English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

16.06.2011: CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland

Brooke Fraser: Album: Flags

Brooke Fraser

Album: Flags
VÖ: 01.07.2011

Ihr Einstieg in Deutschland war ein Einstieg nach Maß: Gleich mit ihrer ersten hierzulande veröffentlichten Single „Something In The Water“ bewies die Neuseeländerin Brooke Fraser, dass ihr überragender Erfolg in der Heimat alles andere als ein Zufallsprodukt ist. Die Single stieg unmittelbar in die deutschen Top Ten ein! Am 01. Juli erscheint das Album „Flags“, eine einzigartige, verträumt-schwebende Popsammlung, die Brooke Frasers unnachahmliche Sopranstimme, sommerlich-schwirrende Melodien und ihre ganz besondere Vorliebe für das Geschichtenerzählen demonstriert. Ab dem 08. Juli wird darüber hinaus der Radio-Mix der zweiten Single-Auskopplung aus dem Album „Flags“ im MPN verfügbar sein: Der Über-Ohrwurm „Betty“ liefert mit seinem leichten Snap-Beat die perfekte klangliche Untermalung für den Sommer 2011 und hebt Brooke Fraser in die Top-Liga der Solokünstlerinnen und Song-Schreiberinnen.
Brooke Fraser wird ihr Album „Flags“ live in Deutschland im September 2011 präsentieren:
15.09.          Baden-Baden       SWR 3 New Pop Festival
16.09.          Frankfurt                Batschkapp
17.09.          Nürnberg                Hirsch
20.09.          München                Ampere
22.09.          Köln                      Kulturkirche
24.09.          Hamburg                Reeperbahn Festival
01.10.          Berlin                     Postbahnhof
02.10.          Bochum                 Zeche

Linkin Park: Album: A Thousand Suns +

Linkin Park

Album: A Thousand Suns +
VÖ: 17.06.2011

A Thousand Suns +” (Album/Bonus LiveDVD/MP3 Live-Audio-Download) am 17.06. & Transformers Titelsong am 10.06.!  Die frisch gekürte „bestverkaufende Band des Jahrzehnts“ gibt schon wieder Vollgas und schickt sich an, den über 50 Millionen Einheiten, die sie in den letzten Jahren absetzen konnte, schon bald noch ein paar weitere hinzuzufügen: Am 17. Juni veröffentlichen die Chart-Könige LINKIN PARK, die mit ihrem alles überstrahlenden vierten Album A Thousand Suns vergangenes Jahr in sage und schreibe 32 Ländern (u. a. in den USA, Österreich, der Schweiz und natürlich in Deutschland, wo sie unlängst auch den ECHO als beste Rockband erhielten) auf die Pole Position der Album-Charts stürmten, eine limitierte CD/DVD-Tour-Edition. Diese enthält neben besagtem Opus Magnum einen Konzertmitschnitt ihres Gigs vor der Kulisse des berühmten Puerta de Alcalá Monuments im Herzen Madrids, zu dem am 7. November 2010 unglaubliche 60.000 Menschen strömten, auf DVD, deren 16 fantastische Live-Tracks einmal mehr eindrucksvoll belegen, warum LINKIN PARK zu einer der größten und erfolgreichsten Rockbands der Gegenwart aufgestiegen sind. Neben Album und Live-DVD enthält die exklusive Tour-Edition zudem eine Download-Card, mit der man alle Songs des Live-Spektakels als MP3 herunterladen kann. 

Metronomy: Single: The Bay

Metronomy

Single: The Bay
VÖ: 29.07.2011

Frisch von ihrem aktuellen Sommerhit-Dance-Indie-Album THE ENGLISH RIVIERA erfreuen uns METRONOMY nun mit ihrer nächste Singleauskopplung THE BAY.
Joseph Mount, der geniale Kopf von METRONOMY bezeichnet THE BAY als den crazy coolen Titel-Song seiner Heimat an der englischen Riviera. „Slighty funny disco songs like that are very popular there“ sagt Mount. Generell dreht sich auf dem neuen Album so einiges um Mounts Heimat:  Die Idee zu THE ENGLISH RIVIERA basiert auf jenem südwestlichen Küstenstreifen Englands, an dem er aufwuchs. „Ich habe einfach fantasiert, dass diese Gegend ein innovativer Ort von Musik und Jugendkultur ist – was natürlich ganz und gar nicht der Fall ist“, erklärt er. „Ich habe mir aber vorgestellt, dass dieser Teil Englands eine spezielle Form der Musik hervorbringt, den Devon-Sound, ähnlich der Westküsten-Studiomusik der 1970er. Dass, wenn du dorthin gingst und die geografische Landschaft im Kopf hattest, du letzten Endes diese reflektierst, introspektive Musik machen würdest. Ich habe einfach nur eine Phantasie darüber geschrieben, dass Devon ein cooler Ort ist.“ THE ENGLISH RIVIERA ist ein erstklassiges, schamloses Popalbum, ein prachtvoller Silberling voller träger Sonnenuntergangs-Funk-Songs, das METRONOMY von einer völlig anderen Seite zeigt als auf den zwei Vorgängeralben. Mount ist zufrieden mit dem Weg, den METRONOMY eingeschlagen haben, obwohl er natürlich darauf bedacht ist, die Dinge auch beim nächsten Mal frisch zu halten. „Ich habe bestimmt kein Interesse daran, das Gleiche noch mal zu machen. Ich mag das Zeug, das sich verändert“, sagt er. Mit THE BAY zeigen uns METRONOMY nicht nur was auf was die hippe Crowd in Südengland tanzt, sondern liefert auch uns einen absolut tanzbaren Lieblingssong. “This isn’t Paris. This isn’t London. It’s not Berlin. It’s not Hong Kong. Not Tokyo.” Das ist THE ENGLISH RIVIERA. Das ist THE BAY. Das ist METRONOMY at it’s best.

Colonel Reyel: Single: Celui (English version)

Colonel Reyel

Single: Celui (English version)
VÖ: 01.07.2011

Gratis-Kurzurlaub in der Karibik gefällig? Sehr gern, wenn auch nur für knackig-knappe dreieinhalb Minuten, die es dafür aber in sich haben. Was Sie während des aufregenden Shorttrips erwartet? Azurblaues Wasser, sich im Wind wiegende Palmen, weiße Traumstrände bis zum Horizont, ein wirklicher Bilderbuch-Sonnenuntergang und natürlich eine heiß lodernde Amour Fou; eine verhängnisvolle Affäre mit dem momentan angesagtesten Rapper des französischsprachigen Raumes: COLONEL REYEL!
Bekannt geworden durch seine rasend schnell zum Kult avancierte Band Septentrional Crew startete der aus Paris stammende Ausnahmeperformer und Dancefloor-Filler Remi Ranguin alias COLONEL REYEL im Jahre 2008 unter großem Aufsehen seine steile Solokarriere – mit seiner Mega-Erfolgssingle „Celui“ setzt der einstimmig erkorene und vielfach ausgezeichnete „Soldat der Liebe“ nun auch zum großen Sprung aufs europäische Festland an!

New Boyz: Single: Backseat

New Boyz

Single: Backseat
VÖ: 12.08.2011

Rücksitz, Baby! Bitte weit zurücklehnen und die Fensterscheiben herunter kurbeln bzw. das Dachverdeck bis zum Anschlag aufreißen; eventuelle „No smoking“-Schilder sowie Anschnallgurte können ruhig vernachlässigt werden. Hier kommt der Sound des Sommerz: Tiefer gelegte Schlitten, Bling Bling, Bada Bing und verklunkerte Basecapz, blitzende Grillz und nackte Haut. Viel nackte Haut sogar. Cruising-Time mit den US-HipHop-Shootingstarz von den New Boyz, die mit „Backseat (feat. The Cataracs & Dev)“ den ersten Vorboten ihres zweiten Albums „Too Cool To Care“ startklar machen!
Schon mit ihrem 2009er Debüt „Skinny Jeanz And A Mic“ und den Singlez „You`re A Jerk“ & „Tie Me Down“ haben die aus Los Angelez stammenden Highschool-Kumpelz Ben J und Legacy erfolgreich ihr Revier abgesteckt – mit dem brandneuen Killer-Track „Backseat“ laden die New Boyz die versammelte Damenwelt ein zu ihrer ganz privaten VIP-Limousinenparty. Zusammen mit Rap-Kollegin Dev und der berüchtigten Caratacs-Crew lassen die beiden zertifizierten Rücksitzrocker nicht das Geringste anbrennen und ziehen ganz getreu ihrem Opening-Motto „No bras!“ sämtliche West Coast-Register, die einen HipHop-TÜV geprüften Dancefloorfiller der Baureihe New Boyz auszeichnen. „I met a group of girls in a Escalade. They came with you and left with me…“ Nuff said, Ladiez und Gentlemen.

Taking Back Sunday: Album: Taking Back Sunday

Taking Back Sunday

Album: Taking Back Sunday
VÖ: 24.06.2011

TAKING BACK SUNDAY VERÖFFENTLICHEN AM 24.JUNI IHR NEUES ALBUM! “Faith (When I let You Down)” – Die erste Single der wiedervereinten New Yorker Band.
Die selbst-betitelte Veröffentlichung des neuen Albums markiert die Rückkehr zum Original Line-Up ihres Debüt-Albums „Tell All Your Friends“ aus dem Jahr 2002. Sänger Adam Lazzara, Gitarrist Eddie Reyes, Schlagzeuger Mark O’Connell  sind nun wiedervereint mit den beiden Bandmitgliedern Jon Nolan (Sänger/Gitarrist) und  Shaun Cooper (Bass), die die Band 2003 verlassen hatten! Das Debütalbum „Tell All Your Friends“ verkaufte sich weltweit über 1 Million Mal, brachte die Hymne „Cute without „E“ (Cut from the Team)“ hervor und etablierte  Taking Back Sunday als eine der einflussreichsten Bands ihrer Generation.  Das neue Album „Taking Back Sunday” wurde mit Produzenten Eric Valentine (Queens Of The Stone Age, All American Rejects) in Los Angeles aufgenommen und ist das fünfte Album der New Yorker Band. Die New Yorker Band veröffentlichte bereits vier Alben,  drei davon erreichten in U.S. Gold-Status.  Fans können auf der Website der Band www.takingbacksunday.comeine Special Edition des Albums vorbestellen. Darin enthalten sind neben dem Album eine zweite Bonus-CD mit sechs zusätzlichen Demo-Songs und der sofortigen Download-Option von “El Paso”. Desweiteren beinhaltet das von der Band signierte Fan-Paket elf 1’x1‘ Kunst-Poster, jedes davon wurde von einem Song des Albums inspiriert. Auf der Rückseite jedes Posters ist zudem der jeweilige Songtext gedruckt – handschriftlich von Sänger Adam notiert. 

The Wombats: Single: 1996

The Wombats

Single: 1996
VÖ: 29.07.2011

Mit ihren zwei größten Airplay-Hits “Tokyo (Vampires & Wolves)” & “Techno Fan” übertrumpfte die Band alle ihre bisherigen Erfolge in Deutschland und enterte mit “Techno Fan” sogar Platz 1 in den Jugend Airplay Charts! Am 29. Juli 2011 erscheint die neue Single “1996”. Dies ist die dritte Auskopplung aus dem hochgelobten Erfolgsalbum “This Modern Glitch”, welches in UK auf Platz 3 in die Charts einstieg.In den nächsten Monaten wird die mitreißende Live-Band endlich auch wieder in
Deutschland zu sehen sein.
Festival- und Tourdaten
17.06.2011 Neuhausen Ob Eck – Southside Festival
19.06.2011 Scheeßel – Hurricane Festival
12.08.2011 Rees-Haldern – Haldern Pop Festival
23.11.2011 Berlin – Astra Kulturhaus
25.11.2011 Hamburg – Große Freiheit 36
26.11.2011 München – Backstage
30.11.2011 Köln – Palladium
Weitere Infos gibt es unter:
http://www.thewombats.co.uk

Warner Music Group

Related Posts

Michael Franti Set to Perform on NBC’s “TODAY with Hoda & Jenna”

NLE Choppa “Shotta Flow 5”

Kojey Radical Single “Same Boat”

Foals “Collected Reworks Vol. 1”

Leave a Reply

Your email address will not be published.