English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

THE BOSSHOSS gewinnen WORLD MUSIC AWARD

THE BOSSHOSS gewinnen WORLD
MUSIC AWARD

AWARD REGEN: THE BOSSHOSS gewinnen den World Music Award in der Kategorie „Best
Live Act“ und performen ihre No. 1 -Single „ Don’t Gimme That“ vor einem Milliarden-Publikum.
Die unglaubliche Erfolgsgeschichte der
Cowboy-Rocker geht weiter (und weiter)!
Nachdem das Berliner Outlaw-Septett erst im März mit
dem ECHO den wichtigsten deutschen Musikpreis als „beste Rock/Pop Band
National“ mit nach Hause nehmen durfte, gewinnen sie jetzt in Monaco den
globalen Preis als “Best Live Act“ beim World
Music Award
.
The BossHoss waren in gleich vier (!) Rubriken/Kategorien
nominiert: „Best Live Act“, „Best Album“, „Best Video“ sowie „Best Song“!
Alec Völkel alias Boss Burns: „Wow, wir können
es noch gar nicht glauben, einen der bedeutendsten globalen Preise der
Musikindustrie gegen eine absolute Superstar-Konkurrenz wie Mariah Carey, Miley
Cyrus, Jason Derulo und vielen anderen nach Berlin zu holen!“
Eine Erfolgsmeldung folgt der anderen/jagt die
andere: Gerade haben die Urban Cowboys noch den
glamourösen ‚Monte Carlo
Sporting Club‘ mit ihren No. 1- Hit „Don’t Gimme That“ gerockt, da folgt die
Meldung, dass ihr aktuelles Album „Flames Of Fame“ über 200.000 Platten verkauft
hat und somit Platin erhält; und als sei das nicht schon genug, vermeldet
Universal noch, dass der Vorgänger „Liberty Of Action“ doppelt Platin gegangen
ist.  „Das ist mal ein richtiger Awardregen!“, freut sich Sascha Vollmer
aka HossPower.
Und auch der diesjährige Open-Air-Sommer steht ganz
im Zeichen von The BossHoss und
ihrem Country-Crossover: Nachdem die Band Anfang des Jahres bereits auf der
Soundwave-Festival-Tour dem australischen Publikum gezeigt hat, wie in
Berlin-Mississippi gerockt wird, werden die Cowboys 2014 das legendäre Download-Festival in UK sowie das
polnische Woodstock-Festival vor
mehr als einer halben Million (!) erwarteter Zuschauer rocken! Yieeehaaaaaaw!
Außerdem arbeitet die Band zwischendurch auf
Hochtouren an einer bisher noch unbetitelten Nachfolge ihres Platin-veredelten
2013er Albums „Flames Of Fame“, das im kommenden Jahr erscheinen wird.
Merke: Don`t mess with the Cowboys!

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.