English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

Neues BÜNGER Album ab 01.09.17 +++ erster Song digital veröffentlicht

Bünger: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

Coverversionen waren nicht sein Ding. Jedenfalls nicht die des 18jährigen Büngers. 30
Jahre später covert Bünger nun doch einen Hit – oder eher einen
Anti-Hit: Trios „Da Da Da“. Die Worte, die Stephan Remmler gelangweilt
heruntergeleiert hat, spuckt uns Bünger rotzig vor die Füße. Die
Gitarren dazu klingen so sumpfig wie das Mississippi- Delta, und Bünger
hört sich an wie ein Typ, der an der Straßenecke steht, mit dem
Schlüsselbund spielt und dem Tag herausfordernd, aber auch ziemlich
gelassen ins Auge blickt.

Auf
dem Album „Nie zu spät für eine glückliche Kindheit“ vermischt sich die
Scheißegalhaltung, die sich der junge Bünger als Dorfpunk zugelegt hat,
mit dem Selbstbewusstsein des Profimusikers, der Johannes Oerding und
Madsen produziert, mit den Cultured Pearls gearbeitet hat und längst
große Aufträge ablehnt, wenn er keine Lust auf sie hat. Und es spricht
einer, der sich selbst liebt, ohne dass man ihn dafür einen Egoisten
nennen sollte: In seinem Soloprojekt möchte er sich in der Musik
verlieren können. „Zum Glück habe ich als Produzent ein kommerzielles
Empfinden und auch Spaß daran. Aber es macht mir auch Spaß, diese
Reflektiertheit aufzugeben.“

Der
Reflektierte war diesmal Tobias Levin (Produzent von Blumfeld,
Tocotronic, Kante, Gisbert zu Knyphausen), der das Album in seinem
Hamburger Electric Avenue Studio aufgenommen hat. „Tobias hat es
geschafft, mit uns zusammen jedem Song etwas Besonderes zu geben, weitab
jeglicher Klischees. Ich bin sehr glücklich über die Zusammenarbeit“,
sagt Bünger.

Album-VÖ: 1. September 2017

Video Bünger “Finde Den Fehler Ann-Kathrin“ Duo Session https://youtu.be/gw58TR-3XAA

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *