24.03.2011 CD Veröffentlichung + Konzertdaten Deutschland


CD Veröffentlichung + Konzertdaten Deutschland

Metronomy: Single: The Look (Radio Edit)

Metronomy

Single: The Look (Radio Edit)
VÖ: 15.04.2011

Die Orgel-Hook der ersten Single The Look gräbt sich in deinen Kopf und verweigert danach die Wiederausreise. Ebenfalls nicht gerade unwichtig: Das neue Album ist noch tanzbarer als sein Vorgänger!
Vor diesem Hintergrund klingt rückblickend vieles an Nights Out (und besonders der Titeltrack am Anfang) wie ein glorreicher Todesmarsch für Schlafzimmer-Aufnahmen – zumindest im Fall von METRONOMY. „Wenn ich tatsächlich weiter in meinem Schlafzimmer aufgenommen hätte,“ erklärt Mount, „wäre das wie bei reichen Rappern, die über ihr altes Straßenleben singen. Gut, wenn ich es weiterhin auf einem scheiß Computer mit einer schäbigen Soundkarte machen würde, wäre das sicher realer. Doch zum ersten Mal ist es für uns im Bereich des Möglichen, in einem echten Studio aufzunehmen, da die Studios durch die Rezession viel günstiger geworden sind. Das mag vielleicht heuchlerisch klingen, aber für mich ist das Problem mit den Heimaufnahmen, dass die Leute denken, man müsste da keine Arbeit reinstecken, weil heute jeder mit Computern Musik machen kann. Man vergisst darüber, dass es eine echte Tradition gibt, auf diese Weise Musik aufzunehmen.“ 
“The English Riviera Tour”
08.05.11 Köln – Luxor
09.05.11 Berlin – Lido
10.05.11 Hamburg – Uebel & Gefährlich
16.05.11 Munich – Atomic Café
15-17.07.11 Melt Festival Ferropolis
www.metronomy.co.uk
www.myspace.com/metronomy

Maná: Single: Lluvia al Corazón

Maná

Single: Lluvia al Corazón
VÖ: 13.05.2011

Sie sind Mexikos erfolgreichste Rockband und Partyexport Nummer 1. In den USA und Lateinamerika nennt man sie die „Kings of Latin“. Ihre Kooperation mit Carlos Santana „Corazón Espinado“ war weltweit ein Hit.
Jetzt erscheint ihr langersehntes neues Album: MANÀ sind zurück! Fünf Jahre nach ihrem letzten Studioalbum melden sich MANÀ dieses Jahr  mit „Drama Y Luz“  zurück. Und die vier Mexikaner sind in Bestform. Das Album hat so einiges an gute Laune, Urlaubsfeeling und Hüftschwung  unterm Sombrero.
Die erste Singleauskopplung „Lluvia al corazón“, was wörtlich so viel wie Regen auf das Herz bedeutet, schließt musikalischen an den  bekannten MANÀ Stil an. Geschrieben wurde der Song von Fher Olvera und Sergio Vallin, die in Zusammenarbeit mit Alex und Juan das Album „Drama Y Luz“ entstehen ließen um die Erfolgsgeschichte von MANÀ fort zu setzen.
Fünf Grammies gehen bereits auf ihr Konto. Ihre Konzerte sind stets ausverkauft. Die Santana/ MANÁ-Kooperation Corazón Espinado enterte 1999 auch die deutschen Charts und ließ ihren Namen zum ersten Mal weltweit unübersehbar werden.
In Deutschland sorgte vor allem die Single En El Muelle De San Blas für größeren Erfolg. Der Song stürmte die Airplay-Listen in Deutschland und katapultierte das Album Grandes in die Top-50 der Charts. Ihre Deutschland-Gigs waren Riesenparties, die die Fans bis zur äußersten Begeisterung trieben.
In diesem Sinne freuen wir uns auf alle kommenden Parties mit MANÀ-Musik und tanzen solange schon mal zu „Lluvia al corazón“.

