English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

Musik News Deutschland 18. November 2016

AKTUELLES

Image Label

BRUNO MARS

Was Bruno Mars
auch anfasst, das grenzt an Magie: Diesen Freitag erscheint mit „24K
Magic“ das brandneue Album des US-Superstars, inklusive der beiden
bereits veröffentlichten Smasher „24K Magic“ und „Versace on the Floor“,
die bereits erahnen lassen, mit welch grenzenloser Vielfalt der
gebürtige Hawaiianer auftrumpfen wird.
Im Zuge seiner
umjubelten Live-Performance des Titeltracks Anfang November bei den MTV
EMAs, verkündete Bruno Mars seine ausgedehnte „24K Magic World Tour
2017“, die ihn von Antwerpen bis L.A. in 85 Städte und 17 Länder führen
wird. Der Vorverkauf startet am 21.11.
Am
20.11. eröffnet Mars mit einer Live-Performance die American Music
Awards, gefolgt von einem weiteren Auftritt bei der Victoria’s Secret
Modenschau in Paris am 30.11.

Label

Image Label

VALENTINA MÉR

Im
vergangenen Juli gab die Offenburgerin mit ihrer „Giant“ EP einen
Vorgeschmack ihres außergewöhnlichen, musikalischen Talents. Schon die
ersten Songs von Valentina Mér führten gleichzeitig in ihr Herz und in
die Ferne.
Diesen Freitag
erscheint ihre Debüt-Single „Paperheart“, ein erster Vorbote ihres im
März 2017 erscheinenden Debüt-Longplayers „you“, an dem sie seit einigen
Monaten mit den Produzenten Udo Rinklin und Frank Pilsl (u.a. Philipp
Poisel, Die Happy, Delirious) arbeitet.
„Der Moment, in
dem man begreift, wie zerbrechlich man selbst ist, wie schutzlos man den
Dingen ausgeliefert ist – das wollte ich in ‘Paperheart’ zum Ausdruck
bringen“, erklärt Valentina. „Aber ich wollte auch das Gegenteil zeigen,
ein Gefühl von Geborgenheit und vielleicht so etwas wie Trost.“

Label

Image Label

GALLANT

Mit goldener
Urban Pop-Stimme zieht er das Publikum unmittelbar in seinen Bann. Auch
Elton John zählt zu seinen Fans der ersten Stunde. Wenig verwunderlich,
dass der 24-jährige Gallant mit Stars wie Frank Ocean oder Sam Smith
verglichen und als „Game-Changer“ (Complex) gehandelt wird.
Absolut
unberechenbar, höchst emotional und mit himmelhohem Falsett gewappnet,
schickt Gallant seine Songs auf eine Reise zu sich selbst – eine
hinreißende Mischung aus Pop, Soul, Electro, Rock, Hiphop und Gospel.
Kürzlich performte er mit Elton John im Duett seine aktuelle Single
„Weight in Gold“ – hier zu sehen.
Im
Dezember kommt der Mann mit der alles durchdringenden, schier
unvergleichlichen Stimme zu zwei Terminen live nach Deutschland: 07.12.
Köln, Luxor // 08.12. Berlin, Frannz Club.

Label

Image Label

PENTHOX

Kürzlich
vom UK-Radiosender Capital Xtra zum heißesten Dance-Producer des Jahres
2016 ernannt, gesellt sich der gerade erst 18-jährige Schwede in eine
illustre Reihe musikalisch Gleichgesinnter wie Skrillex, Afrojack oder
Martin Garrix.
Und hört man
seine morgen erscheinende Single so leuchtet das sofort ein. „Cigarette“
ist eine Kollaboration mit den norwegischen Hitmakern Madcon und dem
schwedischen Rapper/Songwriter Julimar Santos, die vom brennenden
Schmerz eines gebrochenen Herzens handelt und mit ungemein eingängiger
Produktion glänzt.
Penthox
machte sich bereits durch Remixe und Kollaborationen mit Künstlern wie
Nico & Vinz oder Jasmine Thompson einen hervorragenden Namen und
sorgt derzeit nicht nur im Tropical House für reichlich frischen Wind.

Label

Image Label

RATIONALE

Seine
wagemutigen, genreübergreifenden Songs voller Soul und Herz erzählen in
einer satten Bariton-Stimme Geschichten aus dem wahren Leben. Kein
Geringerer als Pharrell Williams sagte über den Londoner Producer,
Songwriter und Multi-Instrumentalisten: „Diese Person hat die Schönheit
ihrer eigenen Stimme entdeckt“.
Bereits
zum Erscheinen seiner Debüt-EP „Fuel to the Fire“ hatten sich sowohl
der Titeltrack als auch „Fast Lane“ in den Playlisten von BBC Radio 1
etabliert. Kommende Woche veröffentlicht Rationale neue Musik, die es
vorab
hier im Teaser zu hören gibt.
Ab
heute ist er live in Deutschland als Support von Bastille unterwegs:
17.11. Hamburg, Sporthalle // 25.11. Berlin, Max-Schmeling-Halle //
28.11. München, Zenith // 29.11. Düsseldorf, Mitsubishi Electric Hall.


Label

Image Label

DISTURBED

Die
mehrfach Platin-veredelten Rocker der Stunde veröffentlichen am
morgigen Freitag ihr brandneues Live-Album „Live at Red Rocks“ mit Songs
aus ihrer nunmehr 20 Jahre währenden Karriere.
Aufgezeichnet im
Rahmen einer US-Live-Show vom August diesen Jahres im sagenumwobenen
Red Rocks-Amphitheater Colorados, wo die Band auf ihrer aktuellen Tour
halt machte, umfasst „Live at Red Rocks“ einige ihrer größten Hits,
darunter „Down with the Sickness“, „Stricken“ oder „The Vengeful One“.
Ebenso darauf enthalten ist die Platin-Version ihres Simon & Garfunkel-Covers „Sound of Silence“, die es
hier
zu hören gibt und die bereits über 136 Mio. Views zählt. Im Februar
kommen Disturbed auf „Immortalized“-Tour nach Deutschland, Österreich
und in die Schweiz. Hier alle Shows im Überblick.

Label

Image Label

MICHAEL BUBLÉ

Ende Oktober
veröffentlichte der kanadische Weltstar sein siebtes Studioalbum „Nobody
But Me“, das er selbst in einem Interview als „Album seiner Träume“
beschrieb und das sich hierzulande innerhalb kürzester Zeit direkt in
die Top 5 der Album-Charts katapultierte.
„Ich wusste
nicht, dass ich je so viel Spaß haben könnte, an einem Album zu
arbeiten“, schwärmt Bublé, der zudem als Co-Producer mitwirkte. 13
wundervolle Titel enthält der Longplayer, darunter zahlreiche
Eigenkompositionen und auch einige Standards.
Am kommenden
Sonntag (20.11.) läuft ab 00:35 Uhr auf VOX eine TV-Doku über den
charmanten Entertainer: „Michael Bublé – der Sänger mit den vielen
Gesichtern“. Zuschauer erfahren darin Erstaunliches über Bublés Wurzeln
und die besondere Beziehung zu seinem Großvater.

Label
Label

TOUR DER WOCHE


Image Label

Image Label
Knapp
ein Jahr tourte der Wahl-Kölner mit seinem Erfolgsalbum „Staub“ (2013).
Danach legte er erstmal eine Live-Pause ein, um einerseits wieder neue
Kräfte zu sammeln, andererseits den zwischenzeitlich abgelegten
Tour-Alltag dazu zu nutzen, konzentriert am Nachfolger zu arbeiten.
Nach ersten, rasch ausverkauften
Auftaktkonzerten im kleineren Rahmen, veröffentlichte MAXIM Anfang
September jenen ungeduldig erwarteten, dritten Longplayer „Das Bisschen
was wir sind“, auf dem er Musik und Worte zu einer perfekten Komposition
verschmelzen lässt – allem voran die gnadenlos gute, erste Single „Willkommen im Club“, eine Hymne über die Schönheit des Scheiterns.
In
Kürze entführt MAXIM sein Publikum auch live wieder in facettenreiche
Gefilde und demonstriert eindrucksvoll, was anspruchsvollen, zeitgemäßen
Pop ausmacht:
19.11. Bremen, Schlachthof
20.11. Hamburg, Uebel&Gefährlich
21.11. Berlin, Astra
23.11. Leipzig, Täubchenthal
24.11. München, Muffathalle
27.11. Stuttgart, Im Wizemann
28.11. Frankfurt, Batschkapp
29.11. Köln, Gloria Theater
Image Label
Image Label

Image Label

Image Label

Image Label

Label

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *