English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

23.08.2012 CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 2

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover
Jessie Ware
Devotion
Willkommen
in der Zukunft des Pop: Mit ihrer leicht melancholisch angehauchten
Stimme, in der eine gewaltige Portion Soul mitschwingt, und ihren
fantastischen Songwriter-Skills steht der Name Jessie Ware für den Beginn einer neuen Ära. Was sie auszeichnet: Ihr Debütalbum „Devotion“, das am Freitag als E-Release und am 28. September auf CD
erscheint, vereint ultramodernen wie zeitgenössischen R&B-Sound und
verschiedene Spielarten elektronischer Musik mit den großen
melodramatischen Gesten von Ikonen wie Sade oder Whitney Houston.

Auf „Devotion“ präsentiert Jessie Ware
elf lässige Songs, angesiedelt irgendwo zwischen Soul und Pop und
R&B, wobei sie das komplette Spektrum von zuckersüß bis absolut
düster abdeckt. „Gerade was das ganze Melodrama angeht, habe ich mich ganz schön weit aus dem Fenster gelehnt, finde ich“, sagt sie und lächelt. „Bei
‘Running’ hatte ich zum Beispiel ‘Queen Of The Night’ von Whitney
Houston im Hinterkopf, und dazu noch so romantische Filmszenen aus den
Achtzigern, wo der Typ seine Angebetete beim Abschlussball sieht.

„Ich bin bereit und kann’s kaum abwarten“, sagt sie bezüglich der Dinge, die nun vor ihr liegen. Da sie mit „Devotion“ eines der eindrucksvollsten Alben des Jahres 2012 aufgenommen hat, kann es für Jessie Ware ab sofort nur noch aufwärts gehen: „Ich
möchte ein richtiger Popstar sein, und ich meine das im klassischen
Sinn: so wie Annie Lennox oder Sade oder Whitney. Sie alle haben dieses
gewisse Etwas, diese Eleganz. Ich hab’s auf die Liga der ganz Großen
abgesehen!“

Universal Music Cover
Elbow
dead in the boot
Mit der Veröffentlichung von „build a rocket boys!“ liegen hinter Elbow die wohl turbulentesten und erfolgreichsten Monate ihrer bisherigen Bandkarriere. Schließlich sind Elbow mit ihrem Vorgängeralbum „the seldom seen kid“ zu einer der größten Bands in Großbritannien avanciert.

Am Freitag steht eine neue Veröffentlichung an. Elbow veröffentlichen die B-Seiten-Kompilation „dead in the boot“. Eine hartes Stück Arbeit, denn die Band um Frontmann Guy Garvey musste 13 B-Seiten aus immerhin 13 Jahren Bandgeschichte auswählen.

Die frühen Jahren sind mit dem Song “none one“ aus ihrer „new born“-EP vertreten, die jüngste Aufzeichnung ist „buffalo ghosts“, die B-Seite ihrer limitierten Vinyl-Ausgabe der Single „open arms“. Elf weitere großartige Perlen, die weit mehr als nur B-Seiten sind, warten ab Freitag (24. August) auf uns.

Universal Music Cover
Slaughterhouse
welcome to: OUR HOUSE
Mit Eminem als ausführenden Produzenten im Studio und Label-Chef von Shady Records haben Slaughterhouse den erfolgreichsten männlichen HipHop-Star unserer Zeit an ihrer Seite. Am Montag (27. August) erscheint das 2. Album von Slaughterhouse und wird bei uns digital erhältlich sein. “welcome to: Our House” ist ein explosives Debüt, das East-Coast, West-Coast und den Detroit-Sound vereint. Nicht ohne Grund nennt man Slaughterhouse die “Rap Supergroup”, die Mitglieder von Slaughterhouse sind Crooked I, Joe Budden, Joell Ortiz und Royce da 5’9″.

Gemeinsam mit Cee-Lo ist der erste Singletrack “My Life” entstanden, zu den weiteren Gästen auf “welcome to: Our House” gehört auch Swizz Beatz und natürlich auch der Chef selbst: Eminem.

Bei uns erscheint “welcome to: Our House” am Montag, 27. August als Download.

Universal Music Cover
Melissa Etheridge
Falling Up
Ob Rock, Country oder Blues – Melissa Etheridge,
die Frau mit der kratzigen Powerstimme, hat es immer wieder geschafft,
jedem gitarrentauglichen Genre ihren eigenen Stempel aufzudrücken und
tat dies stets so direkt und eindrucksvoll, wie niemand sonst.

Der Beweis dafür sind elf veröffentlichte Studioalben. Neben zwei Grammy-Awards wurde Etheridge mit einem Stern auf dem berühmten Walk Of Fame und einem Oscar ausgezeichnet. Diesen Oscar in der Kategorie „Bester Filmsong“ brachte ihr 2007 der Song „I Need To Wake Up“, den sie zum Film „Die unbequeme Wahrheit“ beisteuerte.

Nun meldet sich die Rockikone mit ihrem zwölften Album „4th Street Feeling“ zurück. Bevor das Album am 31. August erscheint, gibt uns die Single „Falling Up“
den ersten Vorgeschmack auf die kommende Platte. Der Song geht dabei
ganz deutlich in die Country-Richtung, ausgestattet mit einem Text, der
wie oft die lebensbejahende Einstellung von Melissa Etheridge widerspiegelt.

Universal Music Cover
Amy Macdonald
Life In A Beautiful Light
Limited Pur Edition
Sechs Jahre kennt man Amy Macdonald und ihre ungekünstelten und ehrlichen Songs schon. Auf ihrem aktuellen Album „Life In A Beautiful Light“ macht Amy Macdonald genau
das, was der Titel verspricht: Sie rückt das Leben in ein schöneres
Licht und präsentiert Stücke, die positiver und optimistischer kaum sein
könnten.

Schon das majestätisch klingende „Across The Nile“
wirkt wie ein vertonter Hoffnungsschimmer, und kein Wunder, ist es doch
von der Freude der Ägypter über den Sturz des Präsidenten Mubarak
inspiriert. „4th Of July“ hingegen klingt einfach nur
ausgelassen, wenn die 24-Jährige zurückblickt auf eine Reise in ihre
Kindheit, in deren Rahmen sie die Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag
in New York City erleben konnte. „Human Spirit“, ein Stück mit wunderbaren Streichern, schrieb Macdonald über die dramatische Rettung der chilenischen Bergleute. „Wie bitte kann einen so eine Sache nicht bewegen und inspirieren?“, fragt sie.

Da Amy Deutschland liebt und Deutschland Amy, erscheint seit heute (22.08.) ihr aktuelles Album „Life In A Beautiful Light“ als Pur Edition. Weiter dürfen wir uns über die Tour im November freuen.

AMY MACDONALD live:
09.11.2012 Köln, Palladium

12.11.2012 Berlin, Tempodrom

14.11.2012 Leipzig, Haus Auensee

16.11.2012 München, Zenith

Universal Music Cover
Of Monsters And Men
My Head Is An Animal
Limited Pur Edition
Kleines Land, große Künstler. Auch Of Monsters And Men gehören zu den tollen neuen Bands aus Island. Gegründet 2010, fanden Of Monsters And Men
mit ihren Songs schnell den Weg aus der eisigen Heimat hinaus in die
weite Welt. Mittlerweile erobert die sechs Jungs und Mädels die
Musikbühnen rund um den Globus.

Nachdem uns Of Monsters And Men mit ihrem Hit „Little Talks“, für den sie in Deutschland Platinstatus
erreicht haben, und ihrer fantastischen handgemachten Folk-Pop-Musik
verzauberten, folgte der nächste Paukenschlag in Form ihres Debütalbums „My Head Is An Animal“. Die Inspirationen für ihre Songs holt sich die Band aus zufälligen Geschichten, die sie irgendwo aufschnappen. „Die
Texte sind nicht sehr aufbauend und fröhlich. Aber unsere Musik soll
trotzdem Spaß machen, man soll mitsingen können und sich an ihr
erfreuen“
, so Of Monsters And Men.

Damit sich noch mehr an ihrem inspirierten Indie-Folk-Pop erfreuen, erscheint heute (22.08.) ihr Debüt „My Head Is An Animal“ als Pur Edition.
Glücklich können sich zudem alle schätzen, die sich Karten für die
jungen Isländer gesichert haben, denn ihre Tour ist längst ausverkauft.
Nur für das Berlin Festival gibt es noch Tickets.

OF MONSTERS AND MEN live:
30.08.2012 München, Backstage Werk (ausverkauft)
06.09.2012 Köln, E-Werk Köln (ausverkauft)
07.09.2012 Berlin, Berlin Festival
11.09.2012 Hamburg, Docks (ausverkauft)
12.09.2012 Frankfurt am Main, Gibson (ausverkauft)
13.09.2012 Baden Baden, SWR3 New Pop Festival (ausverkauft)
14.09.2012 Göttingen, NDR 2 Soundcheck Festival (ausverkauft)

MPN
Singles
MIKA feat. Pharrell Williams / Celebrate /
Ellie Goulding / Anything Could Happen /
Michael Kiwanuka / Bones /
ZEDD feat. Matthew Koma / Spectrum /
Totally Enormous Extinct Dinosaurs / Household Goods /
Taylor Swift / We Are Never Ever Getting Back Together /