English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

08.03.2012 CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 1

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover
Michael Kiwanuka
Home Again
Er ist der Mann der Stunde. In der internationalen Presse wird der junge Londoner Michael Kiwanuka als „uniquely brilliant“ (Sunday Times) und „genuine star“ (Mojo) bezeichnet, „one of the most powerful soulful voices to emerge in years“ schrieb Dazed & Confused, und auch in den USA gab es gefeierte Gigs und eine Liebeserklärung von der L.A. Times.

Die schnörkellosen, zutiefst gefühlvollen Songs, basieren auf Soul- und Folk-Wurzeln, die fünfzig Jahre zurück in die Vergangenheit reichen. Seine Songs handeln dabei von der Liebe, einem tiefen, heute selten anzutreffenden Zugehörigkeitsgefühl und ganz unterschiedlichen Sehnsüchten. „Es ist gar nicht so einfach, eine gute Melodie zu finden“, so sein abschließender Kommentar, „und ob das Ergebnis nun in Blues oder Folk oder Soul getränkt ist, tut gar nicht so viel zur Sache, so lange die Melodie einen umhaut.“ Und das tut sie.

Die BBC hat ihn in ihrem „Sound Of 2012“ Ranking zum wichtigsten Newcomer des Jahres gekürt. Nach ausverkauften Solo-Shows in UK und grandiosen Deutschland-Auftritten im Vorprogramm von Adele und Laura Marling wird der 23-Jährige inzwischen auch hierzulande als absoluter Geheimtipp gehandelt. Sein Debütalbum „Home Again“ erscheint am Freitag.

MICHAEL KIWANUKA live:
22.04. München, Ampere
23.04. Berlin, Postbahnhof
01.05. Köln, Club Bahnhof Ehrenfeld

Universal Music Cover
Lloyd
“Dedication To My Ex (Miss That)” feat. André 3000
Nach Charterfolgen in den Staaten, Australien, Neuseeland sowie Großbritannien (dort schoss der Track direkt auf Platz 2 der Charts), macht sich der R&B-Sänger auf, das deutsche Publikum zu erobern. Und auch hier stehen alle Zeichen auf Hit: „Dedication To My Ex (Miss That)“ ist schlichtweg zu ansteckend, die Energie, die dieser Retro-Party-Track versprüht, einfach zu unwiderstehlich.

Aufgenommen mit Lil Wayne, der in diesem Fall eher die Rahmenhandlung zu Beginn absteckt, und dem genialen Outkast-Rapper André 3000, geht die von Polow Da Don produzierte Nummer dermaßen nach vorne, dass man Lloyds Geschichte von der Untreue seiner Ex immer wieder hören will.

Der 25-Jährige, der auch schon mit Ludacris gearbeitet hat, veröffentlicht am Freitag bei uns mit „Dedication To My Ex (Miss That)“ seine erste Single aus seinem aktuellen Album „King Of Hearts“, von dem wir auch noch viel hören werden.

Neuigkeiten
Universal Music Video
Keane
Keane veröffentlichen am 04. Mai ihr neues Album “Strangeland”
Die britische Pop-Band Keane meldet sich vier Jahre nach ihrer letzten Platte „Perfect Symmetry” endlich mit einem neuen Studioalbum zurück. „Strangeland” wird am 04. Mai erscheinen und ist das erste Werk der Musiker in neuer Vier-Mann-Formation. Jesse Quinn, der die Band bereits seit 2007 an der Bass-Gitarre unterstützt; wurde im letzten Jahr zum Vollzeit-Mitglied ernannt.

An ihrem vierten Album arbeiteten Keane zu viert. Und der Neuzugang Quinn hat maßgeblich Einfluss am Klang des vierten Studioalbums genommen. Songschreiber Tim Rice-Oxley sieht das Album als Abenteuer, das die Musiker und Hörer gleichermaßen auf eine Reise mitnimmt. Mit “Disconnected” gibt es am 13. April den ersten Single-Vorgeschmack.

Hits wie „Somewhere Only We Know” oder “Bedshaped” kommen einem sofort in den Sinn, wenn man an Keane denkt. Diese und weitere Songs sind Mitte März live im TV zu sehen. ZDFkultur startet nämlich eine neue Konzertreihe mit Namen “London Live”. Dort werden unter anderem Konzerte von N.E.R.D. und Kelis gezeigt. Am 17. März um 21.10 Uhr gehört Tom Chaplin und seinen Jungs die Mattscheibe. Unbedingt einschalten!

Universal Music Video
We Are Serenades
We Are Serenades präsentieren im Mai ihr Debütalbum “Criminal Heaven” + Deutschlandtour im April
Adam Olenius war lange und unermüdlich mit seiner Band Shout Out Louds auf einer Mammuttour rund um die Welt unterwegs. Der zweite im Bunde Markus Krunegård gehört zu den produktivsten Künstlern Schwedens und war sowohl mit seiner Band Laakso als auch als Solokünstler aktiv. Die beiden fanden Parallelen in ihrer gemeinsamen Sehnsucht, neue Dinge kennenzulernen und neue Gebiete zu erobern. Ab und zu gemeinsam wurde an Songs geschrieben – zwischen Touren, am Telefon und vor oder nach durchzechten Nächten in Stockholm. Alles passierte ein wenig willkürlich und zufällig – das einzig Sichere war, dass die beiden Meister ihres Faches auf dem besten Wege waren, gemeinsam Großartiges zu schaffen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis es richtig losgehen konnte.

Und diese Zeit kam endlich im Winter 2010/2011. Olenius und Krunegård verkrochen sich zwei Monate im Studio, um die Fragmente und Fetzen, die sie in den vergangenen vier Jahren angehäuft hatten, zu einem ganzen Album zusammen zu basteln und gaben sich den Namen Serenades, später We Are Serenades.

Am Ende der Aufnahmen bestand das Album „Criminal Heaven“ (VÖ: 18. Mai) aus zehn Songs, die alle nach den Grundsätzen von Markus und Adam geschrieben wurden. Da die beiden lange im Studio an dem Album arbeiteten, war es nur natürlich, dass ein paar Songs in ihrer fertigen Version das Kommen und Gehen einer Jahreszeit repräsentieren würden. Für We Are Serenades scheint die Zukunft Großes vorzuhaben. Die Welt steht ihnen offen, um neue Gebiete mit ihrem gemeinsamen Credo zu erreichen. Die neue Single “Birds” wird am 05. Mai veröffentlicht.

We Are Serenades
24.04.2012 Berlin
25.04.2012 München
26.04.2012 Köln
KONTAKTE:

Universal Music Video
Justin Bieber
Justin Bieber kündigt neue Single “Boyfriend” und neues Album an
Einer der erfolgreichsten Teenager im Pop-Business ist offiziell volljährig! Justin Bieber feierte vor wenigen Tagen seinen 18. Geburtstag und verkündete dabei auch seine nächsten Pläne: Am 26. März wird seine neue Single “Boyfriend” als Download veröffentlicht! Ein neues Album wird es von Justin Bieber ebenfalls geben – der Titel des neuen Werk wurde auch bekannt: “Believe” soll Justins neue Platte heißen. Mehr Details wird der charismatische Kanadier in den kommenden Wochen bekanntgeben.

Nach seinem ersten Weihnachtsalbum “Under The Mistleoe” und dem millionenfach verkauften Debütalbum “My World” arbeitet Justin Bieber nun mit Mentor Usher und ganz vielen unterschiedlichen Produzenten und Künstlern an seinem neuen Studioalbum. 2012 bleibt Justin Bieber weiter auf Erfolgskurs!

Universal Music Video
Paul McCartney
Paul McCartney – Konzert aus den Capitol-Studios exklusiv bei iTunes
Eine Woche nach Veröffentlichung seines taufrischen Studioalbums “Kisses On The Bottom“ hat Paul McCartney sein spannendes neues Jazz-Oeuvre live aufgeführt:

Die Session fand am 9. Februar 2012 in den sagenhaften Capitol-Studios in Los Angeles statt – große Teile von „Kisses On The Bottom“ hat Paul McCartney dort aufgenommen.

Dieser Mitschnitt ist nun exklusiv auf iTunes erhältlich. „Kisses On The Bottom“ ist eine Sammlung von Standards, mit denen Paul aufgewachsen ist. Zudem befinden sich auf dem Album zwei brandneue Kompositionen von McCartney „My Valentine“ und „Only Our Hearts“ – bei welchen Eric Clapton und Stevie Wonder als Gastmusiker mitwirkten.

Das Album entstand mit Hilfe des mit einem Grammy ausgezeichneten Produzenten Tommy LiPuma sowie Diana Krall und ihrer Band, die Paul auch bei dem Live Event unterstützten.

MPN
Singles
LMFAO / Sorry For Party Rocking / 24.02.12
Madonna / Give Me All Your Luvin’ (No Rap Edit) /. 24.02.12
Florence + The Machine / Shake It Out (Live bei tape.tv) /  24.02.12
Far East Movement / Live My Life / 24.02.12
Carly Rae Jepsen / Call Me Maybe /  24.02.12
Nicki Minaj / Starships (Clean Version) / 24.02.12

Veröffentlichungsplan
Alben
Michael Kiwanuka / Home Again / 09.03.2012
Il Volo – Il Volo Takes Flight – Live From The Detroit Opera House (CD/DVD/Blu-ray/CD+DVD/eAlbum ) / 23.03.12
The All-American Rejects / Kids In The Street / 23.03.12
Die Tribute von Panem / The Hunger Games: Songs From District 12 And Beyond (Soundtrack) / 23.03.2012
Madonna / MDNA / 26.03.2012
Die Tribute von Panem / The Hunger Games Score / 30.03.2012
Nicki Minaj / Pink Friday… Roman Reloaded / 02.04.12
Of Monsters And Men / My Head Is An Animal / 27.04.12
Keane / Strangeland / 04.05.2012
We Are Serenades / Criminal Heaven / 18.05.2012
Ladyhawke / Anxiety / 25.05.2012
Totally Enormous Extinct Dinosaurs / tba. / 15.06.2012
Singles
Lloyd feat. Andre 3000 / Dedication To My Ex (Miss That) /09.03.2012
Far East Movement feat. Justin Bieber / Live My Life / 16.03.12
LMFAO / Sorry For Party Rocking (Remix EP) / 16.03.2012
The All-American Rejects / Beekeeper’s Daughter / 16.03.2012
We Are Serenades / Birds / 16.03.12
Jonathan Jeremiah / Lost (E-Release) / 16.03.2012
Rizzle Kicks / Down With The Trumpets / 23.03.2012
James Morrison / Slave To The Music (E-Release) / 23.03.2012
Mayer Hawthorne / Dreaming / 23.03.2012
Rihanna / Talk That Talk feat. Jay-Z / 23.03.2012
Justin Bieber / Boyfriend (E-Release) / 26.03.12
Tyga / Rack City / 30.03.2012
Cover Drive / Twilight (E-Release) / 30.03.12
K’NAAN / Is Anybody Out There feat. Nelly Furtado / 30.03.2012
Nicki Minaj / Starships / 30.03.2012
Maverick Sabre / No One / 30.03.2012
Snow Patrol / In The End / 06.04.2012
Keane / Disconnected / 13.04.12
Taio Cruz / There She Goes / 13.04.12
Of Monsters And Men / Little Talks / 20.04.12