English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

ALEX CLARE stürmt mit Single “Too Close” und Debütalbum “The Lateness of The Hour” die Charts

ALEX CLARE stürmt mit Single “Too Close” und Debütalbum “The Lateness of The Hour” die Charts
Universal Music Bild
Universal Music Bild
Universal Music Bild
Universal Music Bild
Bild downloaden
Alex Clare
Alex Clare erobert mit Single “Too Close” und Debütalbum “The Lateness of The Hour” die Charts
Mit seinem Song “Too Close” liefert Alex Clare den Soundtrack zur internationalen Werbekampagne vom neuen Microsoft Internet Explorer und eroberte in wenigen Tagen die Herzen des deutschen Publikums im Sturm! “Too Close” steht heute auf Platz 1 der Single-Verkaufstrendcharts und das dazugehörige Album “The Lateness of The Hour” klettert auf Platz 2 der iTunes-Charts. Ein grandioser Erfolg für den jungen Briten, von dem man noch sehr viel hören wird.

Die Zeit
schrieb nach einer ersten musikalischen Begegnung mit Alex Clare über sein Debüt: “Wenige Adjektive passen da so gut wie fett … Auch die anderen Stücke vibrieren vor gewaltigen Bässen: klarer, bisweilen fast poppiger Gesang auf düsterstem Fundament. Magnetisch.“ Und dies ist nicht das einzige Lob, das der Londoner im Augenblick für sein erstes AlbumThe Lateness of The Hourund allen voran die Single “Too Close” bekommt. In der internationalen Presse wird Alex Clare als „fascinating new talent“ (Sunday Times) und seine Tracks als einzigartige Mischung aus diversen Club-Genres, Dancehall und einem Meer von Bässen (Clash Magazine) bzw. als Playlisten-Pflichtkandidaten (The Fader) gefeiert. Jetzt macht er sich auf, Deutschland zu begeistern!

Mit “Too Close” befindet sich der Sänger und Songwriter auf Erfolgskurs und steht aktuell in den Verkaufs-Trendcharts auf Platz 1. Man darf also gespannt sein, welchen Chartentry Alex Clare am nächsten Montag in den Media Control Charts erreichen wird. Die Zeichen stehen auf Top-Position! “Too Close” eroberte zudem die Spitze der iTunes-Charts und sein Album belegt dort Platz 2. “The Lateness of The Hour” ist bereits digital erhältlich und erscheint am 20. April auf CD. Der gelernte Koch, der zunächst in Schulbands spielte, hielt seinen ganz eigenen Sound auf Demobändern fest, die ihm schließlich den Plattenvertrag mit Island Records einbrachten. Dann ging alles Schlag auf Schlag: Gemeinsam mit den Produzenten Diplo und Switch (bekannt unter anderem für ihr gemeinsames Projekt Major Lazer oder auch für M.I.A.s „Paper Plane“) arbeitete Alex Clare in New Orleans an seinem ersten Album. Das Ergebnis begeisterte zunächst das britische Publikum, bis Microsoft den Song “Too Close” für die neue Werbekampagne entdeckte. Absolut zu Recht erobert dieser junge Mann nun die ganze Welt – und wird sicherlich noch für viel Aufsehen sorgen.

Video
Universal Music Video
Alex Clare
Too Close
Video ansehen
Universal Music Video
Alex Clare
Too Close (Acoustic Version)
Video ansehen

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.