English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

29.02.2012 CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 1

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover
Taylor Swift
Journey To Fearless (DVD)
Der amerikanische Superstar Taylor Swift ist nicht nur Sängerin, sondern auch Songschreiberin, Musikproduzentin, Schauspielerin und mehrfache Grammy-Preisträgerin – u.a. wurde sie 2011 als Billboards Woman Of The Year gekürt und gewann zum zweiten Mal den CMA Award als Entertainer of the Year. Ihr jüngstes Studioalbum „Speak Now“ verkaufte sich in den USA innerhalb der ersten Woche über eine Million Mal und wurde in unzähligen Längern mit Gold- und Platinawards ausgezeichnet.

Doch damit nicht genug: auch 2012 ist ihr Jahr. Ihr Song “Safe & Sound” ist der Titelsong des kommenden Kinoblockbusters “Die Tribute von Panem”. Zudem hat die Songwriterin bei den diesjährigen Grammys abgeräumt. Gleich zwei Preise konnte Taylor mit ihrem Monsterhit „Mean“ mit nach Hause nehmen. In den Kategorien „Best Country Solo Performance“ und „Best Country Song“ ging Taylor als strahlende Siegerin vom Platz und darf nun zwei weitere Awards ihr Eigen nennen.

Da aktuell keine Deutschlandtour von Taylor Swift in Aussicht ist, werden sich ihre Fans besonders über ihre neue DVD „Journey To Fearless“ freuen. Neben den mitreißenden Live-Performances, gibt es viel sehenswertes Zusatzmaterial rund um Taylors Aufstieg zu einer der erfolgreichsten Solo-Künstlerinnen der USA. Mit einem Einblick in ihre Amerika-Tour 2009 und einer spannenden Dokumentation, vielen persönlichen Interviews mit Taylor sowie Freunden und Familie, gewährt uns der Superstar intime Einblicke. Ein Muss für jeden Fan!

Universal Music Cover
Madonna
“Give Me All Your Luvin'” feat. Nicki Minaj & M.I.A.
Der Countdown läuft… nur noch etwas weniger als ein Monat, bis Madonna ihr brandneues Album “MDNA” veröffentlicht. Am 26. März wird das neue Werk weltweit auf den Markt kommen. Mit “Give Me All Your Luvin'” feat. Nicki Minaj & M.I.A. präsentiert Madonna einen ersten Vorgeschmack auf ihr neues Album und feierte eine würdige TV-Premiere: Beim diesjährigen Super Bowl bestritt Madonna die Halbzeit-Show, brach Zuschauer-Rekorde und setzte einmal mehr technische Maßstäbe! Am Freitag erscheint “Give Me All Your Luvin'” feat. Nicki Minaj & M.I.A. als 2-Track Single inklusive der LMFAO-Version, die sie beim Super Bowl gemeinsam mit den Dance-Shootingstars performte.

Am 26. März erscheint das 12. Studioalbum der Pop-Ikone: „MDNA“ wurde in New York und Los Angeles aufgenommen, William Orbit war sofort zur Stelle und hat auch einige der Songs auf dem neuen Album mitgeschrieben und mitproduziert. Zu den weiteren Produzenten gehören Martin Solveig, The Demolition Crew (Keri Hilson, Lady Gaga), Marco “Benny” Benassi und Pitbull. Vor wenigen Tagen wurde das Lyric-Video zum Song “Girl Gone Wild” ins Netz gestellt. Man kann es u.a. unter www.universal-music.de und www.myvideo.de anschauen.

Und auch live wird Madonna dieses Jahr die Welt begeistern: Soeben wurde ein drittes Konzert zu ihrer Deutschland-Tour im Sommer verkündet, allerhöchste Zeit, sich schnell ein Ticket zu sichern! Hier alle Daten im Überblick:

MADONNA live
28.06.2012 Berlin / O2 World (Ausverkauft)
30.06.2012 Berlin / O2 World (Ausverkauft)
10.07.2012 Köln / Lanxess Arena (Kartenvorverkauf startet am 05.03. um 09:00 Uhr)

Universal Music Cover
Carly Rae Jepsen
Call Me Maybe
Carly Rae Jepsen ist in ihrem Heimatland Kanada kein Geheimtipp mehr. Die 26-jährige trat bereits 2007 in der 5. Staffel der beliebten Castingshow Canadian Idol auf und belegte Platz drei. Vom Siegertreppchen startete sie kurz danach mit ihren Mitstreitern die Canadian Idol Top 3 Concert Tour und baute sich dadurch eine große Fanbase auf.

2010 nominierte sie der kanadische Musikpreis JUNO in der Kategorie New Artist of the Year und Songwriter of the Year. Auf dieses Talent wurde auch Justin Biebers Manager und Entdecker Scooter Braun aufmerksam und nahm sie kurzerhand unter Vertrag.

Mit ihrer absoluten Ohrwurm-Single „Call Me Maybe“ belegte Carly Rae Jepsen bereits sämtliche kanadische Hitlisten und Verkaufscharts und erreichte sogar Doppel-Platin. Zu ihren Fans zählt auch die oberste Riege der Hollywood-Jungstars: Justin Bieber, Selena Gomez und Ashley Tisdale haben kürzlich erst ein Viral-Video zur Single erstellt, das auf Youtube innerhalb weniger Tage über 12 Millionen Views verbuchen kann. Den Clip kann man sich hier ansehen. Seit einigen Tagen gibt es “Call Me Maybe” im deutschen Radio zu hören und den Song seit dem 27. Februar als Download auch zu kaufen!

Universal Music Cover
M.I.A.
Bad Girls
M.I.A.s Musik lässt sich in keine Schublade einordnen. Ihr Sound liegt irgendwo zwischen Hip-Hop, Dancehall, Grime und Elektro. „Bad Girls“ ist die erste Single aus dem vierten M.I.A.-Album, das bald erscheinen wird. Dieses wurde von Danja produziert, der vorher schon mit Künstlern wie Madonna und Timbaland zusammen arbeitete.

M.I.A.
gilt als einer der interessantesten und kontroversesten Künstlerinnen unsere Zeit. Der Rolling Stone ernannte sie zu einer der bedeutendsten Künstlerin der letzten Dekade. Zudem wurde sie vom Time Magazin auf die Liste der 100 einflussreichsten Menschen der Welt aufgenommen.

Ihre neue Single „Bad Girls“ erscheint am Freitag im Handel. Die Single klingt so, wie man es von ihr erwartet: einfach anders und unverwechselbar. „Live Fast, Die Young – Bad Girls Do It Well…“, fasst M.I.A. ihre Message zusammen.

Neuigkeiten
Universal Music Video
Far East Movement
Far East Movement – die Überflieger aus L.A. präsentieren ihren neuen Track “Live My Life” feat. Justin Bieber
Bereits in 14 Ländern steht der neue Song von Far East Movement in den Top10 der iTunes-Charts, darunter ist mehrfach die Chartkrone und in den USA Platz 3! Alle Zeichen stehen also auf Hit, und das wundert bei dieser Truppe überhaupt nicht: Far East Movement, in L.A. beheimatet, von Kunst, Streetstyle und Urban Lifestyle zu ihren Songs inspiriert, haben bereits mit ihrem Song “Like A G6” die Charts rund um den Globus gestürmt. Hierzulande erreichte die Single Goldstatus, # 15 der Charts und die Top 10 der iTunes Charts. Nun legen die vier Jungs aus Koreatown mit “Live My Life” ihre brandneue Single vor.

“Live My Life” entstand gemeinsam mit dem Pop-Superstar Justin Bieber, der nicht nur auf dem Track zu hören ist, sondern auch daran mitgeschrieben hat. „Live My Life“ ist die erste Singleauskopplung aus ihrem kommenden Album „Dirty Bass“ und wurde von RedOne (Lady Gaga, Jennifer Lopez) produziert.

Die stylischen Jungs von Far East Movement touren momentan durch Europa u.a. auch durch Deutschland im Rahmen der Cherrytree Pop Alternative Tour und treten neben LMFAO, Rye Rye, Kay und Colette Carr auf.

“Live My Life” ist Freitag als Download und ab dem 09. März als Single erhältlich.

