English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

Coast Modern Tracks wie das hymnische “Animals” oder das sommerliche “Guru”, bis hin zu dem Ohrwurm “The Way It Was”

COAST MODERN

Die Medien überschlagen sich in Lobeshymnen: “Obsessed”, titelt NYLON. “If Animal Collective were an upbeat alt-J, they’d be Coast Modern”,
ergänzt Consequence Of Sound. Diesen Freitag erscheint das
langerwartete, selbstbetitelte Debütalbum des aus L.A. stammenden Duos
um Coleman Trapp und Luke Atlas.
Mit
ihren bisherigen Singles konnten Coast Modern bereits über 30 Mio.
Streams generieren. Vom Erstling “Hollow Life”, über weitere
grandios-kuriose Tracks wie das hymnische “Animals” oder das sommerliche
“Guru”, bis hin zu dem Ohrwurm “The Way It Was”, schafften es alle
Songs an die Spitze der Hype Machine Charts.
Keine
Frage, Coast Modern treffen mit ihrem vorwärtsgewandten Alternative-Pop
den Nerv der Zeit und überzeugen mit ihren erfrischend unbefangenen
Sounds haushoch. Hier gibt es den psychedelischen Visualizer zu “Comb My Hair” zu sehen.

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.