English EN German DE Russian RU French FR Ukrainian UK Chinese (Simplified) ZH-CN Portuguese PT Spanish ES

06.12.2012 CD Veröffentlichung / News / TV Hinweise / Konzerttermine / Videos Deutschland Teil 1

Aktuelle Veröffentlichungen
Universal Music Cover
Caro Emerald
Caro Emerald präsentiert:
“Drum Rolls & Heart Breaks”
Man
stelle sich vor, Musikliebhaber sitzen zusammen und wollen einer
Generation huldigen – kein einfaches Unterfangen. Es gilt, aus einer
Reihe von zerbrechlichen Vinyls und empfindlichsten Erstpressungen von
CDs nach Songs und Interpreten zu suchen, die die Swing-Ära
widerspiegeln und die es sich unsterblich zu machen lohnt. Diese kleinen
Geschichtsgüter sollen von der eingestaubten Platte ihren Weg auf die
kleine, unendlich abspielbare Scheibe finden. Mit viel Liebe wurden
Interpreten und Arrangeure zusammengesucht, die für das Team um Caro Emerald und ganze Generationen große Wichtigkeit besitzen.

So zum Beispiel Künstler wir Xavier Cugat
Der Spanier inspirierte mit seinem Latin-Sound eine ganze Generation
und schaffte so in der Geburtsstunde des Swing eine Plattform für
Starlets wie Abbe Lane. Sein Beitrag „Green Eyes“, im Original geschrieben in seiner Muttersprache mit dem Titel „Aquellos Ojos Verdes“ spiegelt die Ausgeglichenheit wieder, die zu der Zeit im Nachtleben herrschte.
Jimmy Dorsey, der mit genau diesem Song einen Hit verbuchen konnte, ist hier mit dem Lied „Man It´s  Groovy“ vertreten – unterstützt von Helen O´Connell, einer der Schützlinge von Caros Produzenten David Schreurs.

Manche schaffen es, ihre Konkurrenz ausnahmslos abzuhängen. So auch Gene Krupa.
Er beeinflusste eine Bewegung, die ihn Zweifels ohne zu einem der
Größten seiner Zeit erklärte. Er war der erste, der ein komplettes
Drumset nutzte während seiner Performances und der Songs wie den von
Trompeter Roy Eldridge geschriebenen „Drum Boogie“ populär machte. Stan Kenton, Anita O´Day, Della Reese
und viele mehr geben einen Einblick in die Welt der Big Bands und deren
raffinierten und beständigen Arrangements, die jedem seinen Part
sichern.
Das Mexikanische Ausnahmetalent Perez Prado war Bandleader, Autor, Komponist, Arrangeur und Schauspieler. Während seiner erstaunlichen RCA Karriere feierte man ihn für „Cherry Pink and Apple Blossom White“. Die eigentliche Cleverness des Mannes aber, wird in seiner Live-Version von „Mambo No 5“ offensichtlich. Später ein Hit von Lou Bega,
hier im Original eine Offenbarung an das Orchester, der musikalischen
Revolution in ihrer Mitte zu folgen. Oft kopiert doch nie erreicht, sind
sie gleich mit zwei Songs vertreten. Mit „Aurora“ und ihrem Nummer-Eins-Hit „Pistol Packin´ Mama“ mit Bing Crosby, zeigt das erfolgreichste Trio der Decca Records, die Andrews Sisters, ihren eigenen Sound, der bis heute begeistert. Vermischt mit einer Prise Doris Day und Les Brown, der Stimme von Sarah „Sassy“ Vaughan und dem Sound von Django Reinhardts Gitarre empfiehlt sich hier eine Ära von Superstars.

Miss Billie Holiday, ein Vorbild für Generationen, unter anderem auch für Caros „Back It Up“, steuert „Pennies In Heaven“ bei und die samtweiche Stimme von Dean Martin erinnert mit „Sway
an eine unnachahmliche Karriere. Diese 34 Songs auf zwei CD‘s spiegeln
eine Vergangenheit wieder, die es sich aufleben zu lassen lohnt.
Legenden von Musikern, die in den kleinen Clubs begannen, Lieder, die
bis heute kein bisschen an Wichtigkeit und Charme verloren haben und
eine musikalische Ära, die bis heute als Inspiration von Generationen
dient. Caro Emerald möchte mit diesen Songs Danke sagen und daran erinnern, dass sich Träumen lohnt. „Dream A Little Dream“ – unser Geschenk für Sie zur Weihnachtszeit.

weiterlesen
Universal Music Cover
Chris Parker
präsentiert seinen Club-Hit “Symphony” ++ Ab Freitag als Download erhältlich
Chris Parker
lebt und arbeitet in Tel Aviv. Schon von klein auf begeistert ihn die
Musik, so dass ihn seine Eltern auf eine Musikschule schicken, an der er
eine klassisch musikalische Ausbildung erhält. Chris Parker ist bekannt für seine Remixe von erfolgreichen Künstlern wie Pink, Britney Spears, Jennifer Lopez, Prodigy und vielen anderen.

Chris Parker
experimentiert
ständig mit seiner Musik, in dem er jedem Stück eine klassische Note
hinzufügt. Eines der Ergebnisse dieser Experimente ist der Track „Symphony“,
der 2011 in Russland veröffentlicht und sofort von der bekannten Dance
Radiostation DFM in Russland in Augenschein genommen wurde. Kurz darauf
boten sich diverse Clubs an, ein Live Set zu ermöglichen – das Ergebnis
war eine Live Performance in Las Vegas.

Der Track wurde zu einem
Erfolg im russischen Radio und blieb lange in den Top Positionen der
Sender Europe Plus, NRJ, DFM, Love Radio und Hit FM. „Symphony“ war
außerdem fast zwei Jahre lang einer der 100 meist gehörten Songs in
Russland und blieb 15 Wochen lang in den Top 10 positioniert. Innerhalb
von 5 Wochen schaffte er auch den Einstieg in die Moskauer Charts. Das
dazugehörige Video wurde von bei folgenden Sendern ausgestrahlt: MTV,
Muz TV, Music Box, Bridge TV, RuSong, Europa Plus TV.

Jetzt will Chris Parker mit „Symphony“ auch die deutschen Clubs erobern!

Neuigkeiten
Universal Music Video
Milow
MILOW – Live-Auftritt beim diesjährigen Friedensnobelpreis-Konzert am 11.12. in Oslo
Milow ist
in den letzten Jahren zu einem der interessantesten und beliebtesten
Künstler Europas avanciert. Mit seinen Songs vermittelt er nicht nur das
ganze große Gefühl sondern sorgt vor allem auch bei seinen
Live-Konzerten für großartiges Entertainment. Nummer 1 Hits,
ausverkaufte Konzerthallen und die begehrtesten Musikpreise gehören zu
seiner Ausnahme-Karriere wie auch sein Engagement für hilfsbedürftige
Menschen und vor allem Kinder.

Im Dezember dieses Jahres wird Milow neben Künstlern wie Ne-Yo, Kylie Minogue, Seal und Jennifer Hudson beim Konzert im Rahmen der Friedensnobelpreis-Verleihung auftreten. Die Verleihung wird am 11. Dezember in Oslo
stattfinden. Bei diesem Konzert tritt in jedem Jahr eine ganz besondere
Auswahl an Künstlern auf – bislang wurde diese Ehre u.a. Jack Johnson, Paul McCartney, Sting, Beyonce, Tina Turner, Rihanna, Alicia Keys, John Legend, Annie Lennox, Willie Nelson oder auch Florence + The Machine zuteil.

Dieses Jahr gewinnt die Europäische Union den
renommierten Preis und wird damit für ihre Verdienste in der
friedlichen und demokratischen Entwicklung in Europa ausgezeichnet. Für Milow bedeutet
dieser Auftritt ein weiteres Highlight in seiner bislang ohnehin
rasanten Karriere, in der er erst kürzlich mit der Veröffentlichung
seines Albums “From North To South Live” ein weiteres Ausrufezeichen setzte.

Aktuelles Album: Milow – Live-Album „From North To South Live“

Universal Music Video
Laing
LAING geben ihre Tour Daten für 2013 bekannt ++ Tickets ab sofort erhältlich
Rund um ihr im Frühjahr 2013 erscheinendes Debütalbum „Paradies Naiv“, gehen LAING im März und April auf ausgedehnte Tour durch Deutschland und Österreich.

Spätestens seit ihrem fantastischen zweiten Platz bei Stefan Raabs diesjährigem Bundesvision Song Contest, ist die Berliner Band um Songwriterin, Produzentin und Leadsängerin Nicola Rost in aller Munde. Aktuell tummelt sich ihre Single „Morgens immer müde“ fröhlich in den obersten Regionen der Charts.

Nach einer ausverkauften eigenen Club-Tour im Herbst und einer noch laufenden Support-Tour für MIA., geben die vier Ladies nun die Termine ihrer „Paradies Naiv Tour 2013“ bekannt.

LAING
Paradies Naiv Tour 2013
präsentiert von: INTRO

13.03.13 Dresden, Scheune
15.03.13 Kassel, Schlachthof
19.03.13 Aschaffenburg, Colos-Saal
20.03.13 Heidelberg, Halle01
21.03.13 Stuttgart, Speakeasy
23.03.13 Reutlingen, franz.K
24.03.13 München, Atomic Café
25.03.13 A-Wien, B72
28.03.13 Erfurt, Museumskeller
13.04.13 Osnabrück, Pop Salon
14.04.13 Essen, Zeche Carl
16.04.13 Köln, Stadtgarten
18.04.13 Hameln, Sumpfblume
19.04.13 Hannover, Musikzentrum
20.04.13 Münster, Skaters Palace Café
22.04.13 Hamburg, Uebel & Gefährlich
24.04.13 Kiel, Orange Club
25.04.13 Rostock, Zwischenbau
26.04.13 Berlin, Fritzclub im Postbahnhof

Tickets bei allen bekannten VVK Stellen und unter www.gastspielreisen.tickets.de

MPN
Singles
Ewig / Sieh Mich An /
HAIM / Don’t Save Me /
Herr Sorge / Zulunft Vorbye / 
Alben
The Voice of Germany / The Best of Liveshows /
The BossHoss / Liberty Of Action (Black Edition) /
Die Schlümpfe / Die Hits der Schlümpfe Vol.2 /
Caligola / Back To Earth – Resurrection / 
Veröffentlichungsplan
Singles
Chris Parker / Symphony (E-Single) / 07. Dezember 2012
Blue / Hurt Lovers / 04. Januar 2013
Tocotronic / Pfad der Dämmerung / 04. Januar 2013
Leslie Clio / I Couldn’t Care Less / 18. Januar 2013
Selig / Alles Auf Einmal / 18. Januar 2013