Konzert & Album Ankündigungen Deutschland

Poppy – Albumveröffentlichung / Tourtermine

Durch
die Untergrabung der Ideale und Konstrukte von Gesellschaft, Regeln und
Religion geschieht Fortschritt. Poppy nutzt die Evolution als Waffe für
die Transformation. Damit behauptet sie sich als Antiheldin für eine
geschlechtslose und genrelose Welt, die eine Göttin braucht. Ihr stiller
Aufstieg aus einem unberechenbaren Phänomen, das mehr als eine halbe
Milliarde Mal auf YouTube zu einem unscheinbaren Vorbild für Hochkultur,
High Fashion und High Art geworden ist, das von allen gelobt wird, von
HIGHSNOBIETY bis Flaunt, treibt ihre Metamorphose als “Poppy Version X”
voran. Sie verkörpert “Alternative” im wahrsten Sinne des Wortes und
blutet die Grenzen zwischen Pop, Progressive und Electronic, untermauert
von unvorhersehbaren Taktartenverschiebungen und Heavy Edge bei ihrem
dritten Full-Length- und Debüt für Sumerian Records, I Disagree. Diesen
Freitag erscheint das neue Werk, der wohl individuellsten Künstlerinnen
des Jahrzehnts. Diesen Freitag erscheint ihr neues Album „I Disagree“.
Ab März haben Fans die Möglichkeit Poppy in Deutschland live zu sehen.

Tourtermine:

21.03.20 Bochum, Zeche

22.03.20 Berlin, Columbia Theater

24.03.20 München Backstage

Single: “I Disagree” VÖ: 04.10.19
Album: “I Disagree” VÖ: 10.01.20
Sumerian Records

Supersuckers –Albumankündigung / Tourtermine

„Ain`t
going to stop until I stop it, ain`t going to let it go until I drop
it”, knurrt Supersuckers-Frontmann Eddie Spaghetti in ‚Ain`t Gonna
Stop’, dem Opener des 13. Studioalbums seiner Band, dass am
07.02. das Licht der Welt erblicken wird. Eingespielt an
vier drückend-heißen Tagen in Willie Nelsons Studio in Austin, Texas,
rockt Play That Rock´n`Roll mit Amphetamin-geschwängerter Intensität,
liefert muskulöse Riffs und große Refrains und hat weit mehr als nur
billige Taschenspielertricks im Ärmel. Roh, direkt und oftmals urkomisch
ist Play That Rock´n`Roll exakt das Album einer Band geworden, die
dreißig Jahre lang ununterbrochen auf der Straße verbracht hat (mit
Ausnahme einer einjährigen Pause, während der Eddie mit Kehlkopfkrebs
kämpfte). Kein Schnickschnack, keine Gaststars und auch keine
Kollaborationen: Dieses Album verdient es, gehört zu werden, denn man
spürt, dass die Supersuckers mit voller Leidenschaft bei der Sache sind.
“Play That Rock ‘N’ Roll“ erscheint am 07.02. in die Ladentheken. Kurz
darauf geht es für Rocker ab März in Deutschland auf Tour.

Tourtermine:

