English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

The War On Drugs veröffentlichten Titel “Thinking Of A Place”, “Holding On”, “Strangest Thing”, “Up All Night”, “Pain”

THE WAR ON DRUGS

Lange
stellte die grandiose amerikanische Alternative-Formation um Adam
Granduciel ihre Fans auf eine Geduldsprobe. Diesen Freitag ist es nun
endlich soweit: The War On Drugs veröffentlichen mit “A Deeper
Understanding” ihr viertes Studioalbum.
Zehn Tracks umfasst der neue Longplayer, darunter auch die fünf
bereits vorab veröffentlichten Titel “Thinking Of A Place”, “Holding
On”, “Strangest Thing”, “Up All Night” sowie den zuletzt im Bowery
Ballroom von Brooklyn live aufgeführten Track “Pain”, den es hier im offiziellen Musikvideo zu sehen gibt.

Im November performen The War On Drugs im Rahmen ihrer Tour
auch hierzulande live und zwar an folgenden Terminen: 03.11. Köln,
E-Werk // 20.11. München, Muffathalle // 21.11. Hamburg, Große Freiheit
36 // 22.11. Berlin, Tempodrom.

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *