English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

09.09.2011: CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 1

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover
Jessie J
Nobody’s Perfect
Es könnte Jessie Js Abend werden. Am 5. Oktober werden in Glasgow die MOBO-Awards vergeben und Jessie J performt nicht nur, sondern ist auch gleich für stolze fünf Awards nominiert. In den Kategorien Best Song, Best Album, Best Newcomer, Best Video und Best UK Act tritt die Sängerin gegen die starke Konkurrenz an.

Doch vorher veröffentlicht die coole Newcomerin aus London am Freitag mit „Nobody’s Perfect“ ihre neue Single. „Nobody’s Perfect“ wurde von ihr und Claude Kelly geschrieben, der auch schon Bruno Mars, Britney Spears, Leona Lewis und Christina Aguilera – um nur einige zu nennen – zu Charthits verholfen hat. „Nobody’s Perfect“ verspricht somit das Hitpotential, um erneut die Charts weltweit zu erklimmen.

Auf Hits wie „Price Tag“, mit dem Jessie J Platz 1 der deutschen Airplaycharts stürmte, und die neue Single „Nobody’s Perfect“ darf sich das Publikum des Tonträger-Festivals 2011 freuen. Das Festival findet vom 16.-18. September auf dem ZDF-Gelände in Mainz statt. Das große Finale bildet am Sonntag um 21.00 Uhr dann der Auftritt der britischen Sängerin und Rapperin Jessie J. Alle Tonträger-Konzerte werden am Samstag, 12. November 2011, ab 20.15 Uhr in ZDFkultur übertragen.

Ein weiteres Highlight gibt es ebenfalls in wenigen Tagen, wenn Jessie J am 17. September in Baden Baden im Rahmen des SWR3 New Pop Festivals live zu  sehen sein wird!

Universal Music Cover
Snow Patrol
Called Out In The Dark
Snow Patrol stehen in den Startlöchern für ihr im Herbst erscheinendes brandneues Studioalbum “Fallen Empires”. Bereits mit ihrer ersten Single „Called Out In The Dark“ stehen alle Zeichen auf Hit.  Der Song ist mit Snow Patrols langjährigem Produzenten Garrett ‘Jacknife’ Lee in seinem Studio in Topanga Canyon, Los Angeles, entstanden und wird am Freitag als digitale EP (mit 3 weiteren bisher unveröffentlichten Tracks) und physische 2-Track veröffentlicht.

Die irisch-schottische Band um Frontmann und Songwriter Gary Lightbody unterstreicht mit dem Synthie-lastigen “Called Out In The Dark” einmal mehr, dass sie mit Melodien und Arrangements begeistern können, wie nur wenige Bands es vollbringen. Man darf zu Recht gespannt sein, was Snow Patrol darüber hinaus auf ihrem sechsten Studioalbum präsentieren werden.

Universal Music Cover
The Pierces
You’ll Be Mine
Catherine und Allison Pierce sind nicht nur zwei Schwestern, sondern auch zwei Sängerinnen, zwei Songschreiberinnen, ein unzertrennliches Duo und zusammen auch The Pierces. In Alabama aufgewachsen, sangen die beiden schon, als sie gerade sprechen gelernt hatten – und vor allem sangen sie schon damals gemeinsam.

Mit „You & I“ haben die beiden ein Album aufgenommen, das eingängig wie ansteckend ist und ihren Singer/Songwriter-Wurzeln der Vorgängeralben treu bleibt. Die britischen Fans und Presse sind von dem Duo aus Alabama und ihrem Folkpop-Sound begeistert. Die britische Presse feiert The Pierces in höchsten Tönen: “A life affirming delight” (Q), “Honeyed harmonies and huge pop hooks – ****”(The Times) oder “Retro California pop at its finest” – *****” (The Star) sind nur einige der vielen tollen Lobeshymnen auf die Schwestern. Und auch der Charterfolg kann sich sehen lassen: So stieg „You & I“ im Juni auf Platz# 4 in die UK-Charts ein und verzeichnet mittlerweile Goldstatus. Insgesamt haben The Pierces mit „You & I“ ein Album aufgenommen, das eingängig wie ansteckend ist und ihren Singer/Songwriter-Wurzeln der Vorgängeralben treu bleibt.
Eine besondere Rolle übernimmt bei diesem Album Guy Berryman. Der Bassist von Coldplay zeichnete zusammen mit dem Produzenten Rik Simpson für die Produktion verantwortlich und lotste die Schwestern nach London.

Die erste Singleauskopplung „You’ll Be Mine“ ist das musikalische Aushängeschild von „You & I“. Ein catchy Popsong, der von seiner wunderschönschen Hook und dem unverwechselbaren Retro-Spirit lebt.

„You’ll Be Mine” erscheint am Freitag, das Album „You & I“ ist ab dem 23.09.2011 in Deutschland erhältlich.

Neuigkeiten
Universal Music Video
PJ Harvey
PJ Harvey mit Mercury Music Prize 2011 ausgezeichnet
Mit “Let England Shake” meldete sich Polly Jean Harvey alias PJ Harvey Anfang 2011 zurück bei ihren Fans und begeisterte mit einem eindringlichen wie auch außergewöhnlichen Werk, das einmal mehr unterstreicht, welche kraftvolle Atmosphäre die britische Sängerin und Songwriterin mit ihren Songs kreieren kann.

Die Kritiker zeigten sich von “Let England Shake” ebenfalls beeindruckt – ebenso wie die Jury des renommierten Mercury Music Prize. Zum ersten Mal in der Geschichte des Awards wurde eine Künstlerin zum zweiten Mal mit dem Preis ausgezeichnet. PJ Harvey erhielt den MMP im Jahre 2001 für ihr Album “Stories From The City, Stories From The Sea” und machte in diesem Jahr mit “Let England Shake” gegen die nominierten Adele, Katy B, James Blake, Tinie Tempah und Elbow das Rennen.

Ganz frisch eingetroffen ist das faszinierende EPK von PJ Harvey zu ihrem Meisterwerk „Let England Shake“.

Universal Music Video
Natalia Kills
Natalia Kills auf Deutschlandtour und live beim SWR3 New Pop Festival 2011
Ich bin eine klang-basierte visuelle Künstlerin, schreibe meine eigenen Songs, produziere und führe Regie bei meinen eigenen Projekten“. Mit diesen Worten unterstreicht Natalia Kills, dass sie alles andere als ein Pop-Püppchen ist. Ihr Sound ist unverwechselbar, düster, böse und gleichzeitig unglaublich sexy.

Mit Songs wie „Mirrors“, der direkt die Top der deutschen Airplay und Singlecharts stürmte, „Wonderland“ und „Free feat. will.i.am sowie Kollaborationen wie jüngst mit LMFAO auf dem Track „Champagne Showers“ zeigt Natalia Kills, dass sie den Nerv der Zeit trifft und genau weiß, was sie will.

Im September dürfen wir uns auf vier Konzerte und einen Festival-Auftritt der temperamentvollen Brünetten freuen. Am 17. September spielt Natalia Kills live beim SWR3 New Pop Special in Baden Baden. Die Show im Festspielhaus ist bereits ausverkauft, aber die ARD zeigt das Konzert am 30. September ab 23 Uhr. Zudem gibt es am 17. September einen Livestream des Auftritts zu sehen – alle Infos dazu gibt es hier. Tickets für ihre Konzerte in Berlin, Köln, Hamburg und München sind ab sofort erhältlich.

NATALIA KILLS live:
12.09.2011 Berlin, Kleiner Postbahnhof
13.09.2011 Köln, Luxor
14.09.2011 Hamburg, Knust
17.09.2011 Baden Baden, New Pop Festival
18.09.2011 München, Backstage Halle

Universal Music Video
Lil Wayne
Lil Wayne bricht mit neuem Album “Tha Carter IV” digitalen Rekord
Mit einer packenden Performance bei den diesjährigen MTV Video Music Awards läutete Lil Wayne das nächste Kapitel seiner faszinierenden Erfolgsgeschichte ein! Dass er international zu den erfolgreichsten HipHop-Künstlern aller Zeiten gehört, war auch bereits vor der Veröffentlichung seines neuen Albums “Tha Carter IV” am 29. August ein Fakt. Nun legt Lil Wayne die Meßlatte noch etwas höher und holt sich den digitalen Rekord: Innerhalb von nur vier Tagen (!) wurde “Tha Carter IV” allein in den USA über 300.000 Mal als Download verkauft! Das ist absoluter Rekord und defintitiv ein Eintrag in die Musik-Geschichtsbücher!

Aber auch in Deutschland bleibt Lil Wayne einer der populärsten und erfolgreichsten US-HipHop-Stars. In dieser Woche stürmt Lil Wayne mit dem vierten Teil seiner “Tha Carter”-Saga direkt Platz 13 der Media Control Charts! Kein Zweifel, auch 2011 bleibt Lil Wayne auf Erfolgskurs.

Universal Music Video
The Naked And Famous
The Naked And Famous im September live erleben
Seit Anfang des Jahres leuchtet der Name The Naked And Famous immer strahlender. Zuerst war da der VIVA-Relaunch, der nach dem Motto jung, wild und absolut tanzbar mit „Young Blood“ perfekt musikalisch unterlegt wurde. Mit dem Psychedelic-Pop Meisterstück „Punching In A Dream“ folgte der zweite Streich der fünf Überflieger aus Neuseeland. Ab Freitag wird nun die 3. Single „Girls Like You“ auf den Turntables und Radiolisten rotieren und auch das stylische Video (hier anzuschauen) wird wieder massig Klicks sammeln. Mehr und mehr entpuppt sich das Album “Passive Me, Aggressive You” in den letzten Monaten als wahre Hitsammlung, als packendes Gesamtwerk mit extrem vielen Volltreffern und einige Überraschungen sind noch in Planung.

Live, folgten nach einer ersten Tour im März, bejubelte Auftritte bei den Rock Am Ring/Park-Festivals sowie beim Melt!.

Nun sind die fünf für weitere Clubdaten und das Berlin-Festival wieder zurück in Deutschland.

Passend zum Tourauftakt am kommenden Samstag in Berlin geht „Girls Like You“ an den Start (Vö. 28.10.2011).

THE NAKED AND FAMOUS
09.-10.09.2011 Berlin Festival, Flughafen Tempelhof & Club Xberg
11.09.2011 München, Backstage Werk
14.09.2011 Frankfurt, Sankt Peter
15.09.2011 Bielefeld, Ringlokschuppen
16.09.2011 Dortmund, FZW
17.09.2011 Köln, Live Music Hall

Universal Music Video
Nirvana
Nirvana – Spannung steigt vor neuen Geburtstags-Editionen von “Nevermind”
Ein Teenie ist „Nevermind“ von Nirvana nicht mehr. Denn vor 20 Jahren, am 24. September 1991, hoben Kurt Cobain, Krist Novoselic und Dave Grohl mit ihrem zweiten Album die Popwelt aus den Angeln. Mit der Leadsingle „Smells Like Teen Spirit“ wurden sie zur Speerspitze der Grunge-Bewegung.

Während Nirvana im November 1991 mit Sonic Youth in Europa tourten (zu sehen auf der Mitte September 2011 neu erscheinenden DVD „1991: The Year Punk Broke“), kletterte „Nevermind“ in den USA unbeirrt die Charts nach oben, fegte schließlich keine Geringeren als den „King of Pop“ Michael Jackson (mit „Dangerous“) von der Spitzenposition.

Und heute? Ist „Nevermind“ immer noch so spektakulär wie vor 20 Jahren. Ausgerechnet Facebook sorgte im Juli 2011 für einen kleinen Aufreger, als die Social Networking-Seite das ikonische Albumcover mit dem nackten Baby sperrte und das schleunigst revidierte. Man sieht: Zündstoff bieten die Seattle-Rocker immer noch mehr als genug.

Nirvanas Konkurrenz in den Charts wäre heute allerdings weder „dangerous“ noch „King of Pop“. Von daher sollte es der riesengroßen Nirvana-Fangemeinde in Deutschland leicht fallen, ihre Helden auf den Nummer-1-Thron zu heben. Auf Nirvanas offizieller Facebookseite (weltweit rund 12,5 Millionen Freunde) hat man bereits am 01. September dazu aufgerufen, „Smells Like Teen Spirit“ in der Woche zwischen dem 9. und 15. September 2011 bei iTunes, Amazon mp3, Musicload etc. herunterzuladen. Theoretisch sollte es keine große Hürde für die extrem starke Nirvana Facebook-Gruppe sein, Cobain und Co. an der heutigen Konkurrenz vorbeiziehen zu lassen. Doch man kann nie wissen. Jeder Download zählt, und jeder engagierte Rockfan sei hiermit aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen.

Zum 20. Geburtstag von „Nevermind“ wird das zwölf Songs starke Album am 23. September in mehreren Versionen wiederveröffentlicht: Als remasterter Re-Release des Originalalbums, in Form einer 2-CD Deluxe-Edition und als Super-Deluxe-Edition, ebenso als umwerfende 4-LP-Ausgabe. Die Deluxe- und Super-Deluxe-Versionen ergänzen das normale Album um B-Seiten, Demos, Probe-Sessions und unveröffentlichte BBC-Aufnahmen.

Die limitierte und nummerierte Super-Deluxe-Edition umfasst stolze vier CDs, eine DVD und einen Bildband: die beiden genannten Platten, Demos der Aufnahme-Session, die so genannten “Devonshire Mixes”, die von Produzent Butch Vig abgemischt wurden und den kompletten Halloween-Gig aus dem Paramount Theatre in Seattle 1991. Auf der DVD findet sich, neben allen Musikvideos des Albums, eben dieses komplette, bisher unveröffentlichte 1991er-Konzert Nirvanas im Halloween Paramount Theatre, das erste und einzige in High Definition. Auf DVD oder Blu-ray kann man es auch einzeln kaufen.

Universal Music Video
The Who
The Who veröffentlichen Details und Tracklisting zum ‘Quadrophenia: The Director’s Cut’ Boxset
Ein fantastischer ‘Director’s Cut’ des musikalischen Meilensteins von 1973 – produziert, autorisiert und betreut von Pete Townshend wird hierzulande am 11.November veröffentlicht.

Nach ‘Who’s Next’ 1971 kehrte Pete Townshend mit diesem ehrgeizigen und atemberaubenden Doppelalbum zum Konzept der ‘Rockoper’ zurück, welches er mit ‘Tommy’ schon einmal auf beeindruckende Weise umgesetzt hatte. QUADROPHENIA basiert auf der Geschichte des jungen Mod Jimmy und seinem harten Weg zum Erwachsenwerden in der Mitte der 60er. Zum Teil ist die Story auch von den frühen Fans der Band beeinflusst, Vertreter der ursprünglichen Mod-Szene, mit Teenagerproblemen wie Entfremdung und Wut; Themen, die auch heute aktuell sind.

“Dass wir uns 2011 wieder diesen Aufnahmen von 1973 zuwenden, liegt an dem ungebrochenen Interesse an dem Projekt”, erklärt Townshend. “2010 sind The Who für die Wohltätigkeitsorganisation Teenage Cancer Trust mit einer Konzertversion des Stücks in der Royal Albert Hall aufgetreten und die Kritiken waren großartig. Durch den Erfolg ergab sich die Möglichkeit, 2012 mit diesem Konzept auf Tour zu gehen. Die letzte Tour dieser Art fand 1996-1997 statt.”

Hier werden erstmalig alle Details und das komplette Tracklisting der ‘Director’s Cut’-Neuauflage von ‘Quadrophenia’ bekanntgegeben. Pete Townshend hat für diese Veröffentlichung zum ersten Mal sein persönliches Archiv geöffnet:

“Es war an der Zeit, dass mein Team und ich dem Album ‘Quadrophenia’ mit einem sorgfältig zusammengestellten Package die Ehre erweisen. Es zeigt den Effekt, den Surround Sound (quadrophonic) auf die Musik hat, enthält Remaster der alten Vinyl-Mixe und bündelt meine Demos in aufgearbeiteter Form. Außerdem versuche ich, die Entstehungsgeschichte von ‘Quadrophenia’ ein wenig zu beschreiben und zu zeigen, wie das Album von meinen Erlebnissen in den Jahren 1970/71 inspiriert wurde, als ich die allerersten Noten und Texte schrieb, aus denen schließlich einige der Songs auf dem Album entstanden..’

Das Super Deluxe Limited Edition Boxset enthält das original Doppelalbum als 2011 Remaster, 25 unveröffentlichte Demotracks aus Pete Townshends Studioarchiv, die ‘The Quadrophenia 5.1 EP’ auf DVD-A neu gemischt für Surround Sound, ein 100-seitiges Hardcover-Buch mit brandneuem 13.000-Worte langen Essay von Pete Townshend. Es enthält außerdem Petes ausführlichen Track by Track Guide über die Demos und ein interessantes Studiotagebuch. Des Weiteren findet sich in dem Buch eine wahre Schatztruhe von zuvor unveröffentlichten Notizen, Fotos, handschriftlichen Texten und Memorabilia aus der Zeit, die alle kürzlich in Petes persönlichem Archiv entdeckt wurden. Eine 7”-Single von dem Hitsong ‘5.15’ b/w ‘Water’ in einem Picturesleeve und vielem mehr.

Neben dem Boxset werden auch Doppel-LP, 2CD-Digipack und digitale Versionen veröffentlicht.

MPN
Singles
Björk / Virus /
Mayer Hawthorne / A Long Time (Chromeo RMX)
Nero / Promises / Bemust. 26.08.2011
James Blake & Bon Iver / Fall Creek Boys Choir /
Alben
Lil Wayne / Tha Carter IV /  30.08.2011
Bombay Bicycle Club / A Different Kind Of Fix / 30.08.2011
Veröffentlichungsplan
Alben
Bombay Bicycle Club / A Different Kind Of Fix (CD + Vinyl)/ 02.09.2011
SuperHeavy / SuperHeavy / 16.09.2011
Hollywood Undead / American Strategy / 16.09.2011
Various Artists / Männerherzen und die ganz ganz große Liebe – OST / 16.09.2011
Jedward / Victory / 16.09.2011
The Pierces / You & I / 23.09.2011
blink-182 / Neighborhoods / 23.09.2011
DJ Shadow / The Less You Know, The Better / 30.09.2011
James Morrison / The Awakening / 30.09.2011
Feist / Metals / 30.09.2011
Mayer Hawthorne / How Do You Do / 07.10.2011
Björk / Biophilia / Oktober 2011
Drake / Take Care / 21.10.2011
Lou Reed & Metallica / Lulu / 28.10.2011
Florence + The Machine / tba / 04.11.2011