English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

MUTTERSÖHNCHEN spalten die Nation

MUTTERSÖHNCHEN spalten die Nation mit ihrem Auftritt beim Bundesvision Songcontest.
Wie Stefan Raab schon ankündigte: MUTTERSÖHNCHEN klingt zunächst harmlos, doch dann kam es irgendwie doch ganz schön dicke..
Die beiden Hamburger MUTTERSÖHNCHEN waren ohne Frage der aus(ge)fallenste Act beim diesjährigen Bundesvision Songcontest. Sie haben das kleine Kunststück fertig gebracht, einerseits fast 20.000 Fans in der Kölner Lanxess Arena trotz totaler Unbekanntheit zu ekstatischen Jubelschreien zu bewegen und andererseits die Landsleute im zu vertretenden Bundesland Schleswig-Holstein so zu befremden, dass es von Zuhause nur drei schmale und beschämte Pünktchen gab..
Und im Internet schlagen sich MUTTERSÖHNCHEN-Fans und -Hasser verbal die Köpfe ein… Perfekt! Das Kalkül ging voll auf: MUTTERSÖHNCHEN haben den prestigelastigen letzten Platz mit Leichtigkeit ergattert, sind mit Ihrer Single „Essen Geh’n“ am Tag darauf zunächst auf Platz 3 der iTunes Elektrocharts eingestiegen und sind der Act des Abends, über den man lächelnd spricht.
Seit dem Tag darauf ist auch das MUTTERSÖHNCHEN Debut-Album „1“ auf dem Markt, welches ganz sicher nicht zuletzt ob seiner vielleicht unerwarteten musikalischen und textlichen Qualität für weiteres Staunen sorgen wird.

Ab November werden MUTTERSÖHNCHEN live zu sehen sein – und ihre Shows könnten wiederum ganz anders werden, als die verwirrte Nation sich zunächst vorstellt..

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.