Universal Music Video
The All-American Rejects
The All-American Rejects im Sommer auf Tour mit blink-182
Blink-182 kommen in diesem Sommer nach Deutschland und werden eine Show präsentieren, die in der Geschichte des Trios alles bisher Dagewesene übersteigt. Als Supports werden die Jungs von The All-American Rejects begleitet. Die Alternative-Rocker aus Oklahoma kommen ebenfalls mit einem neuen Album namens „Kids In The Street“ auf Tour. Das Album erscheint am 23. März in Deutschland und beinhaltet natürlich auch die neue Single “The Beekeeper’s Daughter” (VÖ:16.03.). Die Jungs haben sich bekanntlich nie gescheut, The Who mit den Beach Boys zu mischen und durch Punk-Hooks auf Touren zu bringen, und diese eingängige Mischung hat ihnen nicht nur zu Gold- und Platinstatus bei den Plattenverkäufen, sondern auch treuen Fans rund um den Globus verholfen. Auf „Kids In The Street“ gehen sie diesen Weg konsequent weiter. Oder, wie es der Frontmann Tyson Ritter ausdrückt: The All-American Rejects sind mittlerweile zehn Jahre im Geschäft und am liebsten auf der Bühne.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1999 haben The All-American Rejects drei Studioalben veröffentlicht: Ihr selbstbetiteltes Debüt (u.a. mit dem Hit “Swing, Swing”) erhielt in den USA Platin; 2005 folgte “Move Along” (Doppel-Platin) inklusive der Top10-Hits “It Ends Tonight,” “Dirty Little Secret” und “Move Along“. Das dritte Album “When The World Comes Down” lieferte auch die Single “Gives You Hell“, die sich über 4 Millionen Mal verkauft hat und vier Wochen an der Spitze der US-Radiocharts sowie insgesamt 13 Wochen in den Top10 der Billboardcharts gestanden hat. The All-American Rejects haben weltweit über 4 Millionen Alben und über 16 Millionen Singles verkauft. Für 2012 haben sich The All-American Rejects einiges vorgenommen – und Live-Sommer gehört natürlich dazu.

THE ALL-AMERICAN REJECTS live
Support von blink-182
25.06.2012 Essen – Grugahalle
26.06.2012 Frankfurt – Festhalle
30.06.2012 Berlin – Max-Schmeling-Halle  (verlegt von der Zitadelle!)

Universal Music Video
Ben Howard
Ben Howard – Weitere Shows in größere Hallen verlegt
Ben Howard ist schon mit seinem ersten Album „Every Kingdom“ auf dem Weg, einer der ganz Großen zu werden. Was das Erfolgsgeheimnis des Briten ist? Wahrscheinlich einfach seine Authentizität und seine samtweiche Stimme.

Mit seiner packenden Single „Keep Your Head Up“ und dem Debütalbum „Every Kingdom“ beweist Ben Howard, wie viel Gefühl in seiner Akustikgitarre steckt. Nach einer Reihe von Promo-Terminen, Radiokonzerten und TV-Auftritten, kommt der junge Brite im April endlich auf Deutschlandtour.

Die Freude über Ben Howards Deutschland-Tour ist so groß, dass nun auch die Konzerte in Berlin, Dresden und Frankfurt in größere Hallen verlegt wurden. Köln und Hamburg waren bereits vor ein paar Wochen verlegt worden. Wer hierfür übrigens noch kein Ticket hat, sollte sich beeilen, den es gibt nur noch wenige Plätze.

BEN HOWARD live
18.04.2012 Berlin, Huxleys Neue Welt (verlegt vom Kesselhaus)
21.04.2012 Dresden, Alter Schlachthof (verlegt vom Beatpol)
22.04.2012 München, Muffathalle
23.04.2012 Köln, E-Werk (verlegt vom Gloria)
03.05.2012 Offenbach, Capitol (verlegt von der Batschkapp)
04.05.2012 Hamburg, Große Freiheit 36 (verlegt vom Grünspan)

MPN
Singles
LMFAO / Sorry For Party Rocking /
Madonna / Give Me All Your Luvin’ (No Rap Edit) /
Florence + The Machine / Shake It Out (Live bei tape.tv) /
Far East Movement / Live My Life /
Carly Rae Jepsen / Call Me Maybe /
Nicki Minaj / Starships (Clean Version) /

Veröffentlichungsplan
Alben
Taylor Swift / Journey To Fearless (DVD) / 02.03.2012
Michael Kiwanuka / Home Again / 09.03.2012
Il Volo – Il Volo Takes Flight – Live From The Detroit Opera House (CD/DVD/Blu-ray/CD+DVD/eAlbum ) / 20.03.12
The All-American Rejects / Kids In The Street / 23.03.12
Die Tribute von Panem / The Hunger Games: Songs From District 12 And Beyond (Soundtrack) / 23.03.2012
Madonna / MDNA / 26.03.2012
Die Tribute von Panem / The Hunger Games Score / 30.03.2012
Nicki Minaj / Pink Friday… Roman Reloaded / 02.04.12
Of Monsters And Men / My Head Is An Animal / 27.04.12
Keane / Strangeland / 04.05.2012
Ladyhawke / Anxiety / 25.05.2012
Totally Enormous Extinct Dinosaurs / tba. / 15.06.2012
Singles