English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

Musik News Deutschland 20. Januar 2017


Image Label
Oh
du süßer Zeitvertreib! Grammy-Gewinner Diplo und der kanadische
Producer Autoerotique machen gemeinsame Sache und veröffentlichten
kürzlich das offizielle
Musikvideo
zu ihrer neuen Collab-Single “Waist Time”. Darin rufen die beiden die
Macht einer satten Bassline in Erinnerung, vor allem wenn es darum geht,
dazu lasziv einen hell erleuchteten Hula-Hoop um die Hüften kreisen zu
lassen. Alles im Namen des genüsslichen Zeitvertreibs, versteht sich.
Auch Warner-Acts der Woche lassen erneut die Zeit in Vergessenheit geraten:
Label

AKTUELLES

Image Label

FITZ AND THE TANTRUMS

Im Juni letzten
Jahres meldete sich das in Los Angeles beheimatete Sextett Fitz And The
Tantrums mit seinem brandneuen, selbstbetitelten Studioalbum zurück und
präsentierte im selben Zuge die wahrlich elektrisierende Lead-Single
“HandClap”.
Der von Bläsern und Hand-Klatschen angetriebene Track ist “eine
Urgeschichte über Liebe und Verlangen, ein Schlachtruf in den späten
Stunden der Nacht […] angesiedelt auf einem Dancefloor”
, kommentiert Frontmann Fitz.
Aktuell ist die Hymne, die im Video
bereits über 11 Mio. Views generierte, im Teaser zur mittlerweile
11. Staffel des RTL-Dschungelcamps “Ich bin ein Star – Holt mich hier
raus!” zu hören. Am 31.01. und 01.02. kommt die Band nach Deutschland
und steht für Interviews zur Verfügung.

Label
Image Label

CONOR OBERST

Mit seinem im
vergangenen Oktober erschienenen, unerwartet schnörkellosen Solo-Album
“Ruminations” überraschte der Bright Eyes-Frontmann Conor Oberst vor
allem sich selbst und schuf “völlig unerwartet ein Americana-Meisterwerk” (Rolling Stone).
Am 17.03. steht
nun die Veröffentlichung seines neuen Albums an: Aufgenommen in den
namhaften Shangri-la Studios in Malibu, umfasst “Salutations” die zehn
Songs auf “Ruminations” und sieben weitere Songs, eingespielt mit seiner
Band um The Felice Brothers sowie den legendären Drummer Jim Keltner.
“Jim
war der Kapitän, das geistliche Oberhaupt unseres Projekts. Wir
verließen uns voll und ganz auf seine über 50-jährige musikalische
Erfahrung und waren uns sicher, dass er uns ans Ziel bringt”
, so Oberst. Hier, als erster Vorgeschmack, das Video zu “A Little Uncanny”.

Label
Image Label

ONE OK ROCK

Letzten Freitag
veröffentlichten die japanischen Superstars ihr neues Album “Ambitions”,
das sogleich auch ihr erstes Album in englischer Sprache ist. Darauf
stellen One OK Rock erneut eindrucksvoll ihr Können unter Beweis.
Allem
voran, die mitreißende erste Single “We Are”, die zu rauschenden
Alternative-Sounds daran erinnert, stets unerschrocken nach vorne zu
blicken und niemals nachzugeben: “Never tell yourself / you should be someone else / Stand up tall and say / I’m not afraid, I’m not afraid”hier
im offiziellen Musikvideo zu sehen.
14 Tracks zählt
das neue Album der Band, die auch hierzulande bereits live überzeugten,
etwa bei ihrem 2015er Auftakt im Hamburger Docks oder im vergangenen
Sommer bei Rock am Ring.

Label
Image Label

CODE ORANGE

Nichts ist ewig.
Alles zerfällt im Wandel. Ewigkeit, so scheint es, ist unerreichbar. Am
vergangenen Freitag erschien das neue Studioalbum der von Kritikern und
Fans heiß umworbenen Metal-Formation aus dem US-Bundesstaat
Pennsylvania.
Mit
“Forever” streben Code Orange nach dem Unerreichbaren, stürzen Mauern
ein und lösen sich von jeder Festlegung. Der Neuling unterscheidet sich
grundlegend von ihrem 2014er Durchbruchswerk “I Am King”. “Wir definieren uns darüber, nicht den alten Scheiß nochmal zu machen”, bestätigt Frontmann Jami Morgan.
Davon kann sich
das Publikum hierzulande im März selbst überzeugen, dann als Support der
zweifach Grammy-nominierten Gojira: 21.03. Hamburg, Markthalle //
23.03. Berlin, Kesselhaus // 24.03. Stuttgart, Longhorn // 30.03.
München, Theaterfabrik.

Label
Image Label

GRAMMY 2017 NOMINEES COMPILATION

Am
12. Februar steht die Verleihung der 59. GRAMMY Awards in Los Angeles
an. Passend dazu veröffentlicht The Recording Academy gemeinsam mit
Atlantic Records am 20.01. die nunmehr 23. Ausgabe der “GRAMMY
Nominees”-Compilation, eine Auswahl der jeweils besten Songs der
diesjährigen Nominierten.
Die 2017er
Ausgabe umfasst 21 Song-Highlights von internationalen Superstars und
angesagten Newcomern zugleich, darunter “Album Of The Year”- Anwärter
wie Adele, Beyoncé, Justin Bieber, Drake und Sturgill Simpson, ebenso
wie “Best New Artist”-Anwärter Kelsea Ballerini, The Chainsmokers, Maren
Morris oder Anderson .Paak.
Des
Weiteren sind Hits von den twenty one pilots, Sia, Demi Lovato, Ariana
Grande, Kelly Clarkson, Lukas Graham, Carrie Underwood oder Keith Urban
auf dem Album vertreten.

Label
Label

TOUR DER WOCHE

Image Label
Image Label
Gerade einmal 13 Jahre alt war JOJO, als sie
mit ihren Hits “Leave (Get Out)”, “Baby It’s You” oder “Too Little, Too
Late” Popgeschichte schrieb und sich als jüngste Künstlerin weltweit in
den Top 40 positionierte. Inzwischen ist sie erwachsen und
veröffentlichte im vergangenen Oktober ihr aktuelles Album “Mad Live”,
inklusive der Hit-Single “F*** Apologies (feat. Wiz Khalifa)”.
Die
Texte ihrer neuen Songs handeln von Liebe und Beziehungen und
verarbeiten die turbulenten Geschehnisse der letzten Jahre, darunter
auch Streitigkeiten mit ihrer alten Plattenfirma. Darüber hinaus
besticht JOJO musikalisch mit umwerfenden Popharmonien, gefühlvollem
R&B und lebhaften Dance-Einflüssen.
In Kürze performt JOJO ihr altes und neues Repertoire an zwei exklusiven Terminen in München und in Köln:
21.01. München, Ampere
23.01. Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld
Image Label
Image Label

Image Label

Image Label

Image Label

Label

Image Label

Image Label


Hit Alarm! Wir präsentieren die aktuell größten Hits in Deutschland. Jede Woche neu!


Label

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.