English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

Vinyl-Release Wolfgang Müller “In der Zwischenzeit”

Im September 2007 veröffentlichte Wolfgang Müller sein erstes Album bei Rintintin Musik, dem kleinen Label von Michy Reincke. “Wer so eine Platte wie „In der Zwischenzeit“ als Debüt herausbringt, hat alles richtig gemacht.“ schrieb seinerzeit die Jazzthetik, und auch das übrige Presseecho sprach für sich: „Schon lange keine so eindringliches, persönliches, berührendes, trauriges, befreiendes, im besten Sinne des Wortes altmodisches Album mehr gehört wie ‘In der Zwischenzeit’. Ein weiterer Sieg für unsere laute, banale  Zivilisation. Also, hört zu! Diesem Mann mit dem Allerweltsnamen Wolfgang Müller. Es lohnt sich.“ (Melodie und Rhythmus). 
Seitdem hören tatsächlich immer mehr Leute dem 36-jährigen zu, und spätestens seit seinem Auftritt bei der Internet-Platform TV-Noir ist Wolfgang Müller nicht mehr nur einem Insider-Publikum bekannt. „Solche Texte – klug, versonnen, konzentriert – sind ganz, ganz selten in Deutschland zu hören. Und solche Melodien – schlicht, reduziert, melancholisch – auch nicht oft. Noch ist […] Wolfgang Müller ein Geheimtipp. Aber mit seinem poetisch-schönen Album “Gegen den Sinn” darf, soll, muss sich das ändern.“ schrieb der Stern anlässlich der Veröffentlichung des zweiten Albums „Gegen den Sinn“. 
Für alle Fans von Wolfgang Müller, die Musik lieber vom Plattenteller hören, erscheint jetzt am 21. April zunächst das erste Album „In der Zwischenzeit“ noch einmal als Vinyl-Edition. Am selben Tag findet im Salon des Haus 73 in Hamburg ein kleines Release-Konzert in Trio-Besetzung statt. Karten gibt es ab Anfang März direkt im Haus 73. 
Rein faktisch sieht das dann so aus:
+++ Vinyl-Release Wolfgang Müller “In der Zwischenzeit”
+++ Donnerstag, 21.04.2011
+++ Label: Rintintin; Vertrieb: Indigo
+++ Release-Konzert am 21.04.2011 im Haus 73, Hamburg

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.