English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

30.03.2012 CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 1

Neue Videos: Clips von B.o.B., Regina Spektor, Haudegen
“Drinking a German beer with a Cuban cigar in the middle of Paris with a Domenican broad”, rappt B.o.B. in seiner neuen Single “So Good”. Klingt gut? Ist es auch? Hier gibt es offizielle Musikvideo zur Single vom neuen Album “Strange Clouds” (VÖ 27.04.)

Haudegen haben ebenfalls einen neuen Clip am Start. In der visuellen Untermalung zu ihrer neuen Single “Ich war nie bei Dir” fahren die Berliner Gossenpoeten ganz großes Kino auf. Das stimmungsvolle Ergebnis kann man ab heute in der exklusiven Video-Premiere auf bild.de sehen – hier.
Sie rennt, sie schwebt, sie schwimmt, sie tanzt, und natürlich: rudert in ihrem Videoclip, die schöne Regina Spektor. Schließlich lautet der Titel ihrer aktuellen Single “All The Rowboats”. Seht euch den äußerst kunstvollen Clip hier in der Video-Premiere an.

Green Day: Im August live in Deutschland
Green Day gehören zu den besten Live-Bands des Planeten. Und sie haben ein neues Album in Arbeit. Zwei Gründe, sich auf die kommenden Monate zu freuen:

Im August werden die Kalifornier zwei Open-Air-Konzerte in Deutschland spielen: Am 29.08. in Mönchengladbach (Warsteiner Hockey Park) und am 30.08. in Berlin (Wuhlheide). Außerdem bestätigt: Ein Headliner-Auftritt bei Rock am See in Konstanz am 01.09.
Derzeit befinden sich Green Day im Studio, um an ihrem neunten Studioalbum zu arbeiten. Der Nachfolger zu “21st Century Breakdown” (2010) soll noch dieses Jahr erscheinen.
Die Band postet regelmäßig Video-Updates aus dem Studio. Das neueste Update findet sich hier.
Y’akoto: Debüt-Album erscheint
Sie ist das Gegenteil eines Pop-Sternchens: Y’akoto macht Musik mit viel Tiefgang und Seele. Nach ihrer hoch gelobten EP “Tamba” im vergangenen Jahr legt die Hamburgerin nun ihr Debüt-Album vor:

“Babyblues” umfasst 14 wundervolle Songs, von Y’akoto gemeinsam produziert mit Mocky, Haze sowie dem Produzenten-Trio Kahedi alias Max Herre, Samon Kawamura und Roberto Di Gioia
Auf der Facebook-Page von tape.tv gibt es schon jetzt neun Songs vom Album im Pre-Listening zu hören.
Im Mai ist Y’akoto mit “Babyblues” live in München, Köln, Hamburg und Berlin unterwegs.
Lianne La Havas: Im Mai auf Tour
Lianne La Havas  ist eine der aufregendsten Neuentdeckungen aus den UK. Die Halb-Griechin/Halb-Jamaikanerin hat eine tolle Stimme und macht von Soul und Folk gefärbten Pop.  Im Mai kommt Lianne La Havas live nach Deutschland – die Tour wird präsentiert von Rolling Stone, Kulturnews und laut.de

Am 14.05. tritt die Sängerin in Berlin auf (Roter Salon), am 15.05. in Hamburg (Gruenspan).
Ebenfalls für Mai angekündigt ist das Debüt-Album von Lianne La Havas.
Bereits jetzt erhältlich: Die Single “No Room For Doubt” von der EP “Lost & Found”. Hier gibt es das Musikvideo. 
Amadou & Mariam: Neues Album erscheint
Sie sind das musikalischen Ausnahmepaar aus Afrika: Amadou & Mariam. Vier Jahre nach “Welcome to Mali” erscheint am Freitag das dritte Album des Duos aus Mali:

Das neue Album trägt den Titel “Folila”,  was in der Sprache Bambara der Ausdruck für “Musik” ist.
Dafür kollaborierten Amadou & Mariam mit westlichen wie afrikanischen Musikern gleichermaßen, darunter Nick Zinner (Yeah Yeah Yeahs), Jake Shears (Scissor Sisters), Weltmusik-Star Bassekou Kouyaté, Yao Dembélé, Idrissa Soumaoro, Vieux et Boubacar Dembélé, Ebony Bones, Theophilus London,  Santigold, sowie Tunde Adebimbe und Kyp Malone von TV On The Radio. Sie machten mit bei dem Track “Wily Kataso”, von dem es hier das Musikvideo gibt.
Im Mai kommen Amadou & Mariam live nach Deutschland, nach Darmstadt (03.05.), Hamburg (07.05.) und Berlin (08.05.), außerdem treten sie beim Summerjam Festival in Köln auf (07.07.)
Dr. John: Neues Album erscheint
Er ist eine Bluesrock-Legende, fünfmaliger Grammy-Gewinner und bereits in der Rock and Roll Hall Of Fame aufgenommen: Malcolm John “Mac” Rebennack, Jr. alias Dr. John. Nun hat der 71-Jährige ein neues Album – mit aufregenden neuen Einflüssen:

“Locked Down” wurde von Dr. John mit einer Handvoll handverlesener Musiker und Dan Auerbach (The Black Keys) in Nashville, Tennessee aufgenommen.
Das Ergebnis ist ein Album, das den Geist und Zauber des Altmeisters einfängt, ergänzt um den Einfluss der beteiligten Musiker. Oder, wie Dr. John selbst süffisant kommentiert: “It’s real hip.”
“Locked Down” erscheint diesen Freitag (30.03.). Hier gibt es einen Teaser-Clip aus dem Studio.
Jan Sievers: Gewinn des Musik Fach-Awards “Best Video 2012”
Mit dem Video “Was ist dann Liebe?” veröffentlichte Jan Sievers im vergangenen Herbst einen Clip, der nicht nur wunderschön stimmungsvoll war, sondern in dem obendrein eine Menge Arbeit steckte. Die wurde nun belohnt: Jan Sievers ist Preisträger des Musik Fach-Awards “Best Video 2012”:

Über 400.000 Musikfans voteten im Internet und kürten den Clip “Was ist dann Liebe?” zum Gewinner des drums.de-Awards. Der Preis gilt als bedeutendster deutscher Musik Fach-Award für Newcomer.
In dem Video stecken 4 Monate Arbeit mit 14 Drehtagen, über 3000 gedrehten Shots und 59 Darstellern. Ein “ambitioniertes Mammut-Projekt”, wie Jan Sievers es selbst ausdrückt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
Derzeit arbeitet Jan Sievers am Nachfolger seines Debüt-Albums “abgeliebt” von 2010 (DE #38).
Singles:30.03.2012:    Joe Goddard “Gabriel“ (digital Bundle)
13.04.2012:    Blitzkids mvt. “Cold” (digital Bundle)
13.04.2012:    Santigold “Disparate Youth” (digital Bundle)
13.04.2012:    Jack Back “Wild Ones Two”
20.04.2012:    fun. “We Are Young” (digital Bundle)
20.04.2012:    Brooke Fraser “Coachella” (digital Bundle)
20.04.2012:    The Black Keys “Gold On The Ceiling” (digital Bundle)
20.04.2012:    Electric Guest “American Daydream” (digital Bundle)
20.04.2012:    B.o.B “So Good”
27.04.2012:    Schmidt “In The Photo Booth” (digital Bundle)
04.05.2012:    Christina Perri “Arms”
04.05.2012:    Marina and the Diamonds „Primadonna”
11.05.2012:    Debbie Clarke “Lay Down”

Alben:30.03.2012:    Y’akoto „Babyblues“
30.03.2012:    Dr. John “Locked Down”
30.03.2012:    Royal Philharmonic Orchestra (composed by Robin Gibb and RJ Gibb) “Titanic Requiem”
30.03.2012:    Amadou & Mariam „Folila“
13.04.2012:    Compilation “Black Magic #4”
13.04.2012:    Jason Mraz “Love Is A Four Letter Word”
20.04.2012:    Compilation “LAUT! Best Of Alternative Rock” (digital)
20.04.2012:    Billy Bragg & Wilco “Mermaid Avenue – The Complete Sessions”
27.04.2012:    Katherine Jenkins “Daydream”
27.04.2012:    Django Django „Django Django“
27.04.2012:    B.o.B “Strange Clouds”
04.05.2012:    Santigold “Master Of My Make Believe”
11.05.2012:    Marina and the Diamonds „Electra Heart“
18.05.2012:    Plan B “Ill Manors”
18.05.2012:    Schmidt “Femme Schmidt”
18.05.2012:    Electric Guest ”Mondo”
18.05.2012:    Fun. “Some Nights”
18.05.2012:    Debbie Clarke “Manhattenhenge”
18.05.2012:    Compilation “EM Rockparty 2012”
25.05.2012:    Rumer “Boys Don’t Cry”
25.05.2012:    Regina Spektor “What We Saw From The Cheap Seats”

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.