Stevie Nicks: Single: Secret Love

Stevie Nicks

Single: Secret Love
VÖ: 29.04.2011

Der blonde Engel ist zurück: Nach fast zehn Jahren gibt es nun endlich wieder ein Solo-Album mit brandneuem Material von STEVIE NICKS!  In Your Dreams erscheint am 29. April und wurde von Pop-Ikone Dave Stewart (Eurythmics) und Glen Ballard produziert. Die erste Singleauskopplung Secret Love gibt einen ersten Vorgeschmack auf das STEVIE NICKS erstes Studioalbum nach 10 Jahren. Bereits im Februar 2010 twitterte Dave, dass er mit STEVIE gemeinsam im Studio an einigen neuen Songs arbeitete, und während das Jahr voranschritt, wuchs das Projekt zu einem ausgewachsenen Album heran. Zu den hochkarätigen Musikern, die STEVIE NICKS auf  In Your Dreams zur Seite standen, gehören ihr langjähriger Gitarrist Waddy Wachtel, Mike Campbell (von Tom Pettys Heartbreakers), Mike Rowe und Steve Ferrone. Auch STEVIEs Fleetwood Mac-Bandkollege Mick Fleetwood erschien im Studio und griff zeitweilig zu den Drumsticks. In Your Dreams zeigt STEVIE NICKS erneut als Top-Songwriterin, die bereits bei Fleetwood Mac als kreativer Motor wirkte. Über die Songs auf dem Album sagte sie schon vor Monaten: „Es gibt einen Song mit dem Titel Italian Summer auf dem Album, den ich 2009 nach einem Italienaufenthalt schrieb. Außerdem haben wir mit The Ghost Is Gone einen durchgedrehten Rock’n’Roll-Song auf dem Album. Zwei Songs habe ich zusammen mit Mike Campbell geschrieben, sie sind einfach magisch. Das Album enthält Liebeslieder, härtere Rock’n’Roll-Songs, wirklich nachdenkliche Stücke und einige Songs, die ein bisschen nach Bob Dylan klingen. Und natürlich eine Menge Poesie in den Texten.“

The Rat Pack: Album: THE VERY BEST OF

The Rat Pack

Album: THE VERY BEST OF
VÖ: 25.03.2011

Die Originale: Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr.. Ihr Metier: unvergessliche Filme und Konzerte, die sie vor allem zwischen 1959 und 1966 im legendären Sands Hotel in Las Vegas gegeben haben. Ihre Mission: Großartige, unsterbliche Songs und Entertainment, das Geschichte geschrieben hat. Am 25. März erscheint eine umfangreiche Retrospektive mit 18 Songs aus der Las Vegas-Ära, die die überragenden Talente eines jeden von ihnen zur Geltung kommen lässt. The Very Best Of The Rat Pack bringt den typischen Rat Pack-Style, der bis heute in vielen Nachahmern ungebrochen weiterlebt, auf den Punkt. Neben einer ganzen Reihe von Soloaufnahmen unterstreichen zwei Duette, nämlich „Me And My Shadow“ von SINATRA und DAVIS und „Sam’s Song“ von DAVIS und MARTIN, die unbändige Energie, die die „Rattenmeute“ an den Tag legte. Zusätzlich enthält das Album eine bisher unveröffentlichte Version von SINATRAs „I’m Gonna Live Until I Die“.  Ol’ Blue Eyes SINATRA eröffnet das Album mit seinen Markenzeichen „Come Fly With Me“, „I Get A Kick Out Of You“ und „Witchcraft“. Auch I’ve Got You Under My Skin, das von vielen SINATRA-Fans als seine beste Kollaboration mit Nelson Riddle betrachtet wird, und „Luck Be A Lady“ aus dem Frank Loesser-Musical Guys And Dolls sind natürlich mit von der Partie. 

Various Artists: Album: BLACK MAGIC 2 - The Best Of R&B, Urban, Soul & Hip Hop

Various Artists

Album: BLACK MAGIC 2 – The Best Of R&B, Urban, Soul & Hip Hop
VÖ: 25.03.2011

Die schwarze Magie geht in die zweite Runde! Nach dem durchschlagenden Erfolg der ersten BLACK MAGIC legen die Könner des Soul und aller seiner Spielarten nun nach: BLACK MAGIC # 2 – The Best of R&B, Urban, Soul & Hip Hop präsentiert weitere 20 Tracks, die die Nacht zum Tag machen und den Tag in die Nacht holen. Als derzeit erfolgreichste Sparte der modernen Popmusik findet Soul und R&B heute überall aktiv statt und ist nichts weniger als eine internationale Bewegung geworden. In den USA, in England, auf Hawaii und Jamaika und auch in Deutschland – überall tüfteln kreative Köpfe an groovigen Beats und ausdruckstarken Rhymes. Und wie gut das klingt, das hört man auf BLACK MAGIC # 2 – The Best of R&B, Urban, Soul & Hip Hop.
Der zurzeit am höchsten fliegende R&B-Künstler ist wohl der Hawaiianer Bruno Mars, der die Compilation exklusiv mit seinem Hit „Grenade“ eröffnet. Sein Hit befindet sich auf keiner anderen deutschen Kopplung – außer auf BLACK MAGIC # 2. Bruno Mars wurde in diesem Jahr für satte sieben Grammys nominiert, von denen er einen mit nach Hause nehmen konnte.
Ebenfalls zur Speerspitze für die moderne Kombi aus Soul und Hip Hop zählen Flo Rida (mit „Turn Around (5,4,3,2,1)“) und Jason Derulo (mit „What If“), die beide aus Florida kommen, der Frauenliebling Usher feat. Pitbull (“DJ Got Us Fallin’ In Love”) und natürlich Cee-Lo Green, der seit Jahren einen spektakulär erfolgreichen Track nach dem anderen veröffentlicht und hier mit dem Hit „It’s Ok“ vertreten ist. Aus North Carolina stammt Bobby Ray Simmons, a.k.a. B.o.B., der mit Rivers Cuomo den Track „Magic“ beisteuert.  

Jehro: Album: Jehro

Jehro

Album: Jehro
VÖ: 08.04.2011

JEHRO likes to present himself as a ‘lover of songs’. Those of Léo Ferré, Jacques Brel and Edith Piaf marked his childhood in Marseille under the guidance of his singer/songwriter father; British pop songs, reggae and Latin rhythms helped him forge his musical identity and his vocation. Cantina Paradise is his third album, on which he sings in English and Spanish. He recorded it in Paris and in the south of France where he has been living for the last ten years and it sums up everything that is exceptional about him, both culturally and personally: a unique voice, rhythms that swing you softly, an atmosphere of sunsets and moonlit nights in the tropics, moments full of daydreams or cares. It reflects his moods, switching back and forth between radiance and melancholy, redrawing the map of romance for us. For he may well be a lover of songs, but even more he loves life and one woman, the muse who has inspired many of these new compositions. That is why Cantina Paradise is not just any old product. The album shows his development as a musician and a person and on it Jehro expands his palette, flirts with different styles, cultivates his appetite for anything that pitches and sways and invites us on a fascinating journey.

OST/Various: Album: Kottan ermittelt: rien ne va plus"

OST/Various

Album: Kottan ermittelt: rien ne va plus”
VÖ: 25.03.2011

Polizeipräsident Pilch hat heute bestätigt, dass Major Adolf Kottan nicht nur in die Kinos zurückkehrt, sondern auch seine legendäre Kombo, Kottan’s Kapelle, wieder vereint hat. Laut Pilch sind die musikalischen Ergebnisse der erneuten Zusammenarbeit von Major Adolf Kottan, Paul Schremser und Alfred Schrammel – die Titel “The Joker” und “Three Steps To Heaven” – auf dem Soundtrack “Kottan ermittelt: rien ne va plus” zu hören. Neben dieser unerwartet kommenden Re-Union und musikalischen Sensation sorgen Paul Schremser, der mit einer atemberaubenden Performance von “Chantilly Lace” sowie mit “(Put The Lime In The) Coconut” zu begeistern versteht, Adolf Kottan selbst mit einer Neuinterpretation des Hits “Rostige Flügel”, The Shirelles, The Drifters, Freddy Quinn oder  The Platters für die adäquate musikalische Untermalung des neuen Abenteuers der Truppe rund um den über 27 Jahre suspendierten Major.  Auch der von Erik Reiss für den Film komponierte Score sowie Dialoge aus dem neuen Kino-Abenteuer der Helden aus dem Wiener Sicherheitsbüro werden auf dem Soundtrack zu hören sein. Für Fans der Serie gibt es darüberhinaus ein Wiederhören mit einigen Songs aus der legendären TV-Vergangenheit des Majors, so zB Johnny Cash’s “(Ghost) Riders In the Sky”, Neil Sedaka’s “Stupid Cupid”, Ludwig Hirschs “Gel Du magst mi” oder Otis Redding’s “Sittin’ OnThe Dock of The Bay”.

Related Posts

Classic Country Music on CMNI Radio Show

Country Music News International Radio Show on Friday and Sunday with Mark Huffine and Classic Country Music!

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *