden, sondern sich auch als noch mutigere Band präsentiert. „Unser Ziel lautete in der Tat, eine extrem ambitionierte Platte zu machen“, sagt Gary Lightbody. „Also schrieben wir Songs, die viel verspielter, ja auch ungeschliffener waren.“ Schon beim ersten Anhören ist klar, dass „Fallen Empires“ für Snow Patrol einen gewaltigen Satz auf kreatives Neuland markiert: harte, verzerrte E-Gitarrenriffs, clubtaugliche Schlagzeugparts, dazu Refrains wie echte Hymnen und Gary Lightbodys in Herzschmerz getränkte Songtexte – zusammen ergibt das eine LP, in der Einflüsse von LCD Soundsystems „The Sound Of Silver“ genauso durchschimmern wie die von U2s „Achtung Baby“ oder „The Suburbs“ von Arcade Fire. Nach der ersten Single “Called Out In The Dark” und dem neuen Track “This Isn’t Everything You Are”, der ab sofort im deutschen Radio zu hören ist, legen sie am Freitag ihr neues Album vor. Im Februar 2012 geht es dann mit den 14 neuen Songs endlich auch auf ausgiebige Deutschland-Tour!

SNOW PATROL live
25.02.2012 Berlin, Tempodrom
26.02.2012 Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
28.02.2012 Frankfurt, Jahrhunderthalle
04.03.2012 München, Zenith

Universal Music Cover
Il Volo
Il Volo – Special Christmas Edition
Im vergangenen Jahr sind die drei italienischen Stimmwunder wie aus dem Nichts aufgetaucht und haben eindrucksvoll bewiesen, dass es durchaus möglich ist, eine Brücke zwischen Klassik und Pop zu schlagen. Mit ihrem ersten Album „Il Volo“ lassen die Jungspunde Klassik und Pop miteinander verschmelzen, kombinieren Klänge aus aller Welt mit neapolitanischer Tradition und kreieren so einen Sound, der seinesgleichen sucht.

Am Freitag erscheint eine Special Christmas Edition ihres Albums. Perfekt, um sich jetzt schon auf die besinnlichen Tage einzustimmen. Zusätzlich zu den 12 Songs des ersten Albums beinhaltet die Weihnachtsedition fünf der größten Weihnachtshits im neuen Arrangement, die mit den Stimmen von Ignazio, Piero und Gianluca für Gänsehaut sorgen.

Neben einem Medley aus „Jingle Bells Rock”, „Let It Snow, Let It Snow, Let It Snow” und „It’s The Most Wonderful Time of The Year”, bescheren uns Il Volo ein ganz besonderes Weihnachtsschmankerl. So begeistern die Jungs mit ihrer Interpretation von „Stille Nacht“ – und das obwohl die Jungs selbst kein Deutsch sprechen. Ihr Album wurde von dem 14-fachen Grammy-Gewinner Humberto Gatica (Céline Dion, Michael Bublé) und dem weltberühmten Komponisten Tony Renis produziert. Ab Freitag ist das Album im Handel erhältlich.

Zur Zeit sind Il Volo auf Deutschland-Tour.

IL VOLO live:
09.11.2011 – Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
13.11.2011 – Hamburg, CCH1
15.11.2011 – Berlin, Tempodrom
29.11.2011 – Frankfurt, Alte Oper

Universal Music Cover
Andrea Bocelli
Concerto: One Night In Central Park
Andrea Bocelli hat Musikgeschichte geschrieben. Wie kein anderer begeistert er die Pop- und Klassik-Welt gleichermaßen. Von den Lobeshymen der Kritiker und weltweit über 70 Millionen verkauften Alben gar nicht zu sprechen. Am Freitag erscheint mit „Concerto – One Night In Central Park“ sein neues Live-Album.

Am 15. September 2011 gab der Tenor Bocelli ein kostenloses Konzert im New Yorker Central Park. Dieses spektakuläre Konzert erscheint am Freitag als CD und DVD. Mit diesem Konzert verbindet er sein Klassik- und Pop-Repertoire auf einzigartige Weise. Mit dabei waren auch The New York Philharmonic Orchester sowie Gastauftritte von Celine Dion, Tony Bennett, Bryn Terfel, Chris Botti, David Foster, Andrea Griminelli, Nicola Benedetti, Anna Maria Martinez und Pretty Yende.

Dieses Konzert war ein Meilenstein für Bocelli. Über 60.000 Zuschauer waren bei diesem einmaligen Konzert dabei. Der italienische Tenor nahm an diesem Abend sogar fünf neue Songs auf, die auch auf dem Album vertreten sind. Darunter „Amazing Grace” und den Klassiker „New York, New York” mit Tony Bennett. Ab Freitag sind DVD und CD im Handel erhältlich.

Universal Music Cover
Serenades
Come Home (EP)
Bei den Serenades handelt es sich um ein neues Projekt des Shout Out Louds-Frontmanns Adam Olenius. Gemeinsam mit seinem Kollegen, dem bekannten Songwriter Markus Krunegård – der einst unter anderem in der Indie-Pop-Band Laakso gespielt hat – wird er im Frühjahr 2012 das Debütalbum „Criminal Heaven“ herausbringen.

Wer die Zeit bis zur Veröffentlichung überbrücken möchte, darf sich vorab auf die am Freitag erscheinende EP „Come Home“ freuen. Der Sound des Indie-Duos besticht durch die Zweistimmigkeit der beiden Sänger und den warmen Klängen. Die Band selbst beschreibt ihre Musik als von „brit romantic west coast“ inspirierte Tunes. In der Tat erinnert die satte Produktion an die ausgetüftelten Westcoast-Arrangements von Steely Dan oder Brian Wilson.

Um sich einen ersten Eindruck von ihrem Sound zu verschaffen, sind die beiden Ende November stattfindenden Konzerte perfekt geeignet. Ihre erste EP „Come Home“ ist ab dem 11.11. als Download erhältlich. Vorab kann sich hier kostelos den Track “Oceans” herunterladen.

SERENADES live:
24.11.2011 – Berlin, Comet
26.11.2011 – München, On3 Festival Funkhaus

Universal Music Cover
The Wanted
Battleground
Letztes Jahr eroberten The Wanted mit ihrer Debütsingle „All Time Low“ die Charts und die Herzen unzähliger Fans: Ihre Smash-Single landete in Großbritannien auf Anhieb auf Platz #1 der Charts. Auch Deutschland eroberten The Wanted im Sturm: Erst im Frühjahr zogen sie zwei Wochen lang im Bus durch die Lande, begeisterten ihre Fans mit diversen Radiokonzerten und traten bei RTL2 „The Dome“, beim Sat.1 Frühstücksfernsehen und bei Deutschlands größter Daily Soap „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ auf.

Es ist zwar erst gut 12 Monate her, dass diese fünf Jungs mit „All Time Low“ erstmals die internationalen Charts erobert haben, aber seither geht für sie alles Schlag auf Schlag: 50 Millionen YouTube-Hits, 400.000 verkaufte Einheiten von ihrem gleichnamigen Debütalbum, eine Nominierung bei den BRIT Awards, gefeierte Auftritte z.B. beim V Festival, um sogar erst kürzlich im Vorprogramm von Justin Bieber vor über 50.000 Menschen aufzutreten. Während sie dieses Jahr auf persönlichen Wunsch von Justin Bieber weitere Konzerte für ihn eröffnen werden, ist für kommendes Jahr bereits eine Stadiontournee geplant.

Ihr neues Album „Battleground“ haben The Wanted sowohl in London mit Steve Mac als auch in L.A. mit Diane Warren aufgenommen. Sie brechen auf der LP, wie schon mit den Singles angedeutet, immer wieder in Richtung Dancefloor- und Electro-Popsound („Invincible“) auf, ohne dabei den Pop-Faktor aus den Augen zu verlieren. Mit Fünf Top-5-Platzierungen und drei Mal Platz #1 in wenigen Monaten stehen die Zeichen auch dieses Mal ganz klar auf Erfolg. „Battleground“ ist seit Montag (7.11.) erhältlich. Die Deluxe-Edition enthält mit „Dagger”, „Rock Your Body”, „Turn It Off” und „Where I Belong“ sogar vier Bonustracks.

Universal Music Cover
Justin Bieber
Mistletoe
In nur zwei Jahren hat er das Unglaubliche geschafft: Justin Bieber hat über 13 Millionen Twitter-Followers, 36 Millionen Facebook-Freunde und 2,2 Milliarden „Views“ auf YouTube und anderen Videoplattformen.

Am 04. November ist Justin Biebers erstes Weihnachtsalbum „Under The Mistletoe“ erschienen. Die erste Single „Mistletoe“ gibt es ab Freitag in einer Premium Edition inklusive des Songs “The Christmas Song (Chestnuts Roasting On An Open Fire)“ feat. Usher und einem Poster!

Am morgigen Donnerstagabend (10.11.) findet in Wiesbaden die Verleihung des BAMBI 2011 statt. Justin Bieber wird dort mit dem BAMBI in der Kategorie “Entertainment” ausgezeichnet. Zudem wird der 17-jährige Superstar seine Single “Mistletoe” performen. Das Erste überträgt die Verleihung ab 20:15 Uhr. Am 15. November wird Justin nochmal in Deutschland sein und bei der TV-Show “X Factor” auf VOX performen!

Justin Bieber hat gerade zu seiner Spendenaktion “BELIEVE CHARITY DRIVE” aufgerufen und unterstützt weltweit 20 von ihm persönlich ausgesuchte Projekte. In Deutschland ist dies die Stiftung „Tribute To Bambi“. Die Möglichkeit weltweit zu spenden und alle weiteren Infos gibt es unter www.justinbiebermusic.com/believecharity/, wo man die jeweilige Organisation anklicken und unterstützen kann. Zudem gibt es dort auch den offiziellen „Spenden-Kontostand“.

JUSTIN BIEBER im TV
10.11.2011 ARD/Das Erste – BAMBI 2011 Verleihung – ab 20:15 Uhr
15.11.2011 VOX – X Factor – ab 20:15 Uhr

Neuigkeiten
Universal Music Video
Lou Reed
Lulu – ein Abend mit Lou Reed & Metallica ++ Am 11.11.11 live im Radio und Internet
Es ist die musikalische Überraschung des Jahres: Lou Reed & Metallica veröffentlichten Ende Oktober ihr gemeinsames Album „Lulu“. Kaum eine Meldung hat in diesem Herbst für ähnlich viel Aufsehen in der Musikwelt gesorgt wie die Kollaboration des New Yorker Avantrock-Königs und der Thrash-Metal-Ikonen.

Gemeinsam haben Lou Reed und Metallica auf „Lulu“ Songs eingespielt, die Reed ursprünglich für eine Inszenierung des Theaterstücks „Lulu“ geschrieben hatte. „Lulu“ basiert auf Frank Wedekinds Tragödien „Erdgeist“ und „Die Büchse der Pandora“.

Kein anderes Album polarisiert und spaltet derzeit Fans und Presse gleichermaßen. Kein Wunder, denn sowohl Lou Reed als auch Metallica orientierten sich in Ihrer Laufbahn nie an Konventionen und Standards, sondern setzten ihrer kreativen Arbeit immer wieder ihren unberechenbaren Stempel auf. Lars Ulrich im Interview zu „Lulu“ im aktuellen Rolling Stone: „Metallica waren niemals konform, haben keine Erwartungshaltungen bedient und sind stets musikalische Risiken eingegangen.“ Selten traf das so zu wie bei diesem einmaligen Projekt.

Am 11. November bringen 1LIVE und Universal Music mit Lou Reed und Metallica die größten Rocklegenden unserer Zeit für einen exklusiven Abend nach Köln. Vor nur 400 Fans werden Lou Reed und Metallica Songs aus ihrem gemeinsamen Album „Lulu“ live präsentieren und den Fans ihre Fragen zu dieser Kollaboration beantworten.

+++ Übertragen wird „Lulu – Ein Abend mit Lou Reed & Metallica“ in Deutschland wie folgt: +++

Radio-Live Übertragung am Freitag ab 21Uhr auf 1LIVE

Online-Livestream ab 21h auf folgenden Seiten

www.einslive.de / www.metallica.de / www.Bild.de / www.Welt.de / www.Metalhammer.de /

www.Rollingstone.de / www.Musikexpress.de / www.universal-music.de / www.universal-music.de/rock

und auf Facebook (Universal Music “Vertigo”, “Backstage” + “Universal-Music/Rock” )

Weitere öffentlich-rechtliche Radiosender sind mit Onlinestreams und zeitversetzten Ausstrahlungen in den kommenden Tagen mit an Bord.

Alle weiteren Infos auf www.einslive.de und www.metallica.de

Universal Music Video
Taylor Swift
Taylor Swift präsentiert erste Live-CD/DVD “Speak Now World Tour Live” am 02. Dezember
Selten trifft das große Wort „Rekord-Sängerin“ so treffend auf eine Künstlerin zu, wie auf die 20-jährige Taylor Swift. Sie ist und bleibt eine der erfolgreichsten US-Künstlerinnen überhaupt. Mit ihrem aktuellen Album „Speak Now“ setzt Taylor Swift ihren fulminanten Erfolg weiter fort. Ihr Album stürmte direkt auf Platz #1 der US-Billboardcharts und verkaufte sich bereits in der ersten Veröffentlichungswoche über eine Million Mal.

Am 2. Dezember erscheint ihre erste Live-DVD inklusive CD sowie als Einzel-DVD und e-Album. Die vierfache Grammy-Award-Gewinnerin spielte im Zuge ihrer „Speak Now World Tour“ 98 Konzerte in 17 Ländern auf drei Kontinenten. Für alle Fans, die es nicht zu den Konzerten geschafft haben oder einfach nicht genug von Taylor Swift bekommen, wird die DVD “Speak Now World Tour Live” zum Highlight.

Die DVD zeigt ein 17-Song umfassendes Konzert ihrer „Speak Now“-Tour. Natürlich mit ihren Hits wie „Sparks Fly“,„Our Song“,„Fearless“,„Last Kiss“ und „You Belong With Me“. Die dazugehörige CD beinhaltet 75 Minuten Musik inklusive Taylors Liveversionen ihrer Lieblingssongs von „Speak Now“.

Universal Music Video
Kaiser Chiefs
Kaiser Chiefs ab 14. November auf Deutschland-Tour
Nach drei sehr erfolgreichen Alben in Deutschland, UK und den USA erschien im Juli dieses Jahres das neue Kaiser Chiefs Album „The Future Is Medieval“. Dieses schaffte, wie schon die vorherigen Alben, spielend den Sprung in die Top 10 der UK-Charts.

Mit „Man On Mars“ erscheint demnächst die zweite Single aus ihrem aktuellen Album. Co-Producer bei dieser Single war kein Geringerer als Tony Visconti, der seinerzeit schon David Bowie produzierte. Abgerundet wird der Song durch den kombinierten Gesang von Sänger Ricky Wilson und Drummer Nick Hodgson.

Die Band um Sänger Ricky Wilson genießt den Ruf einer ausgezeichneten Live-Band. So ist es kein Wunder, dass sie diesen Sommer bereits auf Festival-Riesen wie dem Rock Werchter, Southside und Hurricane Festival und dem Glastonbury spielten. Glück für uns, dass nächste Woche eine ausgiebige Deutschland-Tour der Briten ansteht. Resttickets sind noch verfügbar.

KAISER CHIEFS live:
14.11.2011 München, Backstage Werk
24.11.2011 Berlin, Huxleys Neue Welt
25.11.2011 Hamburg, Docks
27.11.2011 Köln, Live Music Hall

MPN
Singles
Dionne Bromfield / Foolin’ / 28.10.11
Amy Winehouse / Our Day Will Come /  03.11.11
Patrick Wolf / Together / 04.11.11
Mary J. Blige feat. Drake / Mr. Wrong /  04.11.11
Snow Patrol / This Isn’t Everything You Are /  04.11.11
Alben
David Garrett / Legacy / 01.11.11
Steel Panther / Balls Out /  01.11.11
Justin Bieber / Under The Mistletoe /  02.11.11