19.03.20 Munich, Folks Club

20.03.20 Stuttgart, Goldmarks

21.03.20 Kempten, SkyLounge

22.03.20 Wiesbaden, Schlachthof

24.03.20 Cologne, Sonic Ballroom

25.03.20 Kassel, Goldgrube

Album: “Play That Rock ‘N’ Roll” VÖ: 07.02.20
Steamhammer/ SPV

Howard Jones – Single / Tourtermine

Der
„britische Godfather of Synth-Pop“ kehrt 34 Jahre später musikalisch
auf „Transform“ zurück zu seinen Wurzeln und kombiniert einen Teil
seines frühen Synthesizer-Arsenals mit neuer Technik, wobei die
Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Elektronikkünstler BT einen
wichtigen Einfluss auf das Gesamtwerk ausgeübt hat. Sehr deutlich wird
dies auf der aktuellen Single, die von BT produziert und durch das
französische Remixer Team Lifelike auf Hochglanz poliert wurde.Interessante
Entwicklung auch, dass z.b. auf ‘Blinding Lights’ von The Weeknd recht
ähnliche Sounds und Strukturen verwendet werden. Hier schließt sich ein
Kreis und Howard Jones erhält späte Anerkennung als einer der Pioniere
der Elektronischen Pop Musik. Howard und BT haben „The One To Love You
(The Lifelike Mix) am 31.12. als weltweite Premiere Live am
Brandenburger Tour aufgeführt, in der ZDF Silvester Gala vor 500.000
Zuschauern. Der Mix wurde am 01.01.2020 um 00:01 Uhr veröffentlicht. Ab
April geht die Legende in Deutschland auf Tour.

Tourtermine:

22.04.2020 Hamburg, Markthalle

23.04.2020 Frankfurt, Batschkapp

24.04.2020 Berlin, Columbia Theater

25.04.2020 Köln, Kantine

26.04.2020 München, Backstage

27.04.2020 Ulm, Roxy ( SWR1 Radioshow)

Single: “The One To Love You” VÖ: 01.01.20
Big Lake Music

Chase Rice – Tourtermine

Chase
Rice gehört seit seinem Umzug nach Nashville sicherlich zu den
schillerndsten Figuren im neuen Country: Der ehemalige Football- und
Reality TV-Star hat es in seiner Musikkarriere bisher geschafft, sich
eine loyale Fanbase zu erarbeiten und füllt mit seinen Live-Shows in den
letzten Jahren immer größere Hallen. Mit dem gold-zertifizierten Hit
“Eyes On You”, der zum zweiten Mal in Folge den ersten Platz beim
Country-Radio sowohl in der Mediabase als auch in den Billboard-Charts
belegt, feiert der Multi-Platin-Entertainer Chase Rice das Ergebnis
jahrelanger harter Arbeit, die triumphierend in seinem ersten Nr. 1 Hit
als Künstler gipfelte. Neben der Tatsache, dass “Eyes On You” sofort zu
einem Fan-Liebling bei Live-Shows und einer viralen Sensation wurde –
mehr als 50 Millionen Mal gestreamt wurde und in Spotify’s U.S. Viral 50
Chart landete, bevor es überhaupt als Single angekündigt wurde, und
dann auf Rolling Stone’s “10 Best Country and Americana Songs of the
Week” landete, wurde es nun mehr als 130 Millionen Mal gestreamt und hat
auch Kritiker Lob verdient, als Beweis dafür, dass sich Rice’s
einzigartige Reise und harte Arbeit bisher auszahlt. Fans können sich
freuen, denn das Gesansgstalent geht ab dem 21.01 in Deutschland auf
Tour.

Tourtermine:

21.01.20 Hamburg, Mojo Club

22.01.20 Köln, Luxor

23.01.20 München, Hansa 39

24.01.20 Berlin, Bi Nuu

Single: „Eyes On You (Pop Remix)“  VÖ: 01.11.19
BMG RIGHTS MANAGEMENT

Smoke Fairies – Singlenveröffentlichung / Albumankündigung/ Musikvideo

Smoke
Fairies haben mit der neuen Lead Single „Elevator“ den ersten Vorboten
aus ihrem kommenden Album „Darkness Brings The Wonders Home“
veröffentlicht. „Elevator” zeigt die Smoke Fairies am heftigsten und
rifflastigsten. Zur Unterstützung der Veröffentlichung von ‘Darkness
Brings The Wonders Home’ werden Smoke Fairies eine 8-Tage UK-Tournee
spielen, ihre erste komplette Headliner-Tournee in Großbritannien seit 5
Jahren. Sie folgt auf eine ausverkaufte Single-Launch-Show, die letzten
Monat in London in Zusammenarbeit mit Rough Trade gespielt wurde, um
die Veröffentlichung einer limitierten 7″ Picture Disc mit den Titeln
“Out Of The Woods” und “Disconnect” zu feiern (die auf Vorbestellung
ausverkauft war und die Band auf Platz 3 der UK Vinyl Singles Charts
landete).

Bei der Entstehung von
„Darkness Brings The Wonders Home“ ließen sich die Smoke Fairies von
realen und imaginären Mysterien inspirieren: Seemonster, Krähenschwärme,
die in extravaganter Formation fliegen, seltsame Kreaturen, die im
Schlamm in der Nähe ihres neuen Wohnortes im Süden Londons leben. Das
Album wird am Freitag, den 31. Januar veröffentlicht, das neuste
Musikvideo zur Single “Elevator“ gibt es für euch hier: https://www.youtube.com/watch?v=qDdUwHCI6h4

Single: “Elevator” VÖ: 04.12.19
Album: “Darkness Brings The Wonders Home” VÖ:31.01.20
Year Seven Records

KUULT –KUULT zu Gast im Morgenmagazin/ Tourtermine

Kuult
stellt mit der Single „Wenn Zufall Schicksal wird“ einen neuen Titel
aus dem aktuellen Album FLUGMODUS auf die bundesdeutschen digitalen
Ladentische. „Wenn Zufall Schicksal wird“ befasst sich musikalisch mit
den Ereignissen, die scheinbar einfach so passieren aber schlussendlich
dann doch sehr präsent unser Leben bestimmen können. Nach über 450 Shows
in 5 Jahren als Headliner oder auch als Tour-Supporter von
GLASPERLENSPIEL, ALEXANDER KNAPPE, JOEL BRANDENSTEIN, MAX GIESINGER und
WINCENT WEISS fand KUULT endlich die Zeit, ein weiteres Hitverdächtiges
Album zu schreiben, das im Herbst 2019 mit dem Titel FLUGMODUS
veröffentlicht wurde. Schon lange ist die Essener Band im Web und im
Livegeschäft kein Geheimtipp mehr! In den Metropolen dieser Republik
sind die Clubs und Hallen voll, wenn KUULT mit dem Tourbus vorfährt.
Leidenschaftlich wurde eine treue Fanbase zusammengespielt, die sich auf
die anstehende Tour freuen können. Kein Wunder also, dass sie nun zu
Gast beim Morgenmagazin sein werden um ihre aktuelle Single
vorzustellen. Am 09.01.20 ab 5:30. Wenn es sich da nicht lohnt
einzuschalten?  

Tourtermine

17.01.2020 Bremen, Lagerhaus

18.01.2020 Kiel, Räucherei

25.01.2020 München, Ampere

26.01.2020 Frankfurt, Das Bett

27.02.2020 Bochum, Zeche

28.02.2020 Köln, Gloria

29.02.2020 Mönchengladbach, TIG

01.03.2020 Braunschweig, Westand

19.03.2020 Osnabrück, Rosenhof

20.03.2020 Lübeck, Riders Cafe

27.03.2020 Aschaffenburg, Colossaal

28.03.2020 Kaiserslautern, Kammgarn

29.03.2020 Nürnberg, Z-Bau

03.04.2020 Ingolstadt, Eventhall

04.04.2020 Mannheim,  Capitol

05.04.2020 Freiburg, Waldsee

22.05.2020 Juist,  Juister Musikfestival

12.06.2020 Morsbach, Festhalle

27.06.2020 Aurich, VAGABUNDEN Festival Aurich

08.08.2020 Essen,  Kuult mitten im Pott

26.09.2020 Unna, Lindenbrauerei

05.12.2020 Essen,  Weststadthalle

Single: “Wenn Zufall Schicksal wird” VÖ: 22.11.19

Album: “Flugmodus” VÖ:11.10.19

Babilon Records

Radio Havanna – Singleankündigung / Albumankündigung / Tourtermine

VETO!
Radio Havanna liefern den Soundtrack zur Party gegen schlechte
Menschen. Ihren Widerspruch gegen neue Nazis und ihre alten Ideen machen
Radio Havanna auf ihrem siebten Longplayer „VETO“ mehr als deutlich.
Seit 2005 sind die Wahl-Berliner fast durchgehend in den hiesigen Clubs
und auf Festivals unterwegs und haben sich dabei einen Namen als
Revoluzzer-Live-Brett mit Pogo-und-Pfeffi-Garantie erspielt. Die
Punkrock-Band ist bekannt für ihre deutliche antifaschistische
Positionierung. Unter anderem sind die Musiker Initiatoren der Koalition
Faust Hoch, die für die Idee einer gerechten Gesellschaft wirbt und
sich gegen die in ihren Augen rechtsextreme Partei AfD einsetzt. Und
natürlich sind auf VETO deshalb unmissverständliche Statement-Songs: Das
Lied Antifaschisten erzählt auf emotionale Weise von einem guten
Freund, der in die rechtsextreme Szene wechselte. Hass ohne Verstand
berichtet von eigenen Erfahrungen, die Bandmitglieder ihrer Jugend mit
rechter Gewalt machen mussten. Doch Radio Havanna sind mehr als reine
Politpunker. Ihre Single „Helden“ (VÖ: 15.01) ist ein gelungener Vorbote
des am 17.01 erscheinenden Albums „Veto“. Kurz nach der
Veröffentlichung geht für die Band zudem auf große Deutschland Tour. Ab
dem 28.02. ist diese in den Startlöchern.

Tourtermine:

28.02.20 Hamburg, Molotow

29.02.20 Bremen, Tower

05.03.20 Stuttgart, Goldmarks

06.03.20 Zürich, Schweiz, Dynamo

07.03.20 München, Backstage Club

13.03.20 Dresden, Chemiefabrik

14.03.20 Hannover, Glocksee

27.03.20 Düsseldorf, Zakk

28.03.20 Frankfurt am Main, Nachtleben

03.04.20 Leipzig, Deutschland, Werk 2

04.04. 20 Berlin, SO36

Single: “Helden” VÖ: 15.01.20
Album: “VETO” VÖ: 17.01.20
Dynamit Records (Broken Silence / The Orchard)

Marcus King –  Albumankündigung / Musikvideo / Tourtermine

Das
neue Album “El Dorado” ist das erste Soloalbum des aufstrebenden
Songwriters, Sängers und Gitarristen Marcus King. Leidenschaftlich und
einfühlsam, stellt das Album einen wichtigen Schritt in seiner
Entwicklung zu einem der überzeugendsten und dynamischsten neuen
Künstler Amerikas dar. In Zusammenarbeit mit dem Produzenten Dan
Auerbach (The Black Keys) in dessen Easy Eye Studio in Nashville, TN,
schrieb Marcus jeden Song auf “El Dorado” gemeinsam mit einem anderen
angesehenen Songwriter und gab dem Album einen vielschichtigen und
vollen Sound. Marcus King verbindet auf diesem Album ganz
unterschiedliche Musikstile wie Southern Soul, Gospel, R&B, Groove
und Country-Musik zu einem modernen klassischen Sound und schreibt mit
gerade einmal 23 Jahren seine schnelllebige und überraschende Geschichte
weiter.  Durch seine wirklich einzigartige Stimme hält er die Stringenz
auf diesem Album aufrecht und geht hiermit ganz klar einen ganz grossen
Schritt nach vorne. Umso schöner, dass King ab März in Deutschland Live
Konzerte geben wird. Das Musikvideo zu seiner brandneuen Single „One
Day She’s Here“ findet ihr unter diesem Link: https://www.youtube.com/watch?v=mT_YG6UqhB4

Tourtermine

05.03. Köln, Kantine

07.03. Berlin, Heimathafen

08.03. Hamburg, Mojo Club

Single: “One Day She’s Here” VÖ: 13.12.19
Album: “El Dorado” VÖ: 17.01.20
Concorde/Universal

Wolf Maahn – Single / Albumankündigung / Tourtermine

‚Tanzen
gegen den Wahnsinn‘ ist nach ‚Slow-Mo In New York‘ die 2. Single vom
Anfang Februar erscheinenden neuen Studioalbum „Break Out Of Babylon“.
Es ist das erste Konzeptalbum in Wolf Maahns vier Jahrzehnte währenden
Karriere. Es wirft Schlaglichter auf den Zustand der Welt und erzählt
dazu szenenartig die Geschichte eines Milliardärs, der zum Wohltäter
wird – verbunden mit dem Appell, daß die Zeit gekommen ist, wo
Superreiche ihren entsprechenden Beitrag leisten müssen zur Lösung der
globalen Krisen. „Wir sind spätestens jetzt an dem Punkt angekommen, wo
die, die am meisten vom Raubbau an unserem Planeten profitiert haben,
einspringen müssen und entsprechend ihren Möglichkeiten an die
Gemeinschaft und die Umwelt zurückzahlen müssen.“, so Wolf Maahn.
„Einige gehen ja schon mit gutem Beispiel voran. Wir sollten das stärker
thematisieren.“ Bei einigen Songs schlüpft er selber in die Rolle des
Finanzmagnaten oder bei ‚Star Investor“ auch mal in die von dessen
Ehefrau, und es wird deutlich, daß auch noch so viel Geld nicht vor
Liebeskummer schützt. Auch stilistisch gibt es einige Überraschungen.
Zwar gab es auf den bisherigen Alben hin und wieder Reggae Tunes, nun
aber singt Wolf Maahn, der bereits 1980 im Vorprogramm von Bob Marley
& the Wailers auftrat, gut die Hälfte des Albums über Reggae Beats.
Auch wenn die Songnamen viele englischsprachige Titel vermuten lassen,
sind tatsächlich nur zwei  (‚Where The Homeless Go‘ und ‚Williams‘
Daughter‘) komplett in Englisch gesungen. Püntklich zur Veröffentlichung
ist Mahn live auf verschiedenen Bühnen Deutschlands zu sehen.

Weitere Infos unter: https://www.medialuchs.de/wolf-maahn.html

Tourtermine:

07.02.20 Ronnenberg/Hannover, Marie-Curie-Schule

08.02.20 Berlin, Wabe

09.02.20 Münster, Lovel

14.02.20 Hamburg, Gruenspan

15.02.20 Schwerin, Speicher

12.03.20 Frankfurt/M., Brotfabrik

14.03.20 Köln, Gloria Theater

19.03.20 Göttingen, MUSA

20.03.20 Dresden, Tante Ju

21.03.20 Cottbus, Glad-House

28.03.20 Stuttgart, clubCANN

29.03.20 Mannheim, Capitol

04.04.20 Neunkirchen/Saar, Neue Gebläsehalle

18.04.20 Affalter, Linde

24.04.20 Bielefeld, Forum

09.05.20 Düsseldorf, Savoy Theater

Single: “Tanzen gegen den Wahnsinn” VÖ: 13.12.19

Album: “Break Out Of Babylon” VÖ: 07.02.20

Libero Records

Outlaws – Albumankündigung

Seit
mehr als 45 Jahren hissen The Outlaws das Southern Rock-Banner wie
keine andere amerikanische Band. Berühmt für ihre einzigartigen
Drei-Gitarren-Rock-Attacken und dreistimmigen Country-Harmonien wurden
die ersten drei Alben der aus Tampa stammenden Gruppe mit Hits wie
‚There Goes Another Love Song‘, ‚Green Grass & High Tides‘,
‚Knoxville Girl‘ und ‚Freeborn Man‘ zu Meilensteinen des Southern Rocks.
Gleichzeitig festigten unermüdliche Tourneen mit den Allman Brothers,
Lynyrd Skynyrd, der Marshall Tucker Band und der Charlie Daniels Band,
aber auch mit The Who, den Eagles oder den Rolling Stones ihren Ruf als
legendäre „Florida Guitar Army.“ Mit der Veröffentlichung von Dixie
Highway schlagen die Outlaws wieder jenen Kurs ein, der den treuen
Anhängern vertraut und in seiner Mission unerschrocken ist. „Ich möchte,
dass die Fans die Weiterentwicklung der Band und die hohe Qualität
unserer Musik erkennen“, sagt Paul. „Die Scheibe zeigt, woher wir
kommen, wohin wir gehen und wie viel Spaß wir auf diesem Trip immer noch
haben.“ Von der topmodernen Produktion bis zum klassischen
Vinyl-Gatefold-Doppelalbum bleibt Dixie Highway auf einem Kurs mit
eigenem unverwechselbarem Klang und Geist.

Album: “Dixie Highway” VÖ: 28.02.20

Steamhammer / SPV

Wishbone Ash – Albumankündigung / Tourtermine

In
der langen Historie der Rockmusik gibt es nur wenige stilprägende
Bands, die bis in die Gegenwart hinein aktiv sind und in ihren Konzerten
nicht nur für ihre Vergangenheit gefeiert werden, sondern ihre Fans
regelmäßig mit neuen Alben, neuen Songs und frischen Ideen begeistern.
Wishbone Ash gehören zweifellos zu dieser raren Spezies. Fast auf den
Monat genau 50 Jahre ist es her, dass die Gruppe um Gitarrist/Sänger
Andy Powell mit ihrem Debüt Wishbone Ash (1970) erstmals die
Öffentlichkeit auf sich aufmerksam machte. Zwei Jahre später schrieb man
mit Argus Musikgeschichte, seither haben Wishbone Ash mehr als zwei
Dutzend fabelhafter Studio- und Live-Alben veröffentlicht. Zu all diesen
Werken spannt das neueste Album Coat Of Arms einen großen Bogen, greift
erneut die charakteristischen Twin-Lead-Guitar-Parts der Band, die
eingängigen Melodien und den stilistischen Facettenreichtum auf und
bringt frischen Wind in die Szene. Veröffentlich wird Coat Of Arms am
28. Februar 2020 über Steamhammer/SPV als CD, Doppel-Vinyl-LP und in
digitaler Form. Bereits am 10. Januar 2020 erscheint die erste
Singleauskopplung ‚We Stand As One‘, von Powell stolz charakterisiert
als „echte Heavy Rock-Hymne mit wunderbarer Gitarrenarbeit, ganz im
Geiste von Wishbone Ash-Klassikern wie ‚The Warrior‘.“So
stilistisch vielseitig und technisch brillant Coat Of Arms klingt, so
typisch für die traditionellen Stärken von Wishbone Ash ist das neue
Album. Für Powell ein Spagat, der für ihn jedes Mal aufs Neue eine
besondere Herausforderung darstellt: „Nach den unzähligen Songs, die in
der Geschichte von Wishbone Ash entstanden sind, ist mein eigener
Anspruch natürlich riesengroß. Einerseits möchte sich kein Komponist
künstlerisch wiederholen, sondern frische Ideen aufgreifen, andererseits
aber auch seiner Linie treu bleiben.

Tourtermine:

mit Uriah Heep & Nazareth

10.01.20 Ludwigsburg, MHP Arena

11.01.20 Leipzig ,Haus Auensee

12.01.20 Aurich, Sparkassen Arena

14.01.20 Würzburg , Posthalle

15.01.20 Frankfurt, Jahrhunderthalle Frankfurt

17.01.20 Neumarkt In Der Oberpfalz, Jurahalle

18.01.20 Saarbrücken, Saarlandhalle

19.01.20 München, Muffathalle

21.01.20 Berlin, Tempodrom

22.01.20 Chemnitz, Stadthalle

24.01.20 Hannover, Swiss Life Hall

25.01.20 Hamburg, Sporthalle

28.01.20 Allgäu Kempten, bigBOX

29. 01.20 Dortmund, Warsteiner Music Hall

Wishbone Ash Headliner-Tour
30.01.20 Osnabrück, Rosenhof

31.01.20 Worpswede, Music Hall

03.02.20 Bonn, Harmonie

04.02.20 Regensburg, Alte Mälzerei

05.02.20 Augsburg, Spectrum Club

07.02.20 Tübingen, Sudhaus

Album: “Coat Of Arms” VÖ: 28.02.20
Steamhammer/SPV

KOJ – Singleveröffentlichung / Albumankündigung / Tourtermine

KOJ
ist eine dreiköpfige Indieband aus Deutschland. Die drei Mitglieder
verbindet, neben ihren Wurzeln als Familie, eine starke gemeinsame
musikalische Vision. Als eng miteinander verwobenes Trio erschaffen sie
dunkle, emotionale Klangwelten, die den Zuhörer in ihren Bann ziehen.
KOJ sind Kinder der 90er und lieben die Rockmusik aus dieser Zeit, die
sich in der rohen Emotionalität ihrer Songs widerspiegelt. Ihre
musikalische Essenz hüllen KOJ in minimalistische und feine
Soundgewänder, die stellenweise an Triphop erinnern und lassen dabei vor
allem das Gefühl führen. KOJ beschönigen nicht in ihren Songs, sondern
sind roh und auf den Punkt. Nach ihrer 2016 erschienenen EP ‘All We Have
Is Gold’, die in der Abgeschiedenheit eines dänischen Ferienhauses
aufgenommen wurde, folgt im Frühjahr 2020 das Debütalbum “HOME”. In
unzähligen Songwriting- und Recordingsessions haben KOJ, zusammen mit
dem Engineer und Produzenten Beray Habip, an ihrer Klangwelt gearbeitet
und sich ihr musikalisches Zuhause erschaffen. KOJ wollen nicht den
schönen Schein, sondern echt, seltsam, spürbar und eben nicht schön
sein. Wer KOJ live auf der Bühne sieht, erlebt einen gefühlvollen,
intimen Moment und wird Teil dieses gemeinsam gelebten Augenblicks.
Eingehüllt in eine berauschende Lichtshow und im Fluss der Musik
erschaffen KOJ einen Raum des Innehaltens, des Loslassens und der
kollektiven Verbundenheit. Diesen Freitag erscheint ihre neue Single
„Jenny“ vom kommenden Album „Home“.  

Weitere Infos unter: https://www.kojband.com/

Tourtermine

04.05. Berlin, Kantine im Berghain

05.05. Hamburg, Freundlich und Kompetent (free show)

14.05. Köln, Stereo Wonderland

16.05. Münster, Gleis 22

17.05. Hannover, Lux

Single: „Jenny“  VÖ: 11.01.20

Album „Home” VÖ: Frühjahr 2020

Long Branch Records

DeWolff  – “Tascam Tapes Album-Hotline” / Tourtermine

Seit
seiner Gründung im Jahr 2007 pflegt das niederländische Psychedelic-
und Bluesrock-Trio DeWolff ein elektrisierendes, neben vielen anderen
von Jimi Hendrix, Deep Purple und Led Zeppelin inspiriertes und in
Nuancen immer wieder abgewandeltes Klangbild. Mit dessen ausgeprägtem
Vintage-Charakter schlägt die Band ebenso clever wie erfolgreich Brücken
vom Einst ins Jetzt. Bei der Produktion ihres siebten Studioalbums
„Tascam Tapes” haben Gitarrist und Sänger Pablo van den Poel, sein
Bruder Luka (Schlagzeug) und Robin Piso (Keyboards, Bass) das
Vintage-Konzept jetzt auf die Spitze getrieben: Nach dem Motto „Recorded
on the road for less than 50 dollars, but sounding like a million
bucks!” entstanden die „Tascam Tapes” mit minimalen Mitteln auf einem
antiqiuerten portablen Vierspur-Rekorder namens Tascam Porta Two aus den
1980er-Jahren. Entstanden ist dabei aufs Neue beseelter Retro-Rock vom
Feinsten. Die „Tascam Tapes” erscheinen am 10. Januar 2020 auf CD,
digital, als LP mit beigelegtem Download-Code, sowie als Musikcassette
bei der Mascot Label Group. Bei ihrem neuen Label Mascot gelang DeWolff
mit ihrem Anfang letzten Jahres veröffentlichten Album „Thrust” ein
Einstand nach Maß. Pablo van den Poel beschreibt die „Tascam Tapes” als
Musik von DeWolff in einer Art, wie sie bisher noch nie zu hören gewesen
sei, und er erklärt: „Es war einfach Zeit dafür, mal etwas völlig
anderes zu machen, und dabei hatten wir reichlich Spaß.” Obwohl das
Album erst zum 17.01 veröffentlicht wird, können ungeduldige Fans es
vorab via einer Hotline schon hören! Unter diesem Youtubelink findet ihr
die Hotline hierfür: https://www.youtube.com/watch?v=ycqN8YjqCu8

Tourtermine:

13.03.20 München, Backstage

14.03.20  Dresden, Beatpol

15.03.20  Berlin, Musik & Frieden

17.03.20  Hamburg, Uebel & Gefährlich

18.03.20  Hannover, Indigo Glocksee

19.03.20  Köln, Stadtgarten

20.03.20  Frankfurt, Das Bett

21.03.20  Stuttgart, Im Wizemann

Single: “Blood Meridian I” VÖ: 08.11.19
Album: “Tascam Tapes” VÖ: 17.01.20
Mascot Label Group/Mascot Records

22 – Musikvideo

22
hat seinen eigenen musikalischen Sound als eklektischen, melodischen,
energetischen und stadionattraktiven Progressive-Rock-Act etabliert und
gilt als Inspiration für Bands wie Animals as Leaders, Arcane Roots,
Leprous oder Agent. 22 ist eine gute und altmodisch hart arbeitende
Rockband, die gute, neumodische Musik spielt. Auf dem
Konzept-Doppelalbum „YOU ARE CREATING“ stellt 22 die These auf, dass der
Hörer derjenige ist, der die Wirkung der Musik erzeugt, die er hört:
Tonhöhe und Rhythmus von Arrangements (Songs) sind nur Werkzeuge des
Künstlers, die der Hörer nutzt, um sein individuelles Musikerlebnis zu
gestalten. Das Album besteht aus zwei Teilen, Limb1 und Limb2, und es
liegt in der Hand des Hörers, aus diesen beiden Teilen ein Ganzes zu
formen. Die Band setzt damit auf die aktive Mitgestaltung des Hörers.22,
das sind vier versierte Musiker, die sich auf der Bühne unglaublich
energetisch und agil bewegen. Das hat ihnen, neben einigen
Knochenbrüchen auf Tourneen, einen fast mythischen Ruf als Live Act
eingebracht. Nun haben sie ein neues Musikvideo veröffentlicht! Das
Musikvideo zu „THE ASCIIENSION OF AKIRA“ findet ihr unter:https://www.youtube.com/watch?v=wGQcMViCpT8

Weitere Infos unter: https://www.22.no/

Album: „You Are Creating” VÖ: 23.11.18

Long Branch Records / SPV

Related Posts

Classic Country Music on CMNI Radio Show

Country Music News International Radio Show on Friday and Sunday with Mark Huffine and Classic Country Music!

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *