20.06.2012 CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 1

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover
Maroon 5
Overexposed
Frontmann Adam Levine von Maroon 5 macht keinen Hehl daraus, dass der Titel des neuen Albums „Overexposed“ genau genommen ein Insiderwitz ist, ein kleiner Seitenhieb, der darauf anspielt, dass Levine so omnipräsent in den Medien war, denn immerhin brillierte der Sänger in der NBC-Show „The Voice“ als Mentor, während ihre Auskopplung „Moves Like Jagger“ eine der erfolgreichsten Download-Singles der Musikgeschichte wurde. „Wir
wollen damit also ungefähr sagen: ‘Okay, wir haben schon verstanden,
das ist einfach zu viel Präsenz, das ist einfach die Überdosis’“
, sagt ein lachender Levine. Was die Band sonst über das neue Album sagt, gibt es hier anzuhören.

Nach „Moves Like Jagger“ haben Maroon 5 auch mit ihrer aktuellen Single “Payphone”
direkt die Spitze der deutschen iTunes-Charts und die Top 5 der
deutschen Single- sowie der bundesweiten Airplaycharts gestürmt. Beide
Singlehits sind auf „Overexposed“ enthalten.

Weitere astreine Popsongs, wie z.B. „One More Night“, in dem Electro- und Reggae-Elemente aufeinander treffen, die Funk unterfütterte Ballade „Beautiful Goodbye“ oder auch die treibende Disco-Rocknummer „Doin’ Dirt“ zeigen das breite und allzeit überraschende (Hit-)Spektrum von Maroon 5 im Jahr 2012.

Ab Freitag ist „Overexposed“ im Handel erhältlich.

Universal Music Cover
Jedward
Young Love
Jung, ausgefallen und charismatisch präsentierten sich die Iren John und Edward bereits 2011 in Düsseldorf für ihr Heimatland und gewannen schon im Vorfeld viele Fan-Herzen für sich. Nachdem ihr Erfolgshit „Lipstick“ im letzten Jahr auf Platz #1 der deutschen iTunes-Charts stürmte, ist ihre aktuelle Single „Waterline“ein heißer Sommerhit-Anwärter.

Ihr neues Album „Young Love“ enthält insgesamt 12 Tracks, die ebenso stimmungsgeladen daherkommen wie ihr ESC-Beitrag „Waterline“. Ihre Fans warten sehnsüchtig auf den 22. Juni an dem die Fortsetzung der zwei Vorgängeralben „Planet Jedward“ und „Victory“ veröffentlicht wird.

Und als wäre der Trubel um den ESC, die verrückten Zwillinge und ihre neuen musikalischen Werke „Waterline“ und „Young Love“ nicht schon genug, wurde John und Edward vor kurzem noch eine besondere Ehre zuteil: Der irische Moderator und Songwriter Colm Hayes textete Jedwards Eurovisions-Hit „Lipstick“ um zu „Put Your Green Cape On“, und machte ihn zu einer neuen Hymne für die irische National-Fußballmannschaft.

JEDWARD live:
07.07.2012 Dortmund, Signal Iduna Park

Universal Music Cover
Scissor Sisters
Magic Hour
Selbst ein absoluter Megastar wie Bono, ein Mann also, der es wirklich wissen muss, hat sie schon mal als „die beste Popgruppe der Welt“ bezeichnet.
Und als ob das nicht genug wäre, haben sich ihre ersten drei Alben
millionenfach in aller Welt verkauft. Die Rede ist von den einmaligen
Scissor Sisters.

Am Freitag melden sich Bonos
Lieblinge mit ihrem vierten Album zurück – und auch dieses Werk ist
genauso grandios vielseitig und abwechslungsreich wie die drei
Vorgänger. „Magic Hour“, der Titeltrack des Albums und die erste Single „Only The Horses“ zeigen,
was in ihrem vierten Album steckt. Einerseits eine astreine
Rave-Pop-Nummer zum Feiern, wie gemacht für die Tanzflächen in Ibiza;
andererseits ein Rap-Pop-Track, der eher in die Clubs von New York City
gehört.

„Magic Hour“ beschreibt Jake Shears als „eine ausgelassene Melange, Future-Pop mit satten Beats“ und als Platte, „die ganz wild und unverfroren zwischen diversen Genres hin und her springt.“ Entstanden sei diese wilde Mischung, indem sich die Scissor Sisters – also er selbst, Babydaddy, Ana Matronic, Del Marquis und Randy Real – mit diversen hochkarätigen Musikern zusammengetan hätten. So zum Beispiel mit der bereits erwähnten Azealia Banks, mit Calvin Harris, Stuart Price, Pharrell Williams, Diplo und nicht zuletzt auch mit Alex Ridha, besser bekannt als Boys Noize. Ab Freitag ist „Magic Hour“ im Handel erhältlich.

Neuigkeiten
Universal Music Video
Florence + the Machine
Florence + Machine dreht mit David LaChapelle das Video zur neuen Single “Spectrum” + Radiopremiere am Freitag (22.06.)
Florence
größte Kunst ist es, ihre schillernde Kunst so zu verpacken, dass
bester Pop draus entsteht. Ihr ganzes Auftreten, ihre Musik und auch
ihre Videos sind schillernd, eigen und besonders – und werden
gleichzeitig von so vielen geliebt. Das aktuelle Album „Ceremonials“ erreichte Platz #1 in UK, Australien und Irland, Platz #6 in den USA und Platz #7 in Deutschland – und brachte für Florence + The Machine hierzulande zudem Goldstatus.

Sie deckt ein riesiges Spektrum ab und das beste Beispiel dafür ist ihr neues Video „Spectrum“, das Florence zusammen mit den Regisseuren David LaChapelle und John Byrne inszenierte.
Ein Video wie ein einziger glitzernder Kristalltraum, mit grazilen
Traumtänzern, einem Lichtermeer aus Spektralfarben, das die Dunkelheit
erhellt, und mittendrin eine elfenhafte und zugleich wilde Florence Welch mit knallrotem Haarschopf, die entweder frisch aus der Märchenwelt entsprungen ist oder uns gerade mit hinüber ziehen möchte. Spectrum” ist ab Freitag (22.06.) im deutschen Radio zu hören! Der Remix von Calvin Harris führt in Großbritannien gerade die Club-Charts an. Keine Frage: Florence + the Machine bleibt auch 2012 eine der spannendesten Künstlerinnen!

Hier gibt es „Spectrum“ in der ganzen Pracht zu sehen. Live kann man Florence ebenfalls an diesem Wochenende sehen, wenn man sich rechtzeitig Karten für die beiden Festivals Hurricane und Southside besorgt hat.

FLORENCE + THE MACHINE live:
22.06.2012 Southside Festival, Neuhausen ob Eck
23.06.2012 Hurricane Festival, Scheeßel

Universal Music Video
Justin Bieber
Justin Bieber erobert mit neuem Album “Believe” in 29 Ländern Platz 1 der iTunes-Charts
Über
14 Millionen verkaufte Alben und 26 Millionen Singles, 43 Millionen
Facebook-Freunde und 21 Millionen Twitter-Follower unterstreichen
eindrucksvoll, dass Justin Bieber innerhalb von nur
knapp 3 Jahren die Welt im Sturm erobert hat. Dabei war dies erst der
Anfang! Für 2012 hat der gebürtige Kanadier einige Highlights im Gepäck.

Der derzeit erfolgreichste männliche Pop-Künstler dieses Planeten erobert mit seinem brandneuen Album “Believe” innerhalb von kurzer Zeit in 29 Ländern Platz 1 der iTunes-Charts und steht in über 40 Ländern in den Top 3.

Auf “Believe” schlägt Justin Bieber
ein neues Kapitel auf und zeigt viele neue Facetten seines Könnens und
Pop-Sounds, die unter die Haut und in die Beine gehen. Die Fans zeigen
sich begeistert und werden zudem mit vielen Aktionen rund um das Album
verwöhnt: Alle Käufer
der Deluxe
Edition
haben außerdem eine sensationelle Gewinnchance: In einer
einzigen „Believe“ Deluxe
Edition
ist deutschlandweit ein Golden Ticket versteckt (nicht in der digitalen Deluxe Edition). Der Fan, der das
Golden
Ticket
mit einmaligem Gewinncode bis zum
15. August findet und sich meldet, gewinnt einen Trip für 2 Personen zum Justin
Bieber
Konzert am 28. November 2012 in New
York
und darf Justin beim „Meet
& Greet“ persönlich treffen. Alle Infos gibt es hier.

Zudem wurde eine “Believe“-Facebook-App entwickelt, bei der Fans auf der Justin Bieber Website ihren “Believe” posten und exklusive Preise gewinnen können. Für mehr Infos hier klicken.

Universal Music Video
Southside + Hurricance Festival 2012 – Rise Against, Florence + the Machine, Wolfmother
In wenigen Tagen hat das Warten ein Ende: Das Hurricane und Southside Festival wird vom 22. bis 24. Juni die Rockfans mit einem exquisiten Line-Up in ihren Bann ziehen. Zu den diesjährigen Highlights gehören u.a. Rise Against, die mit ihrem akutellen Album “Endgame” hierzulande direkt auf Platz 1 in den Albumscharts eingestiegen sind. Florence + the Machine wird ihr Hitalbum “Ceremonials” live präsentieren und das australische Rockmonster Wolfmother wird die Bühne zum Beben bringen.

Die Highlights des Festivals gibt es auf ZDFKultur zu sehen:

Rise Against
23.06.2012 / 21:15 Uhr – ZDFkultur / Live@Hurricane Festival

Wolfmother
23.06.2012 / 20:00 Uhr – ZDFkultur / Live@Hurricane Festival

Universal Music Video
Alex Clare
Alex Clare erhält für “Too Close” die Platin-Auszeichnung
Alex Clare ist dank der Microsoft Internet Explorer-Kampagne mit seinem Hit „Too Close“ und seinem Erfolgsalbum „The Lateness Of The Hour“
in aller Munde. Auf seinem neuen Album vereint er R’n’B, Reggae, Dub
Step und Pop wie kein anderer. Besonders aufregend sind aber seine
Live-Auftritte, denn Alex Clare versteht es, seine
eigenen Songs neu zu erfinden. Ganz egal, ob als Akustik-Version oder
mit einer Live-Band. Mit seiner Hitsingle “Too Close” erreicht Alex Clare hierzulande jetzt Platin-Status!

Live gibt es den Ausnahmekünstler noch im Juni zu sehen. Das Lüften Mouson Arts & Music Festival findet dieses Jahr vom 22. bis 24. Juni in Frankfurt am Main statt. An diesen drei Tagen werden dort insgesamt über 160 Musiker und Künstler zu sehen sein. Neben Totally Enormous Extinct Dinosaurs, James Blake, Maximo Park und Jan Delay wird auch Alex Clare als Headliner mit dabei sein.

ALEX CLARE live:
24.06.2012 Frankfurt am Main, Lüften Mouson Arts & Music Festival

weiterlesen