English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

Der offizielle Soundtrack zum Queen-Biopic “Bohemian Rhapsody” kommt am 19. Oktober ++ Exklusiv darauf vertreten sind erstmals auch der legendäre Live-Aid-Auftritt von Queen sowie unveröffentlichte Versionen von ausgewählten Hits

Der
offizielle Soundtrack zum Queen-Biopic “Bohemian Rhapsody” kommt am 19.
Oktober ++ Exklusiv darauf vertreten sind erstmals auch der legendäre
Live-Aid-Auftritt von Queen sowie unveröffentlichte Versionen von
ausgewählten Hits
Auf diesen Moment haben die Fans von Queen gewartet: Mit der Veröffentlichung des Soundtracks zum Kinofilm „Bohemian Rhapsody“ erscheinen erstmals auch Mitschnitte vom legendären Live-Aid-Auftritt der Band um Freddie Mercury,
der seither als eines der größten Live-Ereignisse der Rockgeschichte
gilt. Aufgenommen im Juli 1985, ist die gut 20-minütige
Live-Aid-Aufzeichnung aus dem Wembley-Stadion eine von etlichen
Raritäten und Exklusiv-Versionen der Band, die auf dem OST versammelt
sind. Mit dem am 19. Oktober erscheinenden SoundtrackAlbum und dem dazugehörigen Film, der in Deutschland am 31. Oktober anläuft, wird der Band Queen und vor allem dem Ausnahme-Sänger Freddie Mercury ein Denkmal gesetzt.

Neben den umwerfenden, erstmals hier erscheinenden Live-Aid-Aufzeichnungen von Titelsong „Bohemian Rhapsody“, „Radio Gaga“, „Hammer To Fall“ oder auch „We Are The Champions“, finden sich auch im weiteren Verlauf des Soundtracks etliche Live-Raritäten aus der gesamten Karriere von Queen;
abgerundet wird der OST mit brandneuen  Version von Klassikern und
einer Auswahl ihrer wichtigsten Studioaufnahmen. An Hits mangelt es
dabei wahrlich nicht: 11 der auf dem Album versammelten Songs eroberten
die Spitze der internationalen Charts.

Der mit Spannung erwartete Kinofilm „Bohemian Rhapsody“ wird am 23. Oktober zunächst in Großbritannien anlaufen, um ab dem 31. Oktober auch in Deutschland starten. In den Hauptrollen zu sehen sind u.a. Rami Malek als Freddie, Gwilym Lee als Brian May, Ben Hardy als Roger Taylor, Joseph Mazzello als John Deacon sowie Lucy Boynton als Mary Austin (die Freundin von Freddie). Der offizielle Soundtrack zum Film erscheint bereits am 19. Oktober als Download und Stream sowie als CD.

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.