English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

Musik News Deutschland 2. Juni 2016 Teil 1

Volbeat, VOLBEAT veröffentlichen ihr neues Album Seal The Deal & Let's Boogie
VOLBEAT veröffentlichen ihr neues Album “Seal The Deal & Let’s Boogie”
“Seal The Deal & Let’s Boogie” ist das mittlerweile sechste Studioalbum von Volbeat
und wartet mit einem Danko Jones-Duett, einer Performance des
legendären Harlem Gospel Choir und großen Rock’n Metall Hymnen auf.

Produziert wurde “Seal The Deal & Let”s Boogie” abermals in den Hansen-Studios zu Ribe, der ältesten Stadt Dänemarks. Erneut mit Hansen
als Koproduzent, begaben sich Volbeat in eine achtwöchige Klausur.
Vorangegangen war eine längere Vorbereitungsphase, in der die Musiker
Demos hin- und herschickten oder sich Riffs und Melodien am Telefon
vorspielten. Natürlich kommen die meisten Ideen immer noch von Frontmann
Michael Poulsen, aber insbesondere der US-Gitarrist Rob Caggiano ist zu einer unerlässlichen Stütze geworden. “Inzwischen haben wir uns besser kennen gelernt und sind darüber Freunde geworden“, sagt Caggiano, der 2013 zunächst als Co-Produzent von “Outlaw Gentlemen & Shady Ladies” zu Volbeat gestoßen war und danach die damals vakante Position des zweiten Gitarristen übernommen hat.

Der erste Song für “Seal The Deal & Let”s Boogie” war die erste Singleauskopplung “The Devil’s Bleeding Crown”. “Ich bin sehr stolz auf die Nummer, ‘Devil”s Bleeding Crown’ ist zu hundert Prozent Volbeat“, sagt Michael Poulsen.
Der Song war gewissermaßen der Pflock, den man in die Erde rammt, von
da aus ging es weiter in zahlreiche Richtungen. So erfüllte sich der
erklärte Gospel-Fan Poulsen einen langgehegten Traum: “Goodbye Forever” nahmen Volbeat in den Germano Studios zu New York gemeinsam mit dem legendären Harlem Gospel Choir auf. “Ich bin nicht besonders religiös“, sagt Poulsen, “aber ich liebe die Musikalität und die stimmliche Kraft des Gospels.”

Schon immer hatten Volbeat ein Faible für musikalische Feature-Gäste, diesmal war neben dem Gospel-Choir und Johan Olsen auch noch Danko Jones mit von der Partie.
“Wir haben den Song ‘Black Rose’ wieder und wieder geprobt, und jedes
Mal hörte ich an dieser einen ganz speziellen Stelle Dankos Stimme in
meinem Kopf
“, sagt Poulsen. Also rief er den Freund an, und Danko hatte auf Anhieb Lust. Das Ergebnis kann sich hören lassen: Let’s boogie!

Volbeat live in Deutschland:
03. -05. 06.16    Rock Am Ring / Rock im Park
07.06.16            Berlin – Zitadelle

Weitere Informationen unter:
www.volbeat.dk/
www.facebook.com/volbeat
www.twitter.com/volbeat
www.instagram.com/volbeat/
www.youtube.com/user/VolbeatVEVO

Südbalkon, Nette ruhige Straße, 4. Etage, 3 x 4 Meter, Südseite - Herzlich Willkommen auf dem SÜDBALKON!

Südbalkon
Nette ruhige Straße, 4. Etage, 3 x 4 Meter, Südseite – Herzlich Willkommen auf dem SÜDBALKON!
Die
Sonne läuft sich schon warm. Die ersten warmen Strahlen küssen unsere
Haut. Die Geranien bringen sich in Stellung und verbreiten einen
lieblichen Duft. Die Wasser – und Bierkästen weichen der DIY-Balkon Deko
und die Gartenmöbel befreien sich von Staub und Laub. Alles bereitet
sich auf einen „Urlaub Zuhause“ vor. Um ihn so perfekt wie möglich zu
gestalten fehlen nur noch die eisgekühlten Drinks und die Musik! SÜDBALKON  – das ideale Album für einen Urlaub auf Balkonien.
12
sorgfältig ausgesuchte Titel. Teilweise unentdeckte Perlen der
deutschen Pop Musik. Jeder einzelne Song besticht durch Gefühl,
Intensität und der einzigartigen Gesangsperformance der Interpreten. Die
Titel nehmen uns mit auf eine Reise, lassen unsere Gedanken fliegen und
den Sommer schmecken. Egal wo wir uns gerade befinden.

Die
ebenfalls sorgfältig ausgesuchten Künstler haben für dieses Album ihre
Originalstimmen zur Verfügung gestellt, damit sie im neuen Gewand, in
ein sommerliches Rampenlicht gerückt werden konnten. Und es  könnte
nicht besser klingen. Die Titel und die Stimmen harmonieren perfekt mit
den neuen und verträumten Deep House Sounds.

OLSONsParis“, 1. Instant Grat aus SÜDBALKON, möchte uns sofort ins Auto steigen lassen, um in die Stadt der Liebe zu fahren, JULI verwandelt unseren Balkon gleich in eine „Insel“ auf der CASSANDRA STEEN zum „Tanz“ einlädt. ADEL TAWIL kann es nicht lassen und bemalt die Wände mit „Graffiti Love“, LUXUSLÄRM fährt „1000 KM bis zum Meer“ während CHIMA sich lieber in seinem „Rebstockbad“ vergnügt. Georg auf Lieder steht auf seinem Schiff und singt über „Marine“, FAYZEN sieht alles nur noch „Rosarot“ und TONI KARTERs „Tattoo“ brennt die Sonne direkt auf unsere Haut. Aber „Nichts tut für immer Weh“ wenn man es locker angehen lässt, sagt ELIF. Und nach dem ersten Sommerregen spannt WINCENT WEISS uns einen „Regenbogen“ über die Straße, in der uns die netten Nachbarn von WESTBALKONIA auf ihren „Westbalkon“ einladen.

Alle Videos hier ansehen:

Juli – Insel

Olson – Paris

Chima – Rebstockbag

Herzlich Willkommen auf unserem SÜDBALKON am 03.06.2016

Gentleman, Gentleman & Ky-Mani Marley kündigen gemeinsames Album Conversations an
Gentleman & Ky-Mani Marley kündigen gemeinsames Album “Conversations” an
Gentleman & Ky-Mani Marley veröffentlichen zusammen ein Album und gehen gemeinsam auf Tour! Das Album „Conversations“ erscheint am 24. Juni bei Universal (Vertigo)!

Eine erste Zusammenarbeit entstand mit der Produktion des Gentleman MTV Unplugged. Beide Künstler entschieden direkt im Anschluss ein gemeinsames Album zu machen. Als besonderen Gast dürfen Marley & Gentleman die jamaikanische „Queen of Reggae“ Marcia Griffiths begrüßen, die in ihrer musikalischen Laufbahn bereits mit keinem geringeren als dem legendären Bob Marley auf der Bühne stand.

Die Musiker interpretieren Bob Marleys Klassiker „Simmer down“ auf eigene Art und Weise. Die erste Single, produziert von Supadups (u.a. Drake und Rihanna), ist eine Hommage an alle Mütter!

Albumvorverkauf startet: Freitag, 03.06.16.

Ausserdem ab Morgen erhältlich: die Single „Signs Of The Times“ mit dem offiziellen Musikvideo.

Gentleman & Ky-Mani Marley
“Conversations” – Europe Tour 2016

01.07. Netherlands – Amsterdam, Melkweg
02.07. Germany – Cologne, Summerjam
03.07. Austria – Vienna, Vienna Sunsplash
09.07. Spain – Torre del mar, Weekend Beach Festival
13.07. Hungary – Budapest, Budapest Park
15.07. Switzerland – Bern, Gurtenfestival
16.07. Switzerland – Locarno, Moon & Stars
06.08. Belgium – Geel, Reggae Geel

http://www.gentleman-music.com/

Yello, YELLO: BEIDE KONZERTE IM KRAFTWERK BERLIN AUSVERKAUFT - ZWEI WEITERE SHOWS IM VORVERKAUF - NEUES ALBUM TOY AM 30.09.2016

Yello
YELLO: BEIDE KONZERTE IM KRAFTWERK BERLIN AUSVERKAUFT – ZWEI WEITERE SHOWS IM VORVERKAUF – NEUES ALBUM “TOY” AM 30.09.2016
Innerhalb von nur 24 Stunden waren beide am vergangenen Freitag angekündigten Konzerte von YELLO im Kraftwerk Berlin
ausverkauft – es handelt sich um die beiden ersten Live-Shows der Band
seit ihrer Gründung im Jahr 1979. und somit um ein kleines
musikhistorisches Ereignis. Um ihren Fans für die überwältigende
Resonanz auf die Ankündigung zu danken, drehten Dieter Meier und Boris Blank eine kurze Video-Grußbotschaft, die sie auf Facebook posteten. Zudem wurden aufgrund der anhaltend enormen Nachfrage zwei weitere Shows für den 29. und 30. Oktober 2016 im Kraftwerk Berlin hinzugefügt, für die ab sofort TICKETS im Vorverkauf erworben werden können.

Einher mit der Ankündigung ihrer „Live in Berlin“-Shows haben YELLO für den 30. September 2016 zudem die Veröffentlichung ihres 13. Studioalbums „Toy“ angekündigt – eine return to form der Paten des Electro-Pop. Mit 14 neuen Songs knüpfen YELLO
an dem Sound jener legendären Alben an, mit denen sie Anfang der
Achtziger Jahre die elektronische Musik revolutionierten — mit
dadaistischen Collagen, lateinamerikanischen Rhythmen und der genialen
Sampling-Technik von Boris Blank.

Boris Blank: „Im
Zentrum unserer Show stehen mehr als 20 YELLO-Songs, die ich für die
Live-Performance ‚reloaded‘ habe. Selbstverständlich werden wir die
YELLO-Hits, aber auch Tracks von unserem neuen Album TOY spielen: To the
future through the past.  The world of YELLO — live on stage.“

Dieter Meier: „Mit
der Entscheidung, im Kraftwerk Berlin erstmals live zu spielen beginnt
eine neue Ära von YELLO. Raus aus dem Cyberspace — hinein in die
Live-Experience, opernhaft inszeniert in der Ästhetik der YELLO-Videos.“

Foto-Credit: © Helen Sobiralski (www.helensobiralski.com) / Universal Music

Sandra, Sandra präsentiert The Very Best Of am 03. Juni 2016

Sandra
Sandra präsentiert “The Very Best Of” am 03. Juni 2016
“Maria Magdalena” hieß ihr erster Hit, mit dem sie den Durchbruch zum internationalen Star schaffte. Die Rede ist von Sandra, der Ikone des 80er Jahre Pop mit dem Markenzeichen „Made in Germany“. Jetzt, gut 30 Jahre nach dem weltweiten Erfolg mit Maria Magdalena, erscheint eine Compilation ihrer 30 beliebtesten Hits. Dafür rief Sandra
im April per Online-Voting jeden Fan auf, für seine Lieblingssongs
abzustimmen, welches das Tracklist bestimmen sollten, darunter natürlich
die größten Hits wie “Maria Magdalena”, “Everlasting Love”, “In The Heat Of The Night” oder “Heaven Can Wait”.

The Very Best Of erscheint am 3. Juni 2016 als Standard Edition (2CD) und als Deluxe Edition (2CD + DVD).

Zudem
gibt es 4 Bonustracks, 2 davon bis dato nur auf einer limitierten
Vinylauflage erschienen plus neuem unveröffentlichtem Remix: masQraider, der maskierte, erfolgreiche Gitarrist, DJ und Produzent, der seinen echten Namen nicht preisgibt, hat sich den Sandra-Hit “In The Heat Of The Night” gepickt, um ihn – mal ganz anders – in einen Tropical Future Dance-Remix zu verwandeln.

Alle
Songs wurden digital remastert. Die Deluxe Edition (2CD+DVD) im
Digipack beinhaltet zusätzlich eine DVD mit der kompletten
Videokollektion der 26 offiziellen Videoclips – von damals bis heute.
Beiden Versionen liegt ein 20-seitiges Booklet bei, das Momentaufnahmen
ihres musikalischen Werdeganges wie auch seltene private Fotografien
zeigt.

http://www.universal-music.de/sandra/home

Veröffentlichungsplan
Alben
Volbeat / Seal The Deal & Let’s Boogie / 03. Juni 2016
Sandra / The Very Best Of (Dlx + Standard) / 03. Juni 2016
Südbalkon / Südbalkon / 03. Juni 2016
Gentleman & Ky-Mani Marley / Conversations / 24. Juni 2016
In Extremo / Quid Pro Quo / 24. Juni 2016
Cassius / Ibifornia / 24. Juni 2016
Beginner / tba / 26. August 2016
Adiam / Black Wedding / 26. August 2016
YELLO / TOY / 30. September 2016
Singles
Beginner Feat. Gzuz & Gentleman / Ahnma / 03. Juni 2016
Alma / Karma / 03. Juni 2016
Cassius feat. Cat Power / Feel Like Me / 10. Juni 2016
Gentleman feat. Ky-Mani Marley / Mama / 10. Juni 2016
In Extremo / Sternhagelvoll / 17. Juni 2016
Der Russe / Bong Song / 15. Juli 2016
Beginner / Es war einmal / 22. Juli 2016
TV-Termine

Beatrice Egli
01.06.2016 / 23:15 Uhr / ZDF / Markus Lanz
03.06.2016 / 05:30 Uhr / ARD / Morgenmagazin
03.06.2016 / 18:45 Uhr / NDR / DAS!
04.06.2016 / 20:15 Uhr / ARD / Die große Show der Träume
09.07.2016 / 20:15 Uhr / MDR / Die Schlager des Sommers
28.07.2016 / 20:15 Uhr / HR / Schlagerparty

Bosse
06.06.2016 / 05:30 Uhr / ZDF / Morgenmagazin
04.07.2016 / 09:05 Uhr / ZDF / Volle Kanne

Felix Jaehn
09.06.2016 / 20:15 Uhr / ARD / Hirschhausens Quiz des Menschen

Glasperlenspiel
04.06.2016 / 20:15 Uhr / ARD / Die große Show der Träume
04.08.2016 / 20:15 Uhr / HR / Mach mal lauter

Julian Le Play
04.08.2016 / 20:15 Uhr / HR / Mach mal lauter

Michelle
10.06.2016 / 22:00 Uhr / MDR / Michelle – Die ultimative Best Of Show

Niila
04.06.2016 / 20:15 Uhr / ARD / Die große Show der Träume
09.06.2016 / 05:30 Uhr / ZDF / Morgenmagazin

Radio Doria
04.08.2016 / 20:15 Uhr / HR / Mach mal lauter

Samu Haber
04.06.2016 / 20:15 Uhr / ARD / Die große Show der Träume
09.06.2016 / 05:30 Uhr / ZDF / Morgenmagazin

Samy Deluxe
04.06.2016 / 18:45 Uhr / NDR / DAS!

Sara Hartman
03.06.2016 / 05:30 Uhr / ARD / ARD MoMa

Semino Rossi
18.07.2016 / 20:15 Uhr / MDR / Starnacht am Wörthersee
23.07.2016 / 20:15 Uhr / MDR / Wenn die Musi spielt

Wanda
25.06.2016 / 23:40 Uhr / arte / Hauskonzert

alle Medien-Termine im Überblick

alle Medien-Termine im Überblick

Tourtermine

Andreas Bourani

André Rieu

AnnenMayKantereitAurora
Beatrice EgliBeginner

Deutschland sucht den Superstar
Element of Crime

Frank Turner

Glasperlenspiel

Herbert GrönemeyerIn Extremo

Jamie-Lee

JAN DELAY & DISKO No.1

Julian le Play

Kraftklub

Milow

MoTripNiila
PUR

Radio Doria
Saltatio MortisSamy Deluxe

Sarah Connor

SASCHA GRAMMEL

Stefanie Heinzmann

Sunrise Avenue

Tocotronic

VOLBEATWanda

Wise Guys

YELLO


© 2016 Universal
Music

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.