English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

Musik News Deutschland 23. Juni 2016 Teil 3

AKTUELLES


Image Label

NEIL YOUNG + PROMISE OF THE REAL

Diesen Freitag
erscheint mit “EARTH” der neue Longplayer von Americana-Ikone Neil
Young, gemeinsam mit der Band Promise Of The Real, ein Live-Album, das
Songs der vergangenen Alben “The Monsanto Years”, “Ragged Glory” und
“After The Gold Rush” zum Besten gibt.
Das neue Album
im Gepäck, geht es für Neil Young und Promise Of The Real diesen Sommer
auf großangelegte Tour. Dabei erwartet die Besucher nicht nur ein
fantastisches Konzerterlebnis, sondern auch “The Global Village”, eine
Zeltstadt, in der sich geladene Umwelt- und
Menschenrechts-Organisationen vorstellen.
“Wir
haben eine Live-Platte gemacht, zu dem plötzlich jedes erdenkliche
Lebewesen seinen Teil beisteuerte. […] Ein Album, das mit allen Regeln
der Kunst bricht”
, beschreibt Young. Außerdem erscheint am 22.07. Youngs postapokalyptische Musical-Komödie “Human Highway” auf Blu-ray und DVD.

Image Label
Image Label
Image Label

Image Label


Label

Image Label

ROXETTE

Kurz nach der
eigentlichen Sommersonnenwende veröffentlicht das schwedische Pop-Duo
morgen seine neue Single “Some Other Summer”, ein sommerlicher Pophit,
der natürlich auch auf ihrem vor Kurzem erschienenen, aktuellen Album
“Good Karma” zu hören ist.
“Good Karma” chartete hierzulande auf Platz #11, in der Schweiz auf #2 und erreichte in Österreich die Top 10: “Verträumte Liebeslieder mit Elektro-Beats”, titelte die Bild am Sonntag, ein
“Album, voller Roxette-typischer Ohrwürmer” (Hörzu).
Die
Single “Some Other Summer” erscheint mit vier zusätzlichen,
hochkarätigen Remixen, vom norwegischen Producer-Team TRXD, vom
schwedischen House-Producer Didrick (Fall Out Boy “Uma Thurman”-Remix),
von Patrick Jordan (Britney Spears, Olli Murs, Sia) sowie vom dänischen
Producer Alexander Brown.


Image Label

Image Label

Image Label

Image Label


Label

Image Label

RATIONALE

Vergleiche mit
Morrissey oder Drake ebneten dem in London lebenden Producer, Songwriter
und Multi-Instrumentalisten den Weg zum Erfolg. Seine überragende
Bariton-Stimme schaffte es auf Anhieb in die BBC Radio 1-Sendung von
UK-Tastemakerin Annie Mac und gelangte so einem breiteren Publikum zu
Gehör.
Mit
Support von namhaften Größen wie Pharrell Williams, Zane Lowe oder
Elton John sowie seiner Debüt-EP mit Hits wie “Fuel To The Fire” und
“Fast Lane” im Rücken, entwickelt sich Rationale derzeit zu einem der
Durchbruchskünstler 2016.
Am 15.07. erscheint nun seine raffinierte, neue Single “Palms”,
ein weiterer Vorbote seines am 23.09. erscheinenden, selbstbetitelten
Debütalbums, auf dem Rationale mit 12 wagemutigen, genreübergreifenden
Produktionen, reich an Soul und Emotion, überzeugt.


Image Label

Image Label

Image Label

Image Label


Label

Image Label

NEW ORDER

Am 09.09. erscheint die remasterte und optimierte Neuauflage eines der besten Hit-Kompilationen der britischen Musikgeschichte:
“‘Singles’ ist ein einzigartiges und erstaunlich einfaches Beispiel dafür, wie wundervoll Popmusik sein kann”, beschreibt NME die legendäre New Order-Sammlung.
“Singles”
umfasst 32 Titel, die das Schaffen einer Band beleuchten, deren Sound
man stets schon im ersten Takt erkennt. Die Reihenfolge der Tracks ist
chronologisch, von den frühen Singles “Ceremony” und “Procession” (beide
1981), bis hin zum fulminanten 2001er Comeback mit “Crystal” oder “60
Miles An Hour”.
Live sind New
Order in diesem Jahr auf den folgenden Festivals zu erleben: Am
kommenden Samstag spielen sie auf dem renommierten Glastonbury Festival
und am 10.09. dann auf dem Lollapalooza in Berlin.


Image Label

Image Label

Image Label


Label

Image Label

KLYNE

Das großartige,
niederländische Electro-Pop-Duo Klyne spielt derzeit klanglich und
ästhetisch schlicht in einer anderen Liga und rüttelt mit seinem
sphärisch futuristischen Sound am Puls der Neuzeit. Ihre Musik, darunter
auch die erste Hit-Single “Paralyzed”, feiert die Rückkehr der
Emotionalität auf internationale Tanzflächen.
Auch
ihre aktuelle Single “Lend Me Another Name” hält dem vermeintlichen
Mainstream den Spiegel vor und entpuppt sich im brandneuen Musikvideo
als visuelles Meisterwerk. Der Clip feierte kürzlich auf
Fader.com Premiere und ist nun hier zu sehen.
Klyne
arbeiten mit aller Sorgfalt daran, dem menschlichen Gefühlschaos
Gestalt zu verleihen und dieses musikalisch zu untermalen. Fest steht,
ihre schwerelosen Visionen haben in allen Lebenslagen Gewicht und
eindeutig Zukunft.

Image Label
Image Label
Image Label


Label

Image Label

CASH CASH

Das
rund um den Globus gefeierte, elektronische Dreigespann Cash Cash
veröffentlicht am morgigen Freitag seinen ungeduldig erwarteten
Debüt-Longplayer “Blood, Sweat & 3 Years”, in dem genauso viel Blut,
Schweiss und Zeit drinsteckt.
Als ersten
Single-Vorboten schickten sie den Song “How To Love” (feat. Sofia Reyes)
ins Rennen und veröffentlichen nun das Musikvideo zum ebenso
beeindruckenden Album-Track “Broken Drum”, mit Gastvocals von Fitz And
The Tantrums-Frontmann Fitz, das es hier zu sehen gibt.
Auch “Take Me
Home”, der Platin-prämierte Smash-Hit der drei französischen
Produzenten, Songwriter und Multi-Instrumentalisten, ist auf ihrem
Debütalbum enthalten. Der Track generierte weltweit über 100 Mio.
Streams und 625.000 Downloads. Und das war bloß der Anfang.


Image Label

Image Label

Image Label

Image Label


Label

Image Label

THE PARAKIT

“Melodic house for skatebirders”
? Richtig gelesen. So bezeichnet das französische Producer-Team
seinen melancholisch-tanzbaren Clubsound. The Parakit lässt sich mit
etwas Vorstellungskraft in ‘der Wellensittich’ übersetzen und
tatsächlich handelt es sich bei den Pariser Jungs um wahre Überflieger.
Ende
Mai schon, gingen sie mit ihrer Sommerhit-verdächtigen Single “Save Me”
(feat. Alden Jacob) an den Start, nach dem Motto: Der frühe Vogel fängt
den Ohrwurm. Nun präsentieren sie das dazugehörige Musikvideo, das es hier zu sehen gibt.
Auf “Save Me”
vermischen sie organische Klänge mit einer treibenden Hookline und den
bittersüßen Gänsehaut-Vocals von Alden Jacob – ein traumhafter Melodic
House-Trip für laue Sommernächte.


Image Label

Image Label

Image Label

Image Label


Label

Image Label

SUICIDE SQUAD : THE ALBUM (OST)

Hier
kommt der “Suicide Squad”-Soundtrack zum heißesten Kino-Blockbuster des
Jahres. Mit ‘Suicide Squad’ ist die katastrophalste Superhelden-Crew
gemeint, die jemals eine Leinwand schmückte, sozusagen die
“Worst. Heroes. Ever”.
Wahrlich
heldenhaft hingegen, ist das schwergewichtige, auf dem Soundtrack
versammelte, musikalische Lineup, mit Künstlern wie Lil Wayne, Wiz
Khalifa, Imagine Dragons, Logic, Ty Dolla $ign, Action Bronson,
Skrillex, Rick Ross oder Eminem sowie unveröffentlichtem Material von
Panic! At The Disco, Kehlani, Grimes oder Skylar Grey.
Den Titelsong “Heathens” lieferten keine Geringeren als die Twenty One Pilots. Mitte dieser Woche ging auch das dazugehörige
Video online, das aktuell noch in Deutschland zu sehen ist. “Suicide Squad: The Album” ist ab dem 05.08.
überall erhältlich.


Image Label

Image Label

Image Label

Image Label


Label

Image Label

SCALA & KOLACNY BROTHERS

Mit ihrem neuen
Studioalbum “Solstice” feiern Scala & Kolacny Brothers diesen
Freitag ihr 20-jähriges Bestehen. Das Album des weltweit umjubelten,
belgischen Rock-Chors – unter Leitung der Brüder Steven und Stijn
Kolacny – umfasst 20 unverkennbare Genre- und Generationen-übergreifende
Neuinterpretationen bekannter Hits.
Diesmal
erstrahlen Titel wie “Fat Bottomed Girls” von Queen, “Sweet Dreams” von
den Eurythmics oder der düstere R.E.M.-Klassiker “The One I Love” in
neuem, klanggewaltigen Chorgewand. Zu den weiteren Cover-Versionen
zählen Songs von Künstlern wie David Bowie, John Legend, Nine Inch Nails
oder Britney Spears.
Jeder
der 20 Songs steht für ein Jahr ihrer langen Reise, eine Sammlung, die
mehrere musikalische Stile umspannt und nahtlos vereint. Das Ergebnis
kann sich hören lassen!

Image Label
Image Label

Image Label

Image Label

Label

TOUR DER WOCHE


Image Label

Image Label

Image Label

Image Label

Image Label
In
den USA werden die vier Grundschulfreunde bereits hoch gehandelt und in
ihrer Heimat Island haben sie den Newcomer-Status längst abgelegt. Im
März präsentierten die Alternative-Rocker ihren atmosphärischen Song
“Way Down We Go” in Conan O’Briens TV-Show einem Millionenpublikum –
hier ist der Auftritt zu sehen.

Mit
ihrem selbstbetitelten Debütalbum erreichten Kaleo in Island bereits
Gold-Status. Fünf Songs des Albums kletterten an die Spitze der dortigen
Charts. Inzwischen leben sie in Austin, Texas und stehen bei Atlantic
Records unter Vertrag. Ihr zweites Album “A/B” erschien am 10.06. – ein
rundum gelungenes Werk.

Nicht umsonst weckt die Band Vergleiche
mit Bon Iver oder Iron & Wine. Ihre wunderschöne Mixtur aus Folk,
Blues, Country und Alternative-Rock setzt Maßstäbe und hält nun Kurs auf
Europa. Im November spielen Kaleo in Berlin und in Köln:

25.11. Berlin, Lido
26.11. Köln, Gebäude 9

VERÖFFENTLICHUNGEN

ALBUM
Digital Physisch
24.06. 24.06. CASH CASH Blood, Sweat & 3 Years
24.06. 24.06. Neil Young + Promise Of The Real Earth
24.06. OST / Cliff Martinez The Neon Demon (CD)
24.06. 24.06. Scala & Kolacny Brothers Solstice
Avail. 01.07. Allen Toussaint Amercian Tunes (Vinyl)
Avail. 01.07. Brad Fiedel Terminator Soundtrack (Vinyl)
01.07. 01.07. Metronomy Summer 08
01.07. 01.07. Bat For Lashes The Bride
01.07. 01.07. Eric Clapton & Guests Crossroads Revisited Selections From
The Crossroads Guitar Festivals
01.07. Neil Young Rust Never Sleeps (DVD + BluRay)
08.07. Valentina Mér Giant (EP)
08.07. 08.07. Biffy Clyro Ellipsis
08.07. David Bowie 1. Outside (CD)
08.07. David Bowie Earthling (CD)
08.07. David Bowie Hours… (CD)
15.07. 15.07. NEEDTOBREATHE H A R D L O V E
15.07. 15.07. Jeff Beck Loud Hailer (CD & Vinyl)
15.07. OST / Cliff Martinez The Neon Demon (Vinyl)
15.07. Chicago Chicago Quadio Box (Blu-Ray/Audio)
22.07. 22.07. Baba Zula Do NOT Obey
22.07. Neil Young Human Highway (DVD + BluRay)
22.07. 22.07. HONNE Warm On A Cold Night
22.07. Air Twentyears (Super Deluxe Edition)
29.07. 29.07. Billy Talent Afraid Of Heights
29.07. 29.07. Fleetwood Mac Mirage (Deluxe Reissues)
29.07. Ramones Ramones 40th Anniversary Deluxe Edition
05.08. 05.08. Grace Risch Mücke EP
05.08. 05.08. Skillet Unleashed
12.08. Udo Lindenberg Der Detektiv – Rock Revue 2 (Vinyl)
12.08. Udo Lindenberg Lindenberg (Vinyl)
12.08. Udo Lindenberg &
Das Panik-Orchester
Dröhnland-Symphonie (Vinyl)
12.08. Udo Lindenberg &
Das Panik-Orchester
Keule (Vinyl)
12.08. Udo Lindenberg &
Das Panik-Orchester
Lindenbergs Rock Revue (Vinyl)
12.08. Udo Lindenberg &
Das Panik-Orchester
Sister King Kong (Vinyl)
12.08. 12.08. The Amity Affliction This Could Be Heartbreak
12.08. 12.08. Neil Young + Promise Of The Real Earth (Vinyl)
12.08. 12.08. Young The Giant Home Of The Strange
12.08. 12.08. Soolo Tage aus Licht
19.08. 19.08. Hyphen Hyphen Times
26.08. 26.08. The Hunna 09.04.2000
26.08. 26.08. Lina Maly Nur zu Besuch
26.08. 26.08. Banks & Steelz Anything But Words
02.09. 02.09. Maxim Das Bisschen was wir sind
09.09. 09.09. The Head And The Heart Signs Of Light
09.09. 09.09. Dolly Parton, Linda Ronstadt & Emmylou Harris The Complete Trio Collection
09.09. 09.09. Dolly Parton, Linda Ronstadt & Emmylou Harris My Dear Companion: Selections From The Trio Collection
23.09. 23.09. Rationale Rationale
23.09. Depedro El Pasajero
14.10. 14.10. Two Door Cinema Club Gameshow